Header 2013
   

Trikotsponsor  

   

Die Goldene Raute  

Raute 2015
   

Unsere Partner  

   

Besucher  

Heute 42

Gestern 66

Woche 330

Monat 1251

Insgesamt 189805

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Das Wochenende der Wahrheit - Teil 2!

Details

Nach den enttäuschenden Ergebnissen des letzten Wochenendes stehen die beiden Weyarner Mannschaften nun unter Druck. Am Samstag tritt die Erste um 14:00 Uhr beim Tabellenletzten der Kreisklasse 2, dem BCF Wolfratshausen II, an. Die Reserve ist am Sonntag um 15 Uhr beim Schlusslicht der A-Klasse 3, dem FC Miesbach II, zu Gast. Beide Gegner gilt es nicht zu unterschätzen, dennoch sind jeweils drei Punkte Pflicht!

Die Realität hat die zweite Mannschaft zuletzt eingeholt. Nach dem Ausfall einiger Spieler setzte es zuletzt drei Niederlagen am Stück, zudem haben die Weyarner seit drei Spielen kein Tor mehr erzielt. Das muss sich am Sonntag ändern, wenn die TSV-Kicker um 15 Uhr beim FC Miesbach II antreten. Die Hausherren sind nicht nur die Schießbude der Liga, sondern haben bislang noch nicht einen Zähler geholt. Für die Weyarner steht also eine Pflichtaufgabe an. Ein Spaziergang wird die Begegnung allerdings nicht, denn die Trainingsbeteiligung war unter der Woche eher schwach. Zumindest ist der Kader wieder etwas größer. Christoph Fetzer steht wieder zur Verfügung und soll in der Defensive für mehr Sicherheit sorgen. Zudem stehen alle Ergänzungsspieler der ersten Mannschaft bereit und vielleicht zaubert Trainer Michael Rosskopf ja noch den einen oder anderen Joker aus dem Hut.

Die erste Mannschaft tritt bereits am Samstag um 14 Uhr beim BCF Wolfratshausen II an. Nach den beiden verschenkten Punkten gegen Höhenrain muss unbedingt ein Dreier her. Allerdings weiß man in Wolfratshausen nie, was einen erwartet. Der Kreisliga-Absteiger wird wohl auch den einen oder anderen Reservisten aus der Ersten zum Einsatz bringen, zudem wird das Spiel wohl auf ungewohntem Kunstrasen angepfiffen. Zumindestens personell sieht es wieder besser aus. Stefan Thrainer steht wieder zur Verfügung, somit ist Michael Niggl der einzige Spieler, der noch nicht auflaufen kann. Im Vergleich zur Vorwoche müssen die Klosterdörfler einfach ihre Torchancen besser nutzen, dann sollte beim BCF II einem Sieg eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn