Header 2013
   

Trikotsponsor  

   

Die Goldene Raute  

Raute 2015
   

Unsere Partner  

   

Besucher  

Heute 0

Gestern 77

Woche 272

Monat 1606

Insgesamt 186121

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Der TSV freut sich auf zwei Derbys gegen Wörnsmühl

Details

Es ist mal wieder Derby-Zeit im Weyarner Sportpark. Am Sonntag, 13.09.2015, empfangen beide Mannschaften den SC Wörnsmühl. Die Hausherren gehen selbstbewusst in die beiden Duelle und wollen sechs Punkte einfahren.

Die erste Mannschaft hat sich nach der 0:7-Schlappe gegen den TSV Brunnthal unter der Woche berappelt und stark trainiert. So gehen die Schützlinge von Trainer Hans-Werner Grünwald optimistisch ins Derby. Vom Kader hat hat sich durchaus etwas getan. Florian Spießhofer und Lukas Vavrus sind aus dem Urlaub zurück, dafür ist Philipp Hündling krank und fällt aus. Sofern der Pass rechtzeitig eintrifft kann gegen die Kicker aus dem Leitzachtal auch Florian Döll sein Debüt geben. Der Defensiv-Allrounder war bereits vorletzte Saison für den TSV Weyarn im Einsatz und wird ab sofort wieder mit einer Zweitspielerlaubnis für die Weyarner kicken, herzlichen Dank an dieser Stelle an den RSV Fortuna Kaltennordheim für das Entgegenkommen. Die sicherlich wieder zahlreichen Zuschauer dürfen wieder eine kampfbetonte Partie erwarten, in den letzten Jahren waren es stets enge Duelle. Für die Weyarner gilt es über den Kampf ins Spiel zu finden und dann die spielerischen Vorteile umzusetzen, dann sind auch wieder drei Punkte drin.

Zwei klare Siege feierte die zweite Mannschaft des TSV Weyarn zuletzt in Folge, das Team von Trainer Christian Fischhold scheint inzwischen richtig in Schwung gekommen zu sein. Die Tormaschine läuft und das wollen die Klosterdörfler auch gegen die Wörnsmühler Zweite so fortsetzen. Die Gäste sind aktuell genau punktgleich und dürften somit einen Gegner auf Augenhöhe darstellen. Der Kader der TSVler ist bestens bestückt, unter anderem stehen mit Andreas Eirainer und Andreas Brunner zwei erfahrene Kicker zur Verfügung, die die junge Truppe führen sollen. Können die Reserve-Spieler an die Leistung der letzten beiden Partien anknüpfen können, dann kann nur ein weiterer Sieg das Ziel sein. 

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn