Header 2013
   

Trikotsponsor  

   

Die Goldene Raute  

Raute 2015
   

Unsere Partner  

   

Besucher  

Heute 7

Gestern 72

Woche 79

Monat 1040

Insgesamt 178062

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Sechs-Punkte-Wochenende gegen ASV Miesbach

Details
In den beiden Spielen gegen den ASV Miesbach sicherten sich die Herren Mannschaften sechs Punkte. Sowohl die Reserve, als auch die erste Mannschaft gewannen ihre Begegnungen verdient. Bei der Ersten gab es sogar ein Scheibenschießen mit dem wohl höchsten Erfolg seit vielen Jahren.
Die zweite Mannschaft siegte in einer spannenden Begegnung gegen den ASV Miesbach II mit 1:0. Den Goldenen Treffer erzielte Christoph Bencic durch einen Kopfball Mitte der zweiten Hälfte.
Ein Schützenfest feierte hingegen die erste Mannschaft. Schon zur Pause stand es 6:1. Stefan Münch erzielte fünf Tore, darunter ein lupenreiner Hattrick, Marcus Huber verwandelte einen Elfmeter. Im zweiten Durchgang änderte sich nichts am sehr einseiten Spiel und Stefan Münch, Marcus Huber, Christian Wacker, Andreas Pelzer und Andreas Brunner schraubten das Ergebnis auf 11:2 in die Höhe.
TSV Weyarn - ASV Miesbach 11:2
Die bereits abgestiegenen Miesbach leisteten beim Derby in Weyarn keinerlei Gegenwehr mehr. So entwickelte sich von Anfang an ein munteres Scheibenschießen. Stefan Münch landete bereits in den ersten Minuten einen Doppelpack, Marcus Huber legte per Strafstoß das 3:0 nach. Es folgte der unnötige Anschlusstreffer der Gäste. Dann schaffte Stefan Münch eine lupenreinen Hattrick! Bis zur Pause stellte er mit seinen Toren drei bis fünf auf 6:1. Auch im zweiten Durchgang änderte sich nichts an der sehr einseitigen Begegnung. Stefan Münch, Christian Wacker, Marcus Huber, Andreas Brunner und Andreas Pelzer legten noch fünf weitere Tore nach, sodass mit dem 11:2 logischerweise der mit Abstand höchste Saisonsieg zu Buche stand. 
 
TSV Weyarn II - ASV Miesbach II 1:0
Das Spiel der zweiten Mannschaften des TSV Weyarn gegen den ASV Miesbach war bis zum Schluss spannend. Im ersten Durchgang hatten die Hausherren etwas mehr vom Spiel und nach einer halben Stunde köpfte Christoph Bencic unbedrängt zum 1:0 ein. Nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren noch etliche gute Einschussmöglichkeiten, verpassten es aber für die Vorentscheidung zu sorgen. So wurde es in den Schlussminuten noch einmal spannend. Mit geballten Kräften und einer sicher stehenden Hintermannschaft um Torwart Mario Markmann und Libero Michael Rosskopf brachten die Gastgeber den Sieg aber über die Zeit.
   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn