Eisschützen

Erfolgreiches Wochenende für die Weyarner Stockschützen

Details
Hauptkategorie: Eisschützen
Erstellt: Donnerstag, 05. Juli 2018 18:32
Zuletzt aktualisiert: Montag, 09. Juli 2018 10:55
Veröffentlicht: Donnerstag, 05. Juli 2018 18:32
Geschrieben von Stefan Münch

Am Freitag den 29.06.2018 fand der 4te Teil der DUO-Trainingsrunde auf den Bahne des TSV Weyarn statt. Für die Auswahl "Weypenning" traten Christian Strasser und Stefan Münch an. Mit letztendlich 4:6 Punkten und der schlechteren Stocknote belegte die Spielgemeinschaft den 4. Platz hinter den Punktgleichen Schützen aus Marienstein. Im Gesamtergebnis belegt Weypenning somit den 6. Platz und wird auch bei der nächsten Runde am 20.07.2018 in Reichersbeuern in der ersten Gruppe starten.

Am Samstag den 30.06.2018 ging es für die Weyarner nach Hausham zur Endrunde des Wendelsteinpokals. Mit der sehr guten Ausgangslage (wir berichteten) sollte die Teilnahme an der "Champions-League" an diesem Tag besiegelt werden, doch dies schien schwerer als gedacht. 
Mit den Schützen Anton Feicht, Georg Eck, Werner Fischold und Stefan Münch waren die Weyarner nach Hausham gereist. Nach zu beginn zwei verlorenen Spielen konnte man im dritten Spiel ein glückliches Unentschieden einfahren. Allerdings fanden die Weyarner zu keinem Zeitpunkt in ihr Spiel und somit war man auf die Hilfe der Gegner angewiesen. So hatte man gegen den EC Fischbachau 7 Punkte Rückstand in der letzten Kehre, aber der Gegner verpasste es diesen Vorsprung ins Ziel zu bringen und somit gelang es hier noch die entscheidenden 9 Punkte zu schreiben. Da der TSV Neubeuern nicht angetreten war stand man am Tagesende mit 5:11 Punkten auf dem letzten Platz. Bei der Siegerehrung machte es Organisator Alexander Lamprecht noch einmal spannend, doch am Ende sollte es für den 3. Platz reichen, welcher zur Teilnahme an der "Champions-League" am 03.08.2018 in Gaißach berechtigt.

Einen Tag später, am 01.07.2018 stand bereits das nächste Turnier an, der "Flößer-Pokal" in Gaißach. Ins Tölzer Land reisten an diesem Tag Manuel Maurer, Josef Bichler, Tobias Kleinmeier und Stefan Münch.
In der Gruppe Rot starteten die Weyarner mit einem Unentschieden gegen den Nachbarn aus Darching. Nach dem darauffolgenden Aussetzer konnte man noch 3 Spiele für sich entscheiden. Die Weyarner zeigten eine gute und stabile Leistung, leider hatte man oft Pech und somit landeten die Schützen in ihrer Gruppe auf dem 9. Platz. Im großen und ganzen kann man aber mit der Leistung sehr zufrieden sein und für die Zukunft darauf aufbauen. Glückwunsch an den Turniersieger TSV Hartpenning.