Header 2013
   

Spielberichte

1. & 2. Mannschaft - News

Trainingsbetrieb wird wieder aufgenommen

Aufgrund der Lockerungen, die am 5. Mai 2020 von der Bayrischen Staatsregierung bekannt gegeben wurden, können wir den Fußball-Trainingsbetrieb in stark abgespeckter Version nach und nach wieder aufnehmen. Den Anfang machen dabei die Herren (siehe Bild), die am 12.05.2020 ihr erstes Training absolviert haben. Dabei darf nur in Gruppen mit bis zu fünf Personen und unter Einhaltung des Mindestabstands trainiert werden. Alle Vorgaben können dem Dokument "Schutzmaßnahmen Corona 2020 des TSV Weyarn" entnommen werden. 

Die Herren-Abteilung trainiert aktuell jeweils dienstags und donnerstags. In der Woche ab 25.05.2020 sollen dann voraussichtlich nach Alterklassen gestaffelt auch die Jugendmannschaften wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen können. Den Anfang machen hierbei die Teams der A- bis zur D-Jugend, die Kleinfeld-Mannschaften steigen erst wieder nach den Pfingstferien ein. Sobald weitere Lockerungen oder Verschärfungen der Auflagen der Staatsregierung in Kraft treten, passen wir unsere Abläufe entsprechend an und informieren wie bisher über die Homepage und unsere Facebook-Seite.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Sportanlage auch weiterhin gesperrt ist und nicht betreten oder genutzt werden darf. Eltern haften für ihre Kinder, Zuwiderhandlungen werden durch den TSV Weyarn sofort zur Anzeige gebracht. Alle weiteren Maßnahmen sind im Schutzmaßnahmen-Dokument zum Nachlesen hinterlegt. Wir bedanken und für das Verständnis.  Die einzige Ausnahme hierbei bildet das sogenannte Corona-Training durch die Übungsleiter des TSV Weyarn. 

Beide Teams gewinnen gegen Schlierse

Am vergangenen Wochenende waren erstmals in diesem Jahr beide Mannschaften des TSV Weyarn im Einsatz und trafen auf die Teams des TSV Schliersee.
Die erste Mannschaft ging durch einen Treffer von Sinan Celik nach einem sehenswerten Spielzug früh in Führung, durch einen Hand-Elfmeter fiel wenig aber später der Ausgleich. Doch Beni Bojaj brachte die Klosterdörfler noch vor der Pause erneut in Führung. Nach dem Seitenwechsel waren die Weyarner dann klar spielbestimmend und kombinierten sich teilweise nach Belieben durch das Mittelfeld in die Spitze. Pascal Klumpp schraubte das Ergebnis mit zwei Treffern noch auf 4:1 in die Höhe. Bei einer besseren Chancenauswertung hätte der verdiente Sieg durchaus noch wesentlich höher ausfallen können. 

Auch die zweite Mannschaft durfte sich gegen die Schlierseer zweite Garde über einen Erfolg freuen. Durch zwei Kopfballtreffer von Timo Molitor ging der TSV in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel legte Florian Schmid das 3:0 nach, ehe die Schlierseer noch zum Ehrentreffer kamen. 

Am kommenden Wochenende wartet auf die Schützlinge von Trainer Hans-Werner Grünwald bereits die Generalprobe für den Saisonstart gegen die SG Hausham am 23.03.2020. Das letzte Duell der Vorbereitung findet am Samstag, 14.03.2020, um 15 Uhr erneut in Miesbach auf Kunstrasen statt. Dieses Mal trifft man auf das Team des TV Feldkirchen.

Ein 1:1 beim zweiten Test in Höhenkirchen

Die Fußballer des TSV Weyarn waren am Wochenende zum zweiten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde 2020 bei der SpVgg Höhenkirchen zu Gast. Bei strahlendem Sonnenschein bekamen die Zuschauer auf Kunstrasen eine ausgeglichene Begegnung zu sehen, die mit einem letztlich leistungsgerechten Unentschieden endete. Die Gäste waren mit einer Rumpftruppe angereist, da man gleich auf sechs Stammkräfte verzichten musste. In der ersten Halbzeit gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, es fielen jedoch keine Treffer. Im zweiten Abschnitt eroberte Christian Wacker den Ball im Mittelfeld und schloss seinen Alleingang zum 1:0 für den TSV ab. Kurz vor Schluss fiel einem Höhenkirchner dann der Ball an der Strafraumgrenze etwas glücklich vor die Füße und sein Abschluss landete unhaltbar zum 1:1-Endstand im Netz. 

Weiter geht es nach zwei Trainingseinheiten auf dem Miesbacher Kunstrasen am kommenden Wochenende mit dem nächsten Test. Am Sonntag, 01.03.2020, sind die Weyarner um 15:00 Uhr in Gaißach zu Gast. Auf dem dortigen Kunstrasen wird das Vorbereitungsspiel gegen den SV Sachsenkam ausgetragen.

3:2-Sieg gegen Sachsenkam beim dritten Vorbereitungsspiel

Auf dem Kunstrasen in Gaißach trugen die Kicker des TSV Weyarn am vergangenen Wochenende ihr drittes Testspiel der Vorbereitung aus. Man traf dabei auf den A-Klassisten SV Sachsenkam. Bei den Gästen fehlten erneut fünf Stammspieler, was man dem Spiel der Gäste streckenweise auch anmerkte. Im ersten Durchgang hatten beide Seiten ihre Möglichkeiten, Treffer fielen aber noch keine. Das änderte sich nach dem Pausentee, als Albert Michl zum 1:0 für den TSV abstaubte. Gegen Mitte des zweiten Durchgangs leisteten sich die Klosterdörfler dann aber einige Zuordnungsfehler, was Sachsenkam nutzte, um das Spiel zu drehen und mit 1:2 in Führung zu gehen. In der Schlussphase sicherten sich die Weyarner dann aber doch noch einen Sieg. Erst spitzelte der eingewechselte Ali Neumaier den Ball zum 2:2 in die Maschen, den Siegtreffer zum 3:2-Endstand erzielte dann kurz vor Schluss Sinan Celik bei einem schnell vorgetragenen Angriff.

Am Sonntag, 8. März 2020, findet das nächste Vorbereitungsspiel auf dem Kunstrasen in Miesbach statt. Um 15 Uhr trifft die erste Mannschaft dort auf den TSV Schliersee, um 17:15 Uhr stehen sich dann die beiden Reserven am gleichen Ort gegenüber.

3:1-Sieg zum Auftakt der Vorbereitung

Die erste Mannschaft des TSV Weyarn ist erfolgreich in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Auf dem nagelneuen Kunstrasen in Miesbach trafen die Schützlinge von Trainer Hans-Werner Grünwald am vergangenen Wochenende auf den SC Wörnsmühl. Dabei feierten die Klosterdörfler einen 3:1-Erfolg. Vor allem in der ersten Halbzeit waren die TSV-Kicker die überlegene Mannschaft und zeigten bereits einige sehenswerte Spielzüge. Gerade einmal drei Minuten waren gespielt, als Sinan Celik zum 1:0 traf, Andreas Glanz legte nach einer knappen halben Stunde das 2:0 nach. Nach dem Pausentee verflachte die fortan ausgeglichene Begegnung etwas. Fünf Minuten vor Schluss traf Christian Wacker nach starker Vorarbeit von Sinan Celik zum 3:0, in der letzten Minute kam der SC Wörnsmühl durch einen sehenswerten Freistoß noch zum Ehrentreffer. 

Weiter geht es für die Weyarner bereits am Samstag, 22.02.2020. Um 13:00 Uhr ist der TSV bei der SpVgg Höhenkirchen zu Gast. Gespielt wird auf Kunstrasen (Sportplatzstraße 11, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn).

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn