Header 2013
   

Spielberichte

1. & 2. Mannschaft - News

Einladung der Weihnachtsfeier 2022

Katastrophale Vorstellung zum Abschluss

Mit einem ganz schwachen Auftritt hat sich die erste Mannschaft in die Winterpause verabschiedet. Gegen das Tabellenschlusslicht vom TSV Irschenberg musste man sich, wie schon beim Hinspiel verdient mit 0:2 geschlagen geben und geht damit als Siebter in den Winter. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Die Weyarner begannen gegen die Gäste, die nur mit elf Spielern angereist waren, der Ersatzmann traf erst im Laufe der ersten Halbzeit ein, feldüberlegen, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen. Ein schnell vorgetragener Konter führte zum 0:1. Das selbe Bild im zweiten Durchgang. Die Hausherren waren zwar gewillt, fanden aber weder kämpferisch noch spielerisch zu ihrem Leistungsniveau, sodass die Irschenberger zehn Minuten vor Schluss mit dem 0:2 alles klar machten. 

Das Spiel der Reserven wurde aufgrund von Spielermangel bei den Gästen kurzfristig abgesagt, die Punkte werden den Weyarnern nun am Grünen Tisch zugesprochen, sodass sie als Tabellenvierter in die Winterpause gehen und nach der Pause mit vier Bonuspunkten in die neue Runde starten. 

Endlich wieder ein Dreier: Erste schlägt Rottach!

Erstmals nach zehn Spielen konnte die erste Mannschaft des TSV Weyarn beim vorletzten Heimspiel des Jahres 2022 wieder einen Dreier feiern. Die Hausherren setzten sich gegen den FC Rottach-Egern verdient mit 1:0 durch. Das Spiel selbst war im ersten Durchgang ausgeglichen, wirklich zwingende Möglichkeiten waren auf beiden Seiten kaum vorhanden. Rottach hatte etwas mehr Offensivaktionen, verfehlte das TSV-Gehäuse durch hektische Abschlüsse aber meistens meilenweit. Auch der TSV konnte nicht wirklich Druck aufbauen, sodass es torlos in die Pause ging. Im zweiten Durchgang gewannen die Weyarner dann immer mehr die Oberhand. Allerdings konnte man die Chancen wieder einmal nicht in einen Treffer ummünzen. So dauerte es bis zur 80. Minute, ehe Christoph Bencic einen Pass in die Spitze durchlaufen ließ und Moritz Bensch einen Alleingang zum 1:0 abschloss. Die Rottacher versuchen noch einmal auszugleichen, doch die Weyarner brachten den Sieg über die Zeit. Am Ende war dieser auch verdient, da der TSV mehr Chancen hatte. "Der Sieg ist gut für das Selbstvertrauen, wichtiger ist mir aber, dass wir wieder zwei Spieler aus der A-Jugend einbauen konnten, die ihre Sache sehr gut gemacht haben", sagte TSV-Trainer Helmut Schenk nach der Partie. 

Weiter geht es für die erste Mannschaft am Sonntag, 30.10.2022, um 14:00 Uhr mit dem Derby beim SV Warngau. Die zweite Mannschaft war am vergangenen Wochenende spielfrei. Die Reserve spielt nun am Sonntag, 30.10.2022, um 16:00 Uhr beim FC Hausham - allerdings wird die Begegnung möglicherweise noch verlegt. Nähere Infos dazu gibt es auf den entsprechenden Seiten des BFV. 

Punktgewinn in Warngau - Derby zum Abschluss

Am vergangenen Sonntag war die erste Mannschaft zum Derby beim SV Warngau zu Gast. Nach einer spannenden und umkämpften Begegnung stand ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden zu Buche. Die Weyarner kamen gut ins Spiel und hatten in der ersten halben Stunde mehr Ballbesitz, die zwingenden Chancen hatten aber die Gastgeber. So gingen die Warngauer durch einen stark abseitsverdächtigen Treffer mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Weyarner schwungvoll aus der Kabine und drückten auf den Ausgleich. Dieser fiel dann auch wenige Minuten nach Wiederanpfiff, als Maxi Abele nach einem individuellen Fehler in der SV-Abwehr zum 1:1 abstaubte. Anschließend blieben die Klosterdörfler am Drücker und hätten auch in Führung gehen können. Doch auch Warngau blieb bei Kontern stets gefährlich und TSV-Keeper Peter Biechl musste einige Mal starke Paraden zeigen, um den zweiten Gegentreffer zu verhindern. Aufgrund zahlreicher Unterbrechungen konnte leider auf beiden Seiten kaum ein Spielfluss aufkommen, dennoch war es eine kämpferisch ansprechende Leistung der TSV-Kicker, die damit den siebten Platz im Abschlussklassement sicher haben. 

Nicht antreten konnte die zweite Mannschaft zum Spiel beim FC Hausham. Aufgrund zahlreicher Absagen und Verletzungen, sowie der zeitgleichen Begegnung der ersten Mannschaft musste man die Punkte den Haushamern am Grünen Tisch überlassen. 

Am kommenden Sonntag, 6. November 2022, endet die Vorrunde für beide Mannschaften mit einem Heimspiel gegen den TSV Irschenberg. Die ersten Mannschaft stehen sich um 14:00 Uhr gegenüber. Um 16:00 Uhr wird dann das Duell der Reserven angepfiffen. 

Starker Kampf wird im Derby nicht belohnt

Die erste Mannschaft hat am Kirchweihsonntag das Derby bei der DJK Darching unglücklich mit 0:1 (0:0) verloren. Die Weyarner zeigten vollen Einsatz und eine kämpferisch starke Leistung, scheiterten aber letztlich an der Chancenverwertung. Die Hausherren nutzten eine Viertelstunde vor Ende einen Alleingang zum Goldenen Treffer. Ein Unentschieden wäre aber auch für beide Seiten ein leistungsgerechtes Resultat gewesen. Schon im ersten Durchgang hatten die Weyarner drei Alleingänge auf ihrem Konto, allerdings konnte man keine dieser Großchancen nutzen. Möglichkeiten gab es aber natürlich auch für die favorisierten Darchinger. Statt dem torlosen Remis hätte nach 45 Minuten auch gut und gerne ein 2:2 zu Buche stehen können. Im zweiten Abschnitt versuchten die Hausherren auf holprigem Untergrund Druck aufzubauen, doch die Weyarner stemmten sich dagegen und verteidigten mit Glück und Geschick den eigenen Kasten. In der 72. Minute fiel dann doch der einzige Treffer des Spiels, als ein Abstimmungsfehler in der Defensive zu einem Alleingang führte. Dennoch war es eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den beiden jünsten Niederlagen gegen Deisenhofen und Helfendorf. 

Bereits am Sonntag, 23.10.2022, haben die Klosterdörfler die nächste Gelegenheit, ihr Punktkonto aufzubessern. Um 14:00 Uhr empfangen sie den FC Rottach-Egern im heimischen Sportpark. Die zweite Mannschaft ist am Sonntag leider erneut spielfrei, da die SG Wall/ Parsberg ihre Mannschaft zurückgezogen hat. Dafür ist die Reserve am Mittwoch, 19.10.2022, im Einsatz. Um 19:30 Uhr wird in Weyarn das Nachholspiel gegen den SC Wörnsmühl II angepfiffen. 

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn