Header 2013
   

Spielberichte

Erste lässt Riesenchance ungenutzt - Reserve gewinnt in Schliersee

Details

Ein durchwachsenes Wochenende liegt hinter den Weyarner Herrenteams. Die erste Mannschaft unterlag beim Tabellenschlusslicht FSV Höhenrain und verpasste damit die Riesenchance, sich noch einmal in den Kampf um den zweiten Tabellenplatz einzuschalten, da der SV Waakirchen zeitgleich beim SC RW Bad Tölz verlor. Dafür hatte die Reserve erneut Grund zu Jubeln, die 1b setzte sich klar und deutlich mit 6:1 beim TSV Schliersee II durch. Weiter geht es für beide Teams bereits am Donnerstag mit den Nachholspielen in Waakirchen.

"Das ist einfach unfassbar, wer beim Letzten verliert braucht nicht von Höherem zu träumen", fasste ein frustrierter TSV-Coach Hans-Werner Grünwald einen verkorksten Sonntag zusammen, an dem sich die Weyarner beim Tabellenletzten FSV Höhenrain mit 2:3 geschlagen geben musste. Schon im ersten Durchgang hatten die Gäste mehr vom Spiel und kamen so auch zu einem halben Dutzend guter Chancen. Allerdings wollte der Ball nicht ins Tor. So ging Höhenrain bei einem Konter in Führung. Mit dem Pausenpfiff glich Christian Wacker per Elfmeter aus, nachdem er zuvor selbst gelegt worden war. Das selbe Bild dann auch nach dem Seitenwechel. Weyarn spielte, ließ aber beste Möglichkeiten liegen. Als die Gäste dann aufmachten, fiel nach einem weiteren Konter das 2:1. Den Rückstand konnte Stefan Münch nach einem Wacker-Freistoß noch einmal egalisieren. In der dritten Minute der Nachspielzeit fiel nach einem eklatanten individuellen Fehler der Siegtreffer für die Hausherren. Nun stehen noch drei Spiele an, bei denen sich die TSV-Kicker rehabilitieren können.

FSV Höhenrain - TSV Weyarn 3:2 (1:1)
Aufstellung: Grun - S. Leitner, Thrainer, Kreidl, Spießhofer - Höß, Arndt, Celik, Glanz (70. Holzinger) - Münch, Wacker
Torfolge: 1:0 (30.) Andreas Schaller, 1:1 (45.) Christian Wacker (Elfmeter), 2:1 (74.) Franz Schaller, 2:2 (85.) Stefan Münch, 3:2 (93.) Maxi Huber

Ein einseitiges Spiel bekamen die Zuschauer zwischen dem TSV Schliersee II und dem TSV Weyarn II zu sehen. Die Gäste nahmen das Heft von Beginn an in die Hand und gingen durch die Tore von Stephan Bachhuber und Alexander Neumaier früh mit 2:0 in Führung. Kurios wurde es kurz vor der Pause, als sich die Schlierseer gleich zwei Eier ins eigene Nest legten. Nach den beiden Eigentoren war das Spiel beim Stand von 4:0 schon zur Pause entschieden. Nach dem Anschlusstreffer der Hausherren machten Stephan Bachhuber und Marcus Huber mit ihren Toren zum 6:1-Endstand endgültig den Sack zu.

TSV Schliersee II - TSV Weyarn II 1:6 (0:4)
Aufstellung: Bichlmeyer - Egger (38. Steiger), Michl, Krautbauer, Rummel - Bencic, Nwankwo (75. Huber), Huber (46. Mrowca), Brändlein - Bachhuber, Neumaier
Torfolge: 0:1 (17.) Stephan Bachhuber, 0:2 (25.) Alexander Neumaier, 0:3 (42.) Eigentor, 0:4 (44.) Eigentor, 1:4 (63.) Andreas Groß, 1:5 (66.) Stephan Bachhuber, 1:6 (83.) Marcus Huber

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn