Header 2013
   

Spielberichte

Keine Punkte für den TSV - Derby gegen Darching am Mittwoch

Details

Ein schwarzes Wochenende liegt hinter den beiden Mannschaften des TSV Weyarn. Die erste Mannschaft unterlag beim SC Gaißach mit 2:5, die Reserve musste sich beim TV Tegernsee mit 1:5 geschlagen geben. Gelegenheit zur Wiedergutmachung bietet sich bereits am Mittwoch, 5. September 2018. Dann empfangen die Weyarner um 18:15 Uhr (Anpfiff wurde aufgrund der Lichtverhältnisse in Absprache mit Gegner und Schiedsrichter nach vorne verlegt) die DJK Darching zum Mangfall-Derby. Auch wenn die personelle Situation weiter sehr angespannt ist, sind drei Punkte absolute Pflicht, um sich ins Mittelfeld des Klassements absetzen zu können.

Das Spiel in Gaißach begann für die Weyarner perfekt. Nach Zuspiel von Sinan Celik war Christian Wacker beim ersten Angriff der Gäste zum 0:1 erfolgreich. Der Ausgleich fiel aber wenig später durch einen platzierten Schuss von der Strafraumgrenze. Nach einer knappen halben Stunde brachte Andreas Glanz die Weyarner erneut in Front, als er den Ball nach Hereingabe von Christian Wacker mit aller Macht zum 1:2 über die Linie grätschte. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit hatte der TSV dann Pech, dass ein Treffer von Christian Wacker wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. Stattdessen gab es im Gegenzug auf der anderen Seite einen umstrittenen Elfmeter, den Gaißach zum Ausgleich verwandelte. Im zweiten Abschnitt ging es dann schnell. Die Gaißacher überrannten die Klosterdörfler förmlich. Bei den Gästen schwanden nach und nach die Kräfte. Dies nutzten die Isarwinkler, um sich binnen einer Viertelstunde mit 5:2 in Front zu schießen. Vor allem die schnellen Außenspieler der Hausherren brachte man zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Die letzte halbe Stunde plätscherte dann vor sich hin, weitere Treffer fielen nicht mehr. Am Ende war der Gaißacher Sieg absolut verdient, auf die Leistung der ersten Halbzeit kann man aufbauen, jedoch fehlt dazu momentan scheinbar die Kraft.

Auch für die Reserve gab es am Sonntag nichts zu holen, man musste sich beim TV Tegernsee mit 5:1 geschlagen geben. Die Anfangsphase war noch ordentlich, allerdings gerieten die Weyarner durch zwei unnötige Fehler früh mit 2:0 ins Hintertreffen. Christian Nwankwo brachte die Weyarner auf 2:1 heran, dann hatte der TSV jede Menge guter Torchancen, diese blieben aber allesamt ungenutzt, zudem wurde ihnen ein Strafstoß verwehrt. In der zweiten Halbzeit versuchten die Klosterdörfler noch einmal alles und machten eine Viertelstunde vor dem Ende auf. Die Tegernseer nutzten in dieser Phase die sich ihnen bietenden Räume und schraubten das Ergebnis auf 5:1 in die Höhe. 

Am Sonntag, 9. September 2018, wartet dann auf beide Mannschaften das nächste Heimspiel. Um 13:00 Uhr empfängt die Reserve den FC Hausham 07. Um 15:00 Uhr trifft dann die erste Mannschaft auf den Aufsteiger Olympic Geretsried. 

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn