Header 2013
   

Spielberichte

Perfektes Wochenende für die Weyarner Teams

Details

Mit der perfekten Ausbeute von sechs Punkten endete der jüngste Heimspieltag im Weyarner Sportpark. Die zweite Mannschaft setzte ihre Siegesserie auch gegen den FC Rottach-Egern II fort und siegte mit 1:0, die Erste konnte sogar den Tabellenführer stürzen und gewann verdient mit 4:1 gegen die Fußballfreunde Geretsried. 

Einen furiosen Auftakt erlebten die Zuschauer im frostigen Weyarn beim Duell zwischen dem heimischen TSV und FF Geretsried. Nach einem haarsträubenden Patzer in der Defensive der Hausherren gingen die Gäste nach nur drei Minuten in Führung. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Ein Freistoß landete ebenso an der Querlatte wie der Nachschuss. Dann wurde Beni Bojaj im Strafraum gelegt und Niki Weigl vollstreckte vom Punkt aus zum Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es dann auch in den zweiten Durchgang, wo sich der Geretsrieder Keeper in einem Zweikampf verletzte. Sein Stellvertreter musste dann kurz nach seiner Einwechslung hinter sich greifen, Christian Wacker war per Freistoß zum 2:1 erfolgreich. Auf der anderen Seite rettete TSV-Keeper Tobi Magritsch einige Male stark. In der Schlussphase krönten die Hausherren ihre starke Leistung mit zwei weiteren Treffern. Erst war wiederum Christian Wacker erfolgreich, dann erzielte Pascal Klumpp seinen ersten Treffer für den TSV. Am Ende stand ein verdienter, wenn auch etwas zu hoch ausgefallener 4:1-Erfolg zu Buche. 

Hart umkämpft war die Begegnung der zweiten Mannschaft gegen den FC Rottach-Egern II. Im ersten Abschnitt egalisierten sich die beiden Teams, Chancen gab es hüben wie drüben, doch auf den ersten Treffer mussten die Zuschauer bis nach dem Seitenwechsel warten. Christoph Bencic traf nach einem weiten Abschlag von Peter Biechl zum 1:0. Wenig später zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul an Maxi Stögmair auf den Punkt und Simon Riesenthal verwandelte den Elfmeter sicher zum 2:0 ins Kreuzeck. Dies hatte der Schiedsrichter allerdings nicht gesehen, da das Leder aus dem Tor zurück ins Spielfeld sprang. Doch die Weyarner ließen sich davon nicht schocken und brachten das 1:0 über die Zeit.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn