Spielberichte

Sechs Punkte für die Weyarner Teams

Details
Hauptkategorie: Herren-Fußball
Erstellt: Montag, 29. April 2019 12:56
Zuletzt aktualisiert: Montag, 06. Mai 2019 13:07
Veröffentlicht: Montag, 29. April 2019 12:56
Geschrieben von Thomas Spiesl

Sechs Punkte holten die Kicker des TSV Weyarn am vergangenen Wochenende gegen die Teams des TSV Bad Wiessee. Die erste Mannschaft setzte sich am Freitag mit 6:0 (5:0) deutlich gegen das Tabellenschlusslicht durch. Bereits nach drei Minuten brachte Christian Wacker die Hausherren in Führung, Andreas Glanz legte den zweiten Treffer nach. Dann war Niki Weigl per Foulelfmeter erfolgreich, ehe Julian Arndt mit einem Linksschuss von der Strafraumgrenze auf 4:0 stellte. Da waren gerade einmal 28 Minuten gespielt und die Gäste kamen kaum einmal aus der eigenen Hälfte. Den Pausenstand von 5:0 stellte dann wiederum Niki Weigl mit seinem zweiten Treffer her. Im zweiten Abschnitt hatten die Weyarner das Spiel dann weiterhin unter Kontrolle, agierten aber nicht mehr so zwingend nach vorne. So stellte Christian Wacker mit dem zweiten Foulelfmeter den 6:0-Endstand her. Einziger Wermutstropfen war, dass Wacker wenig später mit Verdacht auf Außenbandriss vom Feld musste. Der TSV-Torjäger war ohne Fremdeinwirkung umgeknickt. "Es war eine gute Leistung von allen. Natürlich war es ein Pflichtsieg, aber sechs Tore muss man auch erst einmal schießen.", war TSV-Coach Hans-Werner Grünwald nach der Begegnung zufrieden. 

Kampflos kam die zweite Mannschaft zu drei Punkten, da die Wiesseer Reserve wegen Spielermangels nicht antreten konnte. So wird die Partie in den nächsten Tagen mit X:0 für die Weyarner gewertet, damit konnten die Klosterdörfler die Abstiegsplätze in der B-Klasse erst einmal verlassen. 

Weiter geht es bereits am kommenden Wochenende mit dem nächsten Heimspieltag. Am Sonntag, 5. Mai 2019, empfängt die zweite Mannschaft den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, die Sportfreunde Gmund. Anpfiff im Weyarner Sportpark ist um 13:00 Uhr. Um 15:00 Uhr trifft dann die erste Mannschaft auf den BCF Wolfratshausen II und will sich mit einem Heimsieg für die Klatsche im Hinspiel revanchieren.