Header 2013
   

Spielberichte

Knappe Niederlage in Vogtareuth - Saisonstart am 19./20. September

Details

Die erste Mannschaft hat am vergangenen Wochenende ihr Testspiel beim Kreisligisten SV Vogatreuth mit 1:2 verloren. Einen weiteren Test gibt es noch am Sonntag, 13. September 2020, um 15 Uhr zu Hause gegen den TSV Schliersee, ehe es ernst wird. Bei diesem Vorbereitungsspiel sind leider noch keine Zuschauer zugelassen, die Partie kann lediglich von außerhalb des Sportgeländes verfolgt werden. 

Wie die bayrische Staatsregierung heute entschieden hat, kann die Rückrunde dann aber am Wochenende 19./20. September 2020 beginnen und zwar vor Zuschauern. Für Sportveranstaltungen sind ab 19. September 2020 im Freien bis zu 400 Zuschauer zugelassen. Los geht es für den TSV Weyarn am Sonntag, 20. September 2020, mit einem Heimspiel gegen die SG Hausham. Die zweiten Mannschaften treffen um 13 Uhr aufeinander, um 15 Uhr kommt es dann zum Duell der ersten Manschaften. 

Entsprechenden der aktuellen Pandemie-Bekämpfungs-Vorgaben sind die Kontaktdaten der Zuschauer zu erfassen, dafür sind Kontaktdaten von mindestens einer Person je Haushalt schriftlich festzuhalten. Beim Betreten der Sanitärräume oder des Gaststätten-Bereichs müssen Zuschauer einen Mund-Nase-Schutz tragen. Nur so ist eine Bewirtung durch den TSV möglich. Entsprechende Abstands-Markierungen werden noch angebracht. Das aktuelle Hygiene-Konzept wird in Kürze auf der Homepage veröffentlicht. 

Das Spiel in Vogtareuth wurde kurzfristig unter der Woche angesetzt, nachdem das Heimspiel gegen den SV Vagen von Seiten der Gäste abgesagt werden musste. Erneut fehlten sieben Stammspieler im Kader, dennoch konnte man die Partie gegen den Kreisligisten vor allem im zweiten Durchgang relativ ausgeglichen gestalten. Die erste Halbzeit gehörte hingegen über weite Strecke den Hausherren, die nach einer Viertelstunden durch einen Sonntagsschuss aus 20 Metern ins Kreuzeck in Führung gingen. Kurz vor der Pause fiel nach einem Abstimmungsfehler in der TSV-Defensive das 2:0 zur verdienten Zwei-Tore-Pausenführung des SV. Nach dem Seitenwechsel ergaben sich weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten. Pascal Klumpp traf etwa 20 Minuten vor dem Ende per Drehschuss zum 2:1. Timo Molitor hatte sogar noch den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber knapp im Abschluss. Ein Unentschieden wäre aber auch zu viel des Guten gewesen, dennoch war es ein guter Test auf den nun plötzlich doch schon in Kürze bevorstehenden Start der Rückrunde in der Kreisklasse 2. 

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn