Spielberichte

Beide Teams zeigen Moral und spielen 2:2

Details
Hauptkategorie: Herren-Fußball
Erstellt: Montag, 12. Oktober 2020 11:54
Zuletzt aktualisiert: Montag, 19. Oktober 2020 12:57
Veröffentlicht: Montag, 12. Oktober 2020 11:54
Geschrieben von Thomas Spiesl

Ein Spiel, das weder den Spielern noch den Zuschauer Spaß macht, lieferten sich Olympic Geretsried und die erste Mannschaft des TSV Weyarn am Sonntagabend in der Kreisklasse. Die Hausherren gingen aggressiv aber nicht überhart zu Werke, leider gelang es dem Schiedsrichter zu keinem Zeitpunkt eine Linie ins Spiel zu bekommen. Anstatt den ständigen Diskussionen der Hausherren mit einer Verwarnung ein Ende zu setzen, wurde jede Entscheidung ausdiskutiert und so war es wenig verwunderlich, dass das Spiel geprägt war von Nicklichkeiten und vielen Unterbrechungen. Chancen gab es auf beiden Seiten. Durch einen direkt verwandelten Freistoß trafen die Hausherren zur 1:0-Pausenführung. Im zweiten Durchgang egalisierte Christian Wacker ebenfalls per Freistoß. Fünf Minuten vor dem Ende ging Olympic nach einem strittigen Freistoß erneut in Front, per Elfmeter traf Pascal Klumpp in der Nachspielzeit zum verdienten 2:2-Endstand. 

Das für Mittwoch angesetzte Kreisklassen-Nachholspiel beim BCF Wolfratshausen II wurde kurzfristig abgesagt und wird wohl erst in 2021 nachgeholt. 

Ähnlich verlief das Kellerduell der Reserve bei der SG Brunnthal III/ Hofolding auf dem kleinen aufgeweichten Acker in Hofolding. Im ersten Durchgang waren die Weyarner die bessere Mannschaft. Simon Riesenthal verwandelte zwei berechtigte Elfmeter für die Gäste, zwischendurch trafen die hart zu Werke gehenden Hausherren zum 1:1. Da die Heimischen im zweiten Durchgang einige starke Spieler einwechselten, drehte sich das Match nach dem Pausentee, doch die Weyarner hielten stark dagegen. Bitter war dann der Ausgleich zum 2:2-Endstand, der kurz vor Schluss durch einen direkt verwandelten Freistoß fiel. Die Weyarner hätten sich eigentlich den ersten Dreier seit dem Re-Start verdient gehabt. 

Bis zum Jahresende geht es nun im Ligapokal weiter. Am Sonntag, 17. Oktober 2020, empfängt die zweite Mannschaft um 13:00 Uhr den TV Tegernsee. Die erste Mannschaft spielt ebenfalls zu Hause und trifft um 15 Uhr auf den FC Rottach-Egern.