Spielberichte

Torfestival beim Pokal-Derby

Details
Hauptkategorie: Herren-Fußball
Erstellt: Montag, 26. Oktober 2020 13:02
Zuletzt aktualisiert: Montag, 26. Oktober 2020 13:08
Veröffentlicht: Montag, 26. Oktober 2020 13:02
Geschrieben von Thomas Spiesl

Die erste Mannschaft war am vergangenen Wochenende mit dem allerletzten Aufgebot zum Ligapokal-Derby bei der DJK Darching gereist. Wie schon in den Partien der letzten Jahre lief das Derby auch dieses Mal erfreulicherweise umkämpft aber zu jedem Zeitpunkt fair und freundschaftlich ab. 
Die zweite Mannschaft konnte zum Ligapokal-Spiel bei der SG Hausham II aufgrund der zahlreichen Ausfälle nicht antreten und musste die Punkte kampflos abgeben. 

In Darching bekamen die Zuschauer Tore am Fließband zu sehen. Den besseren Start erwischten die Hausherren, die die fehlende Zuordnung in der Weyarner Defensive in der Anfangsphase gleich zu drei Toren nutzten. "Jeder Schuss ein Treffer", so lautete jedenfalls scheinbar die Defensive auf beiden Seiten. Pascal Klumpp brachte die Weyarner auf 1:3 heran, als der DJK-Keeper zu weit vor seinem Tor stand. Nach dem 1:4 traf Sinan Celik zum 2:4-Pausenstand. Im zweiten Durchgang wurde es dann noch einmal spannend, nachdem Pascal Klumpp einen Freistoß auf etwa 20 Metern sehenswert zum 3:4 verwandelte. Die Weyarner hatten auch beste Möglichkeiten, trafen aber teilweise selbst das leere Tor nicht. So zog Darching wieder auf 3:5 davon. Albert Michl sorgte fünf Minuten vor Schluss mit dem 4:5 noch einmal für Hoffnung bei den Gästen, ehe die Darchinger mit dem 4:6 den Sack zumachten. Trotz der zahlreichen Ausfälle, unter anderem fehlten Peter Biechl, Florian Butzenberger, Florian Döll, Max Leitner und Julian Arndt, wäre am Ende mehr drin gewesen. Aber die Defensive präsentierte sich an diesem Tag zu löchrig, um Pokal-Punkte aus Darching mitzunehmen. 

Bereits am Freitag, 30.10.2020, ist die erste Mannschaft um 19 Uhr zum nächsten Ligapokal-Duell beim SC Wörnsmühl zu Gast. Am Samstag, 31.10.2020, tritt die Reserve um 15 Uhr beim FC Hausham an.