Header 2013
   

Spielberichte

Gebrauchtes Wochenende für die Weyarner Teams

Details

Sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft, sind am vergangenen Wochenende nicht über eine Punkteteilung hinausgekommen. Die erste Mannschaft trennte sich auswärts vom SV Ascholding/ Thanning torlos mit einem 0:0-Unentschieden. Die Reserve kam zu Hause gegen Tabellenführer TSV Hartpenning II zu einem 2:2-Unentschieden.

Das Spiel in Ascholding war ein echter Sommer-Kick, was sicherlich auch daran lag, dass der sandige und steinharte Rasen kaum mehr als lange Bälle zuließ. Allerdings fanden auch die Weyarner nur in der Anfangsphase zu ihrem Spiel, die ersten 20 Minuten gehörten den Gästen, dann verflachte die Begegnung. Ohne nennenswerte Torchance auf beiden Seiten ging es beim Stand von 0:0 zum  Pausentee. Auch nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel nicht wirklich besser. Ascholding konzentrierte sich auf die Sicherung des eigenen Tores und nahm kaum Anläufe in Richtung TSV-Keeper Peter Biechl, der abgesehen von zwei Eckbällen und Befreiungsschlägen kaum zu Ballkontakten kam. Auch die TSV-Kicker schafften es nicht, sich zwingende Möglichkeiten zu erspielen, sodass das 0:0 letztlich ein leistungsgerechtes Ergebnis war. Trauriger Höhepunkt einer schwachen Begegnung war die Verletzung von Maxi Papst, der vom SV-Keeper, dem man aber keinerlei Absicht unterstellen darf, bei einer Rettungsaktion niedergestreckt und mit dem Sanka ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. An dieser Stelle gute Besserung! Auch Pascal Klumpp verletzte sich bei der kampfbetonten Partie am Sprunggelenk und fällt wohl erst einmal aus. 

Mehr Treffer gab es am Tag zuvor im Weyarner Sportpark. Die zweite Mannschaft der Weyarner lieferte in der ersten Halbzeit eine starke Leistung ab und konnte auch von der Bank mit der 110-jährigen Fußballerfahrung von Coach Florian Butzenberger, Manuel Maurer und Pascal Schöneborn immer wieder Akzente setzen. Den ersten Treffer markierten die Gäste, dann drehte Alexander Neumaier mit einem Doppelpack die Partie. Er traf bei einem mustergültig ausgespielten und abgeschlossenem Konter zum 1:1 und war dann per Kopfball zum 2:1 erfolgreich. Hartpenning gelang im zweiten Durchgang der Ausgleich, der auch verdient war. Mit einer kämpferischen Leistung sicherte sich die Weyarner Reserve trotz schwindender Kräfte am Ende einen Punktgewinn.

Am kommenden Sonntag, 3. April 2022, wartet der erste doppelte Heimspieltag auf die beiden Weyarner Teams - zumindest wenn dies der angekündigte Wintereinbruch nicht verhindert. Die erste Mannschaft empfängt um 14:00 Uhr die Sportfreunde Egling und möchte die 180 Minuten ohne Gegentor weiter ausbauen und mit drei Zählern veredeln. Die Reserve empfängt im Anschluss um 16:00 Uhr den Tabellenzweiten FC Hausham. 

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn