Header 2013
   

Spielberichte

Wichtiger Heimdreier gegen Aying/ Helfendorf

Details

Trotz des Ausfalls von sieben Spielern, die allesamt verletzungs- oder krankheitsbedingt nicht zur Verfügung standen, landete die erste Mannschaft des TSV Weyarn am Sonntag einen extrem wichtigen Heimsieg im Kampf um den Klassenerhalt. Gegen die SG Aying/ Helfendorf setzten sich die Klosterdörfler mit 3:1 (1:0) durch und bauten das Polster auf die Abstiegszone auf sieben Zähler aus, sechs Spiele stehen in dieser Saison noch aus. Die Partie der zweiten Mannschaft des TSV gegen den FC Hausham musste leider aufgrund von Spielermangel abgesagt werden, sodass die Punkte kampflos an die Haushamer gehen. Leider standen am Spieltag durch die zahlreichen Absagen am Ende nur noch acht Spieler zur Verfügung, sodass man nicht antreten konnte. 

Das Heimspiel gegen die SG Aying/ Helfendorf war von Beginn an ausgeglichen. Chancen gab es auf beiden Seiten, die Gäste hatten zwei richtig dicke Möglichkeiten, trafen aber das Tor nicht. Besser machte es auf der Gegenseite Jonas Egger, der kurz vor der Pause zuerst nur den Pfosten traf, den Abpraller dann aber selbst zur Weyarner Führung in die Maschen setzte. In der Kabine hatte Betreuer Manuel Maurer scheinbar die richtigen Zutaten für den Pausentee gefunden, denn die Weyarner legten nach dem Seitenwechsel los wie die Feuerwehr. Christian Wacker setzte sich auf der linken Seite stark durch und brachte den Ball scharf in die Mitte, wo Yanik Molitor per Kopf aus kürzester Distanz das 2:0 markierte. Im Anschluss dauerte es wieder nur zwei Minuten, ehe Jonas Egger seinen zweiten Treffer markierte und auf 3:0 stellte. Im Anschluss entwickelte sich ein Kampfspiel, bei dem Großchancen eher selten waren. Das 4:0 durch Albert Michl wurde nicht anerkannt, da der Ball scheinbar zuvor die Auslinie überschritten hatte. So kam Helfendorf kurz vor Schluss noch zum Anschlusstreffer. Die TSV-Kicker kämpfen aber bis zum Schlusspfiff und brachten das 3:1 erfolgreich über die Zeit. Insgesamt war der Sieg, vor allem aufgrund der besseren Chancenverwertung, am Ende auch verdient.

Am kommenden Samstag, 30.04.2022, wartet bereits die nächste Aufgabe auf die Klosterdörfler. Um 16:00 Uhr ist man beim BCF Wolfratshausen II zu Gast, mit dem man nach dem sehr unglücklichen 1:1 im Hinspiel noch eine Rechnung offen hat. Mit einem Punktgewinn könnten die Weyarner, dann hoffentlich wieder mit größerem Kader, einen weiteren Schritt in Richtung Ligaverbleib machen. Die zweite Mannschaft ist am nächsten Wochenende (mal wieder) spielfrei. 

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn