Header 2013
   

Spielberichte

1. & 2. Mannschaft - News

Sieg und Unentschieden zum Auftakt gegen Wörnsmühl

Mit einem Unentschieden und einem Sieg sind die beiden Weyarner Mannschaften in die Saison gestartet. Die erste Mannschaft trennte sich vom SC Wörnsmühl mit einem 1:1-Unentschieden, die Reserve siegte gegen die zweite Mannschaft der Wörnsmühler deutlich mit 5:0.

Nicht optimal kam die erste Mannschaft beim Heimspiel gegen Wörnsmühl aus der Kabine. Die Gäste machten von Beginn an Druck und erarbeiteten sich auch gleich gute Möglichkeiten. Nach einem Totalaussetzer der TSV-Defensive fiel dann auch der verdiente Führungstreffer für den SC. Anschließend hielt Keeper Tobi Magritsch die Heimischen mit guten Paraden im Spiel, einmal rettete zudem der Pfosten. Nach einer halben Stunde kamen die Weyarner dann besser ins Spiel und erspielten sich erste Chancen. Auch im zweiten Durchgang war es ein Duell auf Augenhöhe, das streckenweise hart, aber keineswegs unfair geführt wurde. Der Ausgleich fiel nach einer Stunde, als Julian Arndt einen Ball durch die Schnittstelle spielte und Christian Wacker seinen Alleingang sicher verwandelte. Anschließend hätten beide Seiten das Match noch für sich entscheiden können, es blieb aber bis zum Schlusspfiff beim Unentschieden, das letztlich auch in Ordnung geht. Leider mussten in der Schlussphase noch Albert Michl und Florian Butzenberger das Feld mit Verdacht auf Bänderriss vom Feld. 

Eine klare Sache war die Begegnung der beiden Reserven. Vom Anpfiff weg waren die Klosterdörfler überlegen und gingen durch einen Doppelpack von Stephan Bachhuber mit 2:0 in Front. Alexander Neumeier erzielte den dritten Treffer und dank des vierten Tors von Christoph Bencic war das Spiel beim Stand von 4:0 bereits zur Halbzeit entschieden. Im zweiten Abschnitt nahmen die TSV-Kicker dann etwas das Tempo aus der Partie. Das Spiel plätscherte vor sich hin, den Schlusspunkt zum auch in dieser Höhe gerechten 5:0-Endstand setzte dann wiederum Christoph Bencic. Insgesamt war es eine gute Vorstellung der Weyarner, an die man auf jeden Fall anknüpfen kann.

Gelungene Generalproben - Saisonstart gegen Wörnsmühl

Hoffentlich ist eine gelungene Generalprobe kein schlechtes Omen für den Start in die neue Saison, denn beide Weyarner Mannschaften konnten am vergangenen Wochenende ihre letzten Testspiele gewinnen. Die Reserve setzte sich mit 3:1 gegen den SV Zorneding II durch. Die Weyarner waren nach einer Viertelstunde in Rückstand geraten, doch Christian Wacker glich aus kurzer Distanz aus. Im zweiten Durchgang hatten die TSV-Kicker dann immer mehr Spielanteile und so war es fast nur eine Frage der Zeit bis Kapitän Albert Michl nach einer guten Stunde zum 2:1 traf. Den Schlusspunkt setzte dann Alexander Neumaier vom Elfmeterpunkt aus.

Auch die erste Mannschaft zeigte eine starke Leistung und setzte sich gegen den SV Waakirchen mit 2:0 durch, wobei das Ergebnis noch deutlich höher hätte ausfallen können, wären die Weyarner im zweiten Durchgang nicht so fahrlässig mit ihren Großchancen umgegangen. Nach einer halben Stunde traf Timo Molitor, der als einzige Spitze auflief, nach einer starken Einzelaktion zum 1:0 und legte dann wenig später das 2:0 nach, wobei er nur noch einzuschieben brauchte. Im zweiten Abschnitt diktierte der TSV die Partie, Waakirchen blieb aber bei vereinzelten Kontern gefährlich. Dennoch hätten sich die Gäste auch über ein 3:0 oder 4:0 nicht beklagen können.

Nun können die Klosterdörfler selbstbewusst in die Saison starten. Für beide Mannschaften beginnt die Spielzeit am Samstag, 11. August 2018, mit einem Heimspiel gegen den SC Wörnsmühl. Die Reserven treffen um 13:00 Uhr aufeinander, die ersten Mannschaften um 15:00 Uhr. Die Weyarner gehen gut vorbereitet ins Spiel und werden wohl bis auf Stefan Münch und Stefan Thrainer aus dem Vollen schöpfen können. Dennoch darf man Wörnsmühl nicht unterschätzen, da die Derbys in den letzten Jahren immer eine enge Sache waren. Anschließend feiern beide Mannschaften gemeinsam am Weyarner Feuerwehrfest. Auch die Zuschauer sind herzlich eingeladen, die Teams dorthin zu begleiten, Tische sind ab 18:30 Uhr reserviert. 

Kurzfristiger Test gegen Bad Aibling - Duelle gegen Arget und Holzkirchen II

Am vergangenen Wochenende stand die erste Mannschaft plötzlich unverschuldet ohne Testspiel da, die Begegnung gegen den SC Wall musste kurzfristig abgesagt werden, nachdem eine Magen-Darm-Erkrankung die Waller zu arg dezimiert hatte. Dafür steht bereits am Mittwoch das nächste Freundschaftsspiel an. Dann empfangen die Klosterdörfler um 19:00 Uhr den TuS Bad Aibling II mit Trainer Sepp Limbrunner. Hier ist der TSV-Kader noch weitgehend komplett. Schlechter sieht es dann für das Wochenende aus, denn mehr als eine Handvoll Spieler stehen aus privaten oder beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Trotzdem werden dann zwei Testspiele absolviert. Am Samstag ist man um 15:00 Uhr beim A-Klassisten SV Arget zu Gast, am Sonntag empfängt man dann um 17:00 Uhr den Kreisligisten TuS Holzkirchen II. Die Kicker von Trainer Hans-Werner Grünwald freuen sich natürlich bei allen drei Begegnungen über zahlreiche Zuschauer.

Zwei Siege und eine Niederlage - Generalprobe am Samstag

Drei Spiele binnen fünf Tagen haben die Weyarner Fußballer vergangene Wochenende absolviert. Dabei gab es zwei Siege und eine Niederlage. Beim Mittwochsspiel gegen den TuS Bad Aibling II setzten sich die Klosterdörfler letztlich klar mit 4:1 durch. In absoluter Notbesetzung reiste man am Samstag zum  SV Arget und konnte dort trotzdem einen etwas überraschenden 2:1-Erfolg einfahren. Die Treffer erzielten Beni Bojaj und Timo Molitor. Nichts zu holen gab es dann einen Tag später gegen den Kreisligisten TuS Holzkirchen II. Die Weyarner mussten sich, wiederum arg ersatzgeschwächt, bei brütender Hitze mit 1:4 geschlagen geben. Zur Pause lag man mit 0:3 zurück, der Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:3 gelang Christian Wacker per Strafstoß.

Am kommenden Wochenende stehen nun für beide Mannschaften die Generalproben an. Am Samstag, 4. August 2018, empfängt die zweite Mannschaft um 16 Uhr die Reserve des TSV Zorneding. Um 18 Uhr trifft dann die erste Mannschaft, ebenfalls zu Hause, auf den SV Waakirchen. Eine Woche später beginnt dann am Samstag, 11. August 2018, mit dem Derby gegen den SC Wörnsmühl die neue Saison. 

Pokal-Aus gegen Otterfing - Nächster Test gegen Wall

Die erste Mannschaft musste am Mittwoch die erste Pflichtspiel-Niederlage der jungen Saison 2018/19 hinnehmen. Nach dem 1:0-Sieg in Schliersee scheiterten die Klosterdörfler in der zweiten Runde des Toto-Pokals. Die TSV-Kicker mussten sich zu Hause dem Kreisligisten TSV Otterfing mit 0:3 geschlagen geben. In einer weitgehend ausgeglichenen Begegnung waren die Gäste die cleverere Mannschaft und gingen nach einer halben Stunde durch einen platzierten Schuss von der Strafraumgrenze aus in Front. Im zweiten Durchgang gab es Chancen hüben wie drüben. Für den TSV war Florian Butzenberger zwei Mal knapp vor dem Ausgleich, er scheiterte jedoch im Abschluss. Besser machten es die Gäste, die in den letzten drei Minuten mit zwei stark ausgespielten Kontern das Resultat in die Höhe schraubten, als die Weyarner bereits die Schlussoffensive eingeleitet hatten. 
Am Samstag, 21. Juli 2018, wartet bereits der nächste Test auf die Schützlinge von Trainer Hans-Werner Grünwald. Um 16 Uhr empfängt man den A-Klassisten SC Wall an der Mangfall.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn