Header 2013
   

Spielberichte

1. & 2. Mannschaft - News

Sieg bei der Generalprobe - Am Wochenende gehts los

Die erste Mannschaft hat ihr letztes Testspiel auf dem Wiesseer Kunstrasen gegen den TSV Hartpenning mit 3:0 (3:0) gewonnen. Vor allem in der ersten Halbzeit war es eine sehr ansprechende Leistung der Klosterdörfler. Der Führungstreffer fiel bereits in der Anfangsphase. Nach einem starken Steilpass von Timo Molitor schoss Sinan Celik zum 1:0 ein. Wenig später revanchierte sich Celik mit einer Hereingabe vom rechten Flügel und Molitor traf zum 2:0. Den dritten Treffer erzielte dann Christian Wacker nach einem weiteren Pass durch die Schnittstelle. In der Defensive standen die Weyarner sicher und ließen kaum Chancen zu. Im zweiten Durchgang verflachte das Spiel dann etwas, am deutlichen Sieg des TSV änderte sich aber nichts mehr. 

Am kommenden Wochenende wird es dann wieder erst. Beide Herrenteams starten in die Rückrunde. Die erste Mannschaft ist am Sonntag, 24.03.2019, um 15 Uhr beim TSV Irschenberg zu Gast, die Reserve tritt ebenfalls am Sonntag um 17 Uhr bei der zweiten Mannschaft der SG Hausham an. 

Erfolgreiches Trainingslager der Fußballer

Am vergangenen Wochenende reisten die Herren und einige A-Jugendspieler des TSV Weyarn zum alljährlichen Trainingslager an den Gardasee. Erstmals war man in Lugagnano in der Nähe von Verona im Best Western Hotel Antico Termine zu Gast und fand dort beste Trainings- und Witterungsbedingungen vor. Insgesamt fünf Einheiten wurden bei jeweils strahlendem Sonnenschein unter der Leitung von Trainer Hans-Werner Grünwald abgehalten, trainiert wurde dabei ausschließlich auf Kunstrasen in Bussolengo und Sommacampagna. Natürlich kam abends auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz. Ein Sonderlob verdienten sich die sechs A-Jugend-Spieler, die nicht nur ehrgeizig mittrainierten, sondern sich auch sofort ins Team eingliederten. So konnte sich der Weyarner Tross am Sonntag zufrieden auf die Heimreise machen. 

Vielen Dank an das Team von Fussballtrainingslager.com für die reibungslose Organisation, weitere Infos: Fussball Trainingslager

Am Wochenende steht nun die Generalprobe an. Dabei treffen die Klosterdörfler am Samstag, 16. März 2019, um 16 Uhr auf dem Kunstrasen in Bad Wiessee auf den TSV Hartpenning. Eine Woche später, am Sonntag, 24. März 2019, steht dann das erste Punktspiel für beide Mannschaften an. Die erste Mannschaft tritt um 15 Uhr beim TSV Irschenberg an, die Reserve ist um 17 Uhr bei der zweiten Mannschaft der SG Hausham zu Gast.

Die erste Mannschaft verabschiedet sich mit einem Sieg - Die Reserve unterliegt erneut

Am vergangenen Sonntag behielten die Klosterdörfler drei Punkte in den Spielen gegen die Mannschaften aus Helfendorf in Weyarn.

 

Die erste Mannschaft konnte gegen die Helfendorfer einen 2:1 Sieg einfahren. Vor dem Spiel hatten die Helfendorfer zwei Punkte mehr auf dem Konto, in der sehr engen Kreisklasse und gingen deshalb als leichter Favorit in die Partie. Die Weyarner zeigten aber ab der ersten Minute, dass man unbedingt die drei Punkte daheim behalten wollte. So bot sich in der ersten Halbzeit eine sehr ausgeglichene Partie für die Zuschauer. Das erste Tor konnten dann die Hausherren kurz nach der Halbzeit per Elfmeter erzielen. Christian Wacker konnte im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden und Dominik Weigl erzielte souverän das 1:0. Anschließend hatten die Helfendorfer mehr vom Spiel. Sie liefen nochmal richtig an um doch noch was mitzunehmen. Die besseren und klareren Torchancen hatten hingegen die Weyarner, die es allerdings verpassten einen Konter mit einem Torerfolg zu krönen. So gelang den Gästen in der 81. Minute der 1:1 Ausgleichstreffer, wobei sie hier von den Weyarnern eingeladen wurden. Anschließend sah es nach zwei vergebenen Punkten für den TSV aus. In der allerletzten Minute dribbelte sich allerdings Dominik Weigl nochmals sehenswert durch den Helfendorfer Sechzehner und legt für Christian Wacker ab, der zum 2:1 Siegtreffer vollendete. 

TSV Weyarn - SV Helfendorf 2:1

Aufstellung: Magritsch - J.Leitner, Geißler, Döll, Michl - Celik (88. Molitor), Spießhofer, Bojaj, M. Leitner - Weigl - Wacker

Tore: 1:0 (47.) D. Weigl, 1:1 (81.), 2:1 (90.) C. Wacker

 

Erneut keine Punkte gab es für die Weyarner Reserve. Gegen den Tabellenführer gab es eine 2:0 Heimniederlage. Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit gesehen das bessere Team und hatten auch die größereren Spielanteile. Das 0:1 fiel bereits in der 12. Spielminute. Bis zur Halbzeit hatten die Weyarner noch zwei, drei gute Gelegenheiten um zum Ausgleich zu kommen, wie so oft in dieser Saison war die Chancenverwertung allerdings fatal. Nach dem Seitenwechsel kam man aufgrund einer Gelb-Roten Karte für die Gäste in der 54. Minute auch noch in Überzahl. Die Weyarner schafften es aber nicht daraus Kapital zu schlagen und den nötigen Druck aufzubauen. Durch eine Unachtsamkeit musste man dann auch noch das 0:2 hinnehmen.

 

TSV Weyarn ll - SV Helfendorf ll 0:2

Aufstllung: Biechl - Steiger (79. F. Ziegler), Kreidl, Schöneborn, L. Schmied - Riesenthal, Stacheder, Rummel, Taffel (46. F. Schmied) - Bachhuber, Neumaier (46. Nwanko)

Tore: 0:1 (12.), 0:2 (75.)

 

Für die erste Mannschaft steht nun die Winterpause an. Die Reserve hat nächsten Sonntag den 18.11.2018 noch ein Nachholspiel gegen den TSV Hartpenning ll. Es geht gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Die Weyarner müssen unbedingt punkten um noch im Rennen um den Klassenerhalt zu bleiben.

Die Termine der Testspiele der ersten Mannschaft

Zwischen hohen Schneebergern absolvierten die Kicker des TSV Weyarn am vergangenen Wochenende ihr erstes Testspiel. Auf dem teilweise noch gefrorenen Kunstrasen in Bad Wiessee trafen die Klosterdörfler auf den TSV Schliersee. Im ersten Durchgang war die Begegnung ausgeglichen. Schliersee nutzte einen groben Patzer in der TSV-Defensive zum Führungstreffer. Die Weyarner hatten auch ihre Chancen, man merkte aber das Fehlen der Offensivkräfte Christian Wacker, Niki Weigl (beide krank) und Julian Arndt (Auslandsaufenthalt), sodass es mit dem 0:1 in die Pause ging. Die zweite Halbzeit gehörte dann komplett den Weyarnern, da Schliersee etwas die Luft auszugehen schien. Nach einem Pfostenschuss von Sinan Celik staubte Timo Molitor zum 1:1 ab. Trotz bester Chancen blieb es auch bis zum Schlusspfiff beim Unentschieden. Auf die zweite Hälfte können die Weyarner aber auf jeden Fall aufbauen.

Das zweite Testspiel beim Putzbrunner SV war ein Spiel zu vergessen, das die Weyarner am Ende deutlich mit 0:4 (0:2) verloren.

Nun wartet am Faschingswochenende noch der Vergleich mit dem TV Feldkirchen. Gespielt wird am Samstag, 2. März 2019, um 17 Uhr auf Kunstrasen an der Sportschule Oberhaching, ehe es Anfang März für vier Tage ins Trainingslager an den Gardasee geht.

Einladung zur TSV-Weihnachtsfeier

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn