Header 2013
   

Spielberichte

1. & 2. Mannschaft - News

Ein Punkt für die Reserve und Nachwuchs für die Fußballer

Erwartungsgemäß schwierig verlief der Saisonstart für die beiden Weyarner Teams. Die erste Mannschaft musste sich beim SC Rot-Weiß Bad Tölz mit 0:3 geschlagen geben, lieferte aber in der ersten Halbzeit eine ordentliche Vorstellung ab. Wenigstens einen Zähler konnte die Reserve aus Hartpenning mitnehmen, obwohl man angesichts von 13 Ausfällen durch Verletzungen und Urlauber, nur mit elf Spielern angereist war, ehe Verstärkung von der ersten Mannschaft aus Tölz eintraf. Grund zu Feier gab es bereits am Donnerstag, denn Sefa Eham und Beni Bojaj durften sich über echten "Fußballer-Nachwuchs" freuen, nachdem am Donnerstag Sohn Fabian das Licht der Welt erblickte. Einen passenden Strampler im TSV-Design und eine Windeltorte bekam Kapitän Beni Bojaj direkt nach den Spielen überreicht. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an die frischgebackenen Eltern. 

 Die erste Mannschaft kam beim Meisterschaftsfavoriten SC Rot-Weiß gut ins Spiel und gestaltete die erste Halbzeit ausgeglichen. Die beste Chance der ersten 45 Minuten hatte ebenfalls der TSV, als Julian Arndt bei einem Distanzschuss an der Querlatte scheiterte. Die TSV-Defensive stand sicher und ließ kaum etwas zu, sodass es folgerichtig mit einem 0:0 zum Pausentee ging. Dann allerdings wurde der Druck der Hausherren immer größer und die Entscheidung fiel nach einer Stunde durch einen Doppelschlag des SC. Die Hausherren nutzten jeweils einen Ballverlust im Weyarner Spielaufbau eiskalt aus und führten so mit 2:0. Kurz zuvor hatte Christoph Bencic sogar noch die Führung für den TSV auf dem Fuß gehabt, er war aber am Keeper gescheitert. Beim Stand von 2:0 war die Partie entschieden, der dritte Treffer zum 3:0-Endstand fiel auf kuriose Art und Weise und hatte am Ende nur noch statistischen Wert. 

Aufgrund der zahlreichen Ausfälle standen der zweiten Mannschaft für das Auswärtsspiel beim TSV Hartpenning II nur elf Spieler zur Verfügung. Dankenswerterweise halfen mit Maxi Fischer und Silas Maisch zwei junge Kicker aus und gehörten zu den Aktivposten der kampfstarken Gäste, die das 0:0 für kurz vor der Pause hielten. In der 45. Minute gingen die Hausherren allerdings doch in Front. Im zweiten Durchgang war es dann der eingewechselte Florian Spießhofer, der durch einen Fernschuss ausglich. Anschließend hatten beide Seiten noch Chancen auf den Siegtreffer, doch es blieb beim letztlich leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. 

Am kommenden Sonntag, 8. August 2021, steigen dann die ersten beiden Heimspiele für die Herren-Teams. Die erste Mannschaft empfängt den SV Bad Tölz, die Reserve trifft auf die SF Fischbachau II.

ACHTUNG!!! Zur neuen Saison gibt es ab Sonntag neue Spielzeiten. Das Spiel der ersten Mannschaft beginnt um 14 Uhr, die zweite Mannschaft spielt im Anschluss um 16 Uhr. Zudem wird es für die treuen Fans wieder die Möglichkeit geben, eine Dauerkarte für alle Heimspiele der TSV-Teams zu erwerben.

Generalprobe gründlich misslungen - Saisonstart am Sonntag

Zum Abschluss einer gelungenen Vorbereitung haben die Kicker des TSV Weyarn die Generalprobe am vergangenen Samstag beim TSV Hartpenning gründlich verpatzt. Die Klosterdörfler mussten sich dem A-Klassisten mit 2:5 geschlagen geben und wurden dabei nach allen Regeln der Kunst ausgekontert. Alle Treffer der Hausherren fielen nach schnellen Angriffen, wobei sich die Defensive meistens nicht gut gestaffelt präsentierte. Vorne waren die Gäste nur bei Standards gefährlich. Sinan Celik hatte nach einem Freistoß von Florian Butzenberger zum zwischenzeitlichen 1:2 getroffen, auch das 2:4 fiel nach einen Freistoß von Florian Butzenberger, diesmal köpfte Beni Bojaj ein. Insgesamt war es durch die Bank eine schwache Vorstellung der TSV-Kicker, die mit einem gemischten Team aus Erster und Zweiter angetreten waren. 

Bleibt zu hoffen, dass nach verpatzter Generalprobe am kommenden Sonntag, 1. August 2021, der Saisonstart glückt. Dann geht es nach langer Zeit für beide Teams  wieder um Punkte. Die erste Mannschaft ist um 14 Uhr beim SC Rot-Weiß Bad Tölz zu Gast, die Reserve tritt um 16 Uhr beim TSV Hartpenning II an. 

Klarer Heimsieg gegen Bad Aibling - Pokalspiel am Mittwoch

Mit einem 5:1-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft des TuS Bad Aibling haben die Weyarner Herren die heiße Phase der Vorbereitung eingeleitet. Knapp drei Wochen bleiben nun noch, ehe es am 1. August 2021, beim SC Rot-Weiß Bad Tölz nach langer Zeit erstmals wieder um Punkte geht. 
Gegen Bad Aibling fehlten den Klosterdörflern einige Stammkräfte, dennoch machten die Hausherren das Spiel. Pascal Klumpp brachte den TSV nach einer Viertelstunde in Führung, durch ein Eigentor kamen die Gäste kurz vor dem Pausentee zum Ausgleich. "Kalli" Klumpp traf mit dem Pausenpfiff zum 2:1, Davide da Sacco stellte nach dem Seitenwechsel in einem ersten Spiel im Herrenbereich auf 3:1, ehe Klumpp noch zwei weitere Tore zum 5:1-Endstand nachlegte.

Am kommenden Mittwoch ist der TSV Weyarn um 19 Uhr in der dritten Runde des Toto-Pokals beim TSV Bad Wiessee zu Gast. 

Am Wochenende warten dann zwei weitere Testspiele. Am Sonntag, 18.07.2021, treffen beide Mannschaften zu Hause auf den TSV Irschenberg. Das Duell der ersten Mannschaften beginnt um 16 Uhr, die Reserven treffen dann um 18 Uhr aufeinander. 

Sieg gegen Irschenberg - Generalprobe in Hartpenning

Für die Kicker des TSV Weyarn geht die Vorbereitung in die heiße Phase. Keine zwei Wochen sind es mehr, bis am Sonntag, 1. August 2021, um 14 Uhr das erste Punktspiel beim SC Rot-Weiß Bad Tölz angepfiffen wird. In der vergangenen Woche mussten die Weyarner im Pokal in Bad Wiessee antreten, trotz der frühen Führung von Sinan Celik unterlagen die Klosterdörfler durch einen späten Gegentreffer per Elfmeter mit 1:2 und können sich nun voll auf den Rest der Vorbereitung konzentrieren.

Am Sonntag wartete dann auf beide Teams der letzte Test auf heimischem Rasen. Die erste Mannschaft empfing den TSV Irschenberg und setzte sich mit 1:0 durch. Florian Butzenberger, der diesmal als Stoßstürmer agierte, traf nach Vorarbeit von Davide da Sacco bereits in der ersten Minuten zum 1:0. Fortan lieferten sich die beiden Lokalrivalen ein spannendes Spiel, in dem die Hausherren spielerisch überlegen waren und sich immer wieder gute Chancen erspielten. Es haperte aber noch im Abschluss. Irschenberg versuchte es vorwiegend mit langen Bällen und scheiterte ebenfalls mehrmals in aussichtsreicher Position an TSV-Keeper Peter Biechl. Am Ende war es ein knapper aber verdienter Sieg für die Hausherren.

Die zweite Mannschaft empfing nach der kurzfristigen Absage der Irschenberger Reserve den FC Wacker München III und lieferte ebenfalls eine starke Vorstellung ab. Christoph Bencic brachte den TSV in Front, Florian Schmid sorgte mit seinem Tor zum 2:0 für den Pausenstand. Für den Endstand war dann Alexander Neumaier verantwortlich, der einen Elfmeter im Nachschuss zum 3:0-Endstand verwandelte. Hervorzuheben gibt es auch hier die Torhüter-Leistung, denn Michi Feicht parierte bei den Kontern der Gäste einige Male glänzend. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Wacker München für das kurzfristige Einspringen und allen Gegnern der letzten Woche viel Erfolg beim Saisonstart. 

Am Samstag, 24.07.2021, steht die Generalprobe an, um 16 Uhr ist die erste Mannschaft beim TSV Hartpenning zu Gast. Das Duell der Reserven musste leider wegen Personalmangels auf Weyarner Seite kurzfristig abgesagt werden. 

Knapper Pokal-Sieg in Wörnsmühl

Die erste Mannschaft hat am Mittwochabend das Pokalspiel beim SC Wörnsmühl mit 4:2 nach Elfmeterschießen gewonnen und zieht damit in die dritte Runde des Toto-Pokals ein. Die Weyarner begannen gut und erspielten sich mehrere Möglichkeiten. Eine davon verwertete Neuzugang Maxi Papst bei seinem ersten Einsatz nach der Rückkehr aus Hausham nach Weyarn zum 1:0. Er köpfte das Leder nach Flanke von Patrick Geißler über den Keeper hinweg ins Netz.

Im zweiten Durchgang stockte das Offensivspiel nach etlichen Wechseln etwas und Wörnsmühl kam direkt nach dem Seitenwechsel zum verdienten Ausgleich. Anschließend hatten die Hausherren die besseren Chancen, doch es fielen keine weiteren Treffer und so musste das Elfmeterschießen über den Sieger entscheiden. TSV-Keeper Peter Biechl entschärfte zwei Elfmeter, ein Wörnsmühler zielte über das Gehäuse. Da auf Weyarner Seite Simon Riesenthal, Florian Spießhofer und zum Abschluss Maxi Abele erfolgreich waren, siegten die Weyarner und treffen nun am kommenden Mittwoch, 14.07.2021, auswärts auf den TSV Bad Wiessee Anpfiff ist um 19:00 Uhr in Wiessee. 

Zuvor aber steht am Samstag, 10.07.2021, um 15 Uhr noch ein weiteres Testspiel zu Hause gegen den TuS Bad Aibling auf dem Programm. 

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn