Header 2013
   

Spielberichte

1. & 2. Mannschaft - News

Nach 0:3 gegen Otterfing folgt nächster Test gegen Rottach

Beim ersten Testspiel gegen den TSV Otterfing musste sich der TSV Weyarn dem Kreisligisten auf dem Kunstrasen in Oberhaching mit 0:3 geschlagen geben. Es war über weite Strecken ein Duell auf Augenhöhe, die besseren Chancen hatten allerdings die Otterfinger, da bei den Klosterdörflern zumeist der letzte Pass nicht ankam. Zumindest bei Standards blieb man aber stets gefährlich. Es deutete sich schon eine torlose erste Halbzeit an, als die Otterfinger einen Freistoß aus 22 Metern sehenswert zum 0:1 versenkten (44.). Dann fehlte in der Weyarner Defensive die Ordnung und beim nächsten Konter fiel nur eine Minute später das 0:2, womit es auch in die Pause ging. Im zweiten Durchgang egalisierte man sich, ein schneller Konter führte zum 0:3-Endstand. Dennoch war die Leistung der TSV-Kicker, die noch nicht ein einziges Mal auf (Kunst-) Rasen trainiert hatten, durchaus ansprechend. 

Weiter geht es bereits am Samstag, 17.02.2017, um 16:30 Uhr treffen die Weyarner auf dem Kunstrasen des TSV Bad Wiessee auf den A-Klassisten vom FC Rottach-Egern. Zuschauer sind herzlich willkommen, für die Bewirtung sorgen die Platzherren. 

Erstes Testspiel gegen Otterfing am Sonntag

Seit Dienstag läuft die offizielle Wintervorbereitung der Weyarner Herrenteams, nun wartet am Sonntag, 11.02.2017, bereits das erste Testspiel. Um 14 Uhr treffen die Klosterdörfler auf den Kreisligisten TSV Otterfing. Die Otterfinger präsentierten kürzlich mit Mike Probst einen namhaften Neuzugang als Trainer und wollen sich in der Rückrunde aus der Abstiegszone absetzen. Für die Weyarner, bei denen Marcus Huber an der Linie Hans-Werner Grünwald vertreten wird, der noch im Urlaub ist, geht es vorwiegend darum, endlich wieder den Ball am Fuß zu haben und Kondition aufzubauen. Der Kader dürfte dabei weitgehend komplett sein. Das Ergebnis ist jedenfalls zweitrangig. Zuschauer sind natürlich jederzeit herzlich willkommen, für das leibliche Wohl sorgt der TSV Bad Wiessee. 

Letztes Spiel vor der Winterpause

!!! UPDATE !!! Das Spiel der ersten Mannschaft am heutigen Sonntag ist abgesagt!

Die Damen spielen am Sonntag zu Hause gegen den TSV Murnau. Anpfiff der Partie ist um 17:00 Uhr. Die Reservemannschaft hatte bereits letzte Woche ihr letztes Spiel vor der Winterpause.

 

Weihnachtsfeier 2017

Nur ein Punkt für den TSV Weyarn

Am vergangenen Sonntag waren alle drei Mannschaften des TSV Weyarn auswärts im Einsatz. Für die Damen gab es bei der SpVgg Thalkirchen eine 3:2 Niederlage. Die erste Mannschaft holte den einzigen Punkt für den TSV mit einem 3:3 Unentschieden beim TSV Irschenberg und die 1b Mannschaft unterlag bei der SG SC Gaißach/SV Wackersberg ll mit 3:2.

Eine turbulente Partie gab es beim Gastspiel in Irschenberg zu bestaunen. Pünktlich mit dem Anpfiff setzte auch das schöne Wetter ein, mit 90 Minuten Wind und Regen. Den besseren Start in die Partie hatten die Weyarner die in der 10. Spielminute zum 0:1 Führungstreffer kamen. Nur sieben Minuten später kamen die Irschenberger zum Ausgleich. Die Weyarner brachten sich dabei selbst in Bedrängnis in dem man den letzten Mann der bereits bedrängt war anspielte, dieser verlor dann den Ball und schlussendlich prallte dann auch noch der Ball vom Torwart wieder direkt vor die Füße eines Irschenbergers. Man ließ sich davon nicht unterkriegen und konnte durch Stefan Münch noch zwei Tore zum 1:3 nachlegen. Ein Treffer erfolgte dabei nach einem verschossenen Elfmeter gegen die Latte bei dem Stefan Münch gut nachsetzte und mit dem Kopf einnickte. Der TSV Irschenberg ist in dieser Hinsicht kein guter Gegner, hatte man im Hinspiel ja sogar drei Elfmeter verschossen. Noch kurz vor der Halbzeit gelang den Irschenbergern der Anschluss zum 2:3. In der zweiten Halbzeit erzielten die Irschenberger per direktem Eckstoß den 3:3 Ausgleich (71.). Die Weyarner hatten noch gute Gelegenheiten um einen weiteren Treffer zu erzielen, was ihnen jedoch leider nicht gelang. Hier wäre mehr drin gewesen, da mindestens zwei Gegentreffer auf eigene Fehler zurückzuführen sind.

TSV Irschenberg – TSV Weyarn 3:3

Aufstellung: Magritsch – J. Leitner, Döll, Kreidl, Thrainer – Sprenzel, Bojaj, Celik, Glanz (56. Spießhofer) – Wacker, Münch

Tore: 0:1 (10.) C. Sprenzel, 1:1 (17.), 1:2 (19.) S. Münch, 1:3 (36.) S. Münch, 2:3 (43.), 3:3 (71.)

 

Ähnlich wie beim Spiel der ersten und wie schon ganz oft in dieser Saison wäre für die Reserve mehr drin gewesen. Nach schweren ersten zehn Minuten, in denen Torwart Peter Biechl ein, zweimal sehr gut hielt, war man gut in der Partie und konnte durch einen Treffer von Marcus Huber mit 0:1 in Führung gehen. Anschließend war die Partie ausgeglichen, wobei eher die Weyarner die Chancen hatten. Nach einem Eckball kamen jedoch die Gäste zum 1:1 Ausgleich. Der Torschütze war von außerhalb des Sechzehners ungedeckt eingelaufen und köpfte zum 1:1 ein. Noch vor der Pause konnte man das Gegentor allerdings wegstecken. Nach eigenem Eckball sprang der Ball zu Jonas Egger der den Ball direkt abnahm und ins linke obere Eck bugsierte. Nach dem Seitenwechsel fiel der Ausgleich wobei man sich über die linke Seite zu leicht ausspielen ließ (48.). In der 67. Minute dann auch noch der Führungstreffer für die Hausherren, nach einem Freistoß lief der Torschütze der Weyarner Defensive in den Rücken und konnte dann völlig freistehend einschieben. Anschließend fand das Spiel nur noch Richtung Gaissacher Tor statt, die Weyarner konnten aber nicht mehr ausgleich und verabschieden sich somit ohne Punkte in die Winterpause.

SG SC Gaißach/ SV Wackersberg ll – TSV Weyarn ll 3:2

Aufstellung: Biechl – Steiger, Eirainer, Huber, Egger – Weinzierl (14. Krautbauer), Rummel, Kuchler, Nwanko – Bachhuber, Neumaier (14. Michl)

Tore: 0:1 (18.) M. Huber, 1:1 (31.), 1:2 (40.) J. Egger, 2:2 (48.), 3:2 (67.)

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn