Header 2013
   

Spielberichte

1. & 2. Mannschaft - News

Wichtiger Heimsieg gegen TuS Geretsried II

Die erste Mannschaft hat am vergangenen Wochenende einen wichtigen Heimsieg gefeiert. Die Weyarner setzten sich gegen den TuS Gertsried II mit 3:2 durch. Allerdings machte man es spannender als nötig. Gegen den Tabellenzweiten lieferten die Weyarner eine ordentliche Vorstellung ab und gingen im ersten Durchgang auch verdient in Führung. Nach einer Flanke von Maxi Leitner scheiterte Christian Wacker per Kopf am Keeper, doch Benedikt Bojaj staubte ab zum 1:0. Im zweiten Durchgang sorgten die TSV-Kicker dann eigentlich für die Vorentscheidung. Zwei Mal steckte Niki Weigl passgenau durch auf Christian Wacker, der blieb vor dem TuS-Keeper jeweils cool und stellte auf 3:0. Wer meinte, die Partie wäre bereits entschieden, sah sich allerdings getäuscht. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste wurden diese immer druckvoller und erzielten drei Minuten vor Schluss sogar noch das 3:2. Dann hatten die Heimischen Glück, dass ein Geretsrieder nur den Pfosten traf. Letztlich blieb es aber bis zum Schluss beim 3:2 und so konnten die TSVler drei verdiente und in der Tabelle enorm wichtige Zähler einfahren.

Die zweite Mannschaft konnte gegen den SV Warngau II nur im ersten Durchgang dagegenhalten. Nach der Pause waren die Gäste dann klar spielbestimmend und siegten am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 0:4, damit ist die Weyarner Reserve auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. 

Am kommenden Wochenende tritt die zweite Mannschaft am Samstag, 27.10.2018, um 17:00 Uhr bei der SG Schaftlach/ Waakirchen II an. Die erste Mannschaft ist dann am Sonntag um 12:30 (!!!) Uhr beim SV Bayrischzell zu Gast.

Viel bitterer kann man nicht verlieren

Nach dem Schlusspfiff des Spiels bei den Sportfreunden Egling wussten die Kicker der ersten Mannschaft gar nicht so recht, was ihnen gerade widerfahren war. Die Weyarner hatten einen 1:0-Rückstand in eine 2:1-Führung umgewandelt und kassierten dann in den letzten vier Minuten der Begegnung noch zwei Gegentore. So stand es am Ende 3:2 für die Eglinger und die Klosterdörfler mussten die Heimreise mit leeren Händen antreten. Dabei wäre zumindest ein Punktgewinn auf jeden Fall verdient gewesen. In der ersten Halbzeit passierte auf beiden Seiten nicht viel. Die Begegnung war ausgeglichen, wirklich zwingende Chancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware, bis die TSV-Defensive den Eglinger Führungstreffer durch einen missglückten Abwehrversuch quasi selbst einleitete. Im zweiten Durchgang kam dann etwas mehr Schwung in die Partie. Nach einem klaren Foul an Beni Bojaj glich Niki Weigl per Strafstoß aus. Drei Minuten später wurde Julian Arndt im Strafraum gelegt und Niki Weigl brachte die Gäste mit seinem zweiten verwandelten Elfmeter mit 2:1 in Front. Durch einen etwas strittigen Foulelfmeter kam Egling in der letzten Spielminute zum Ausgleich. In der Nachspielzeit segelte dann ein verunglückter Schuss der Hausherren zum 3:2-Endstand ins Netz, TSV-Keeper Peter Biechl war dabei machtlos.

Am Sonntag, 21.10.2018, steigt bereits das nächste Heimspiel. Die zweite Mannschaft empfängt um 13:00 Uhr den SV Warngau II. Die erste Mannschaft tritt um 15:00 Uhr gegen die Landesliga-Reserve des TuS Geretsried an.

Sieg und Niederlage in Bad Wiessee

Am vergangenen Wochenende waren die beiden Weyarner Mannschaften beim TSV Bad Wiessee zu Gast. Den Anfang machte am Freitag die Reserve, die sich in einer spannenden Begegnung am Ende unglücklich mit 0:1 geschlagen geben musste.
Besser lief es dann tags darauf für die erste Mannschaft. Mit einem Sonntagsschuss gingen die Hausherren bereits nach drei Minuten in Führung. Anschließend machten die Weyarner das Spiel, Bad Wiessee igelte sich rund um den eigenen Strafraum ein. Trotz einiger guter Möglichkeiten hatte die Führung der Heimischen bis zur Halbzeit Bestand. Besser lief es dann nach dem Seitenwechsel. Nach einem Freistoß von Patrick Geißler von der rechten Seite segelte der Wiesseer Keeper am Leder vorbei und Florian Döll grätschte ein zum Ausgleich. Kurios fiel dann der Siegtreffer für die Weyarner. Christian Wacker setzte gegen die Wiesseer Abwehr nach, wurde vom Torwart angeschossen und der Ball trudelte zum 1:2-Endstand in die Maschen. Auch wenn die Tore etwas glücklich fielen war der Sieg für die Gäste absolut verdient, da sie mehr für das Spiel taten und auch ein deutliches Chancenübergewicht hatten. 

Bereits am Nationalfeiertag am Mittwoch geht es für die Weyarner weiter. Die zweite Mannschaft tritt am Mittwoch um 15:00 Uhr bei den Sportfreunden Gmund an, die erste Mannschaft ist um 16:15 Uhr beim Aufsteiger BCF Wolfratshausen II zu Gast. 

Erste muss sich mit Unentschieden begnügen

Nicht über ein Unentschieden kam die erste Mannschaft gegen den SV Sachsenkam hinaus. Der erste Abschnitt war ausgeglichen, die Führung für die Gäste fiel aber kurz vor der Halbzeitpause aus dem Nichts. Allerdings zeigen die Klosterdörfler im zweiten Durchgang Moral und nahmen das Spiel immer mehr in die Hand. Dies wurde eine Viertelstunde vor dem Ende auch belohnt. Nach einer starken Kombination über Julian Arndt und Christian Wacker schob Maxi Leitner das Leder zum 1:1 über die Linie. Anschließend waren die Klosterdörfler näher am Sieg, ein weiteres Tor wollte aber nicht fallen, zudem gab es in zwei strittigen Szenen keinen Strafstoß für die Weyarner. Am Ende war das Unentschieden über 90 Minuten gesehen aber auch verdient, da Sachsenkam bei einem Abseitstreffer mit dem 0:2 den Sack hätte zumachen können. Weiter geht es bereits am kommenden Wochenende. Am Sonntag, 14.10.2018, ist die erste Mannschaft um 15:00 Uhr beim Tabellenführer SF Egling zu Gast. Die zweite Mannschaft ist wie bereits dieses Wochenende spielfrei, da die Partie gegen den TSV Hartpenning II auf 18. November 2018 verlegt wurde. 

Ein perfektes Wochenende für die Weyarner Teams

Nichts auszusetzen gab es an den Vorstellungen der beiden Weyarner Mannschaften am vergangenen Wochenende. Die erste Mannschaft gewann das schwere Auswärtsspiel bei den Fußballfreunden Geretsried mit 2:1 und auch die Reserve setzte sich dank zweier später Treffer mit 2:1 bei der zweiten Mannschaft des FC Rottach-Egern durch. Während die Erste am kommenden Wochenende spielfrei ist, da das Derby gegen Darching bereits vorgezogen wurde, kommt es für die Reserve am Sonntag, 23. September 2018, zum Nachbarschaftsduell gegen die DJK. Angepfiffen wird die Partie um 13:00 Uhr in Weyarn.

Ihre bislang beste Saisonleistung zeigten die Weyarner beim Spiel in Geretsried. Die Gäste standen in der Abwehr sicher und ließen kaum zwingende Torchance zu. Nach vorne hätte es schon nach drei Minuten klingeln können, doch der Ball segelte knapp am FF-Tor vorbei. Besser lief es dann nach einer guten halben Stunde, als Niki Weigl durchsteckte und Maxi Leitner alleine vor dem Keeper der Hausherren die Nerven behielt und zum 0:1 einschoss. Bitte war der Ausgleich, der mit dem Pausenpfiff fiel. Nach einem Ballverlust im TSV-Mittelfeld machten die Heimischen das Spiel schnell und trafen zum Ausgleich. Aber auch im zweiten Abschnitt hatten die Gäste die besseren Chancen. Erst scheiterte Christian Wacker mit einem Elfmeter am Keeper der Hausherren, wenig später machte er nach platzierter Hereingabe von Beni Bojaj per Kopf den Siegtreffer. Geretsried rannte noch einmal an, doch die Weyarner brachten den Vorsprung über die Zeit und konnten sich in einer sehenswerten Partie am Ende über drei Zähler freuen. 

Mit einem Ausflug ins Bräustüberl feierte die TSV-Reserve ihren 2:1-Auswärtserfolg beim FC Rottach-Egern II, der auch im Hinblick auf die Tabelle eminent wichtig war. Die Weyarner gerieten im ersten Durchgang ins Hintertreffen und hätten sich eine Viertelstunde vor Ende der Partie wohl schon mit einem Unentschieden zufrieden gegeben. Doch dank eines Doppelpacks von Basti Strasser nahmen die Schützlinge von Trainer Tobias Rummel sogar alle drei Punkte mit ins Klosterdorf.

Am Wochenende musste sich die Reserve der DJK Darching II mit 2:4 geschlagen geben. Doch es warten bereits die nächsten Aufgaben. Am Freitag, 28.09.2018, tritt die zweite Mannschaft bei der Reserve des TSV Bad Wiessee an. Die beiden ersten Mannschaften stehen sich dann am Samstag, 29.09.2018, um 17 Uhr auf dem Kunstrasen in der Hagngasse gegenüber.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn