Header 2013
   

Spielberichte

Die D-Jugend ist Herbstmeister

Die D1 der SG Weyarn/Wall ist Herbstmeister. Nachdem die bis jetzt punktgleichen Föchinger das letzte Saisonspiel auf das nächste Jahr verlegt haben ist die D1 der SG Weyarn/Wall Herbstmeister der Gruppe 4.2. Föching hätte die SG aber nur auf Grund der besseren Tordifferenz überholen können, nach Punkten wäre maximal ein Gleichstand möglich gewesen. So stehen am Ende mit 7 Siegen und einem Unentschieden 22 Punkte auf unserem Konto. Gratulation an die Jungs für die erfolgreiche Hinrunde.

Berichte von den Nachwuchs-Mannschaften (8.-10.11.2019)

D-Jugend, Gruppe 4.1:
SG Weyarn/ Wall - TSV Dietramszell 10:1 (3:0)
Im letzten Spiel der Vorrunde traf die SG Weyarn/Wall auf den TSV Dietramszell. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer schöne Kombinationen der SG aber aus den vielen Chancen entstanden zu wenig Tore. Zur Halbzeit stand es 3:0. Dietramszell versteckte sich nicht und versuchte mitzuspielen aber am Ende war die Überlegenheit der SG dann doch zu groß. Endstand 10:1. Die Tore schossen Henri Baumgärtner, Henri Wolter (3) und David von Berg (6). Ob die SG Herbstmeister wird entscheidet sich erst nächsten Samstag den die punktgleichen Föchinger müssen noch nach Fischbachau. Sollte Föching gewinnen dann wären die beiden Mannschaften Punktgleich an der Spitze.

Berichte von den Nachwuchsmannschaften - 17.-19.10.2019

D2-Jugend, Gruppe 4.3:
SG Weyarn/ Wall – SF Aying 5:1 (2:1)
Den ersten regulären Dreier der Saison erspielte sich die D2 der SG Weyarn/Wall letzte Woche gegen Aying.
Jakob Stürzer brachte die SG nach einer Ecke in Führung, ehe Quirin Seestaller durch ein Distanzschuss von der Mittellinie auf 2:0 stellte. Durch einen Patzer kam Aying noch zum zwischenzeitlichen 2:1 Pausenstand heran. Nach der Pause erhöhte Jakob Frauenrath auf 3:1. Zwei weitere Tore von Jakob Stürzer sollten noch folgen. So stand es am Ende 5:1 für die SG. Am Wochenende ist jetzt Spielfrei und die Woche drauf will man an die tolle Leistung gegen Brunnthal anknüpfen.
 
C-Jugend. Gruppe 4.1:
TSV Otterfing – SG Weyarn/ Wall 4:7 (3:4)
Nach zuletzt deutlichen Siegen, bekam die SG es mit einem starken Gegner zu tun. Wie zuletzt häufiger kam die U15 schwer ins Spiel. Nur diesmal wurde sie eiskalt bestraft. Nach einer Ecke erzielte Otterfing das 1:0. Fast imGegenzug gelang jedoch der Ausgleich. Genauso ging es noch zweimal weiter. Otterfing konnte dreimal in Führung gehen, doch es dauerte nie lange bis Weyarn /Wall nachziehen konnte. Kurz vor der Halbzeit konnte Marinus Fuchs, der diesmal auch viel Defensivarbeit leisten musste, zur erstmaligen Führung treffen. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Otterfing kam besser aus der Kabine und konnte eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr nutzen. Es war nun ein Spiel auf Augenhöhe bei dem sich auch Weyarns Torwart Deniz Kücükcankya mit guten Paraden auszeichnen konnte. Besonders die Abwehrreihe um BenediktKotz leistete hervorragende Arbeit. Verlass war auch wieder auf Leo Unsinn der in der Schlussphase drei, und insgesamt sechs Tore schoss und somit den Weyarner Sieg sicherte.
 

Berichte von den Nachwuchsmannschaften - 23.-25.10.2019

C-Jugend: SG TSV Weyarn /Wall - Aying/Helfendorf 5:3(3:2)

Einen perfekten Start erwischte dir SG beim Spitzenspiel der Gruppe 4.1 gegen Aying/Helfendorf. Nach 18 berauschenden Minuten stand es nach zwei Toren von Leo Unnsin und einem von Alois Seestaller bereits 3:0. Große Chancen weiter zu erhöhen blieben aber ungenutzt, und so kam es, dass nach einem Abwehrschnitzer Aying mit der ersten Chance den Anschlusstreffer makierte. Dies brachte die U15 komplett aus dem Tritt. Nun war Aying am Drücker bis ihnen kurz nach der Halbzeit der Ausgleich gelang. Doch dank einer super Moral konnte Leo Unnsin erneut die Führung und Markus Oschmann den 5:3 Endstand erzielen. Insgesamt war es ein Klasse C Jugend Spiel mit hohem Tempo.

D-Jugend: SG Weyarn/Wall - SF Föching 2:2

Beim Spiel SF Föching gegen die SG Weyarn/Wall trafen die beiden Mannschaften aufeinander die bis dahin noch ohne Punktverlust waren. Beide Mannschaften zeigten eine hohe Laufbereitschaft und es gab Chancen auf beiden Seiten. Das 1:0 für die SG war ein schönes Freistoßtor von Fabio Sacco danach aber vergab Föching 2 Hundertprozentige und es ging mit dem 1:0 in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild Föching hatte die Chancen und die SG machte das Tor durch einen Alleingang von Jakob Stürzer. Das erste Tor für Föching fiel aber gleich darauf im Anschluß und danach spielte Weyarn völlig Kopflos und versuchte den knappen Vorsprung zu halten. Föching glich kurz darauf aus zum 2:2 und vergab gleich anschließend noch einen Elfmeter. Es blieb bei einem sehr glücklichen 2:2 für die SG Weyarn/Wall die sich weiter schwer tut gegen einen stärkeren Gegner Tore aus dem Spiel heraus zu schießen.

E2-Jugend: TSV Weyarn - TSV Otterfing 3:2 (1:1)

Zum letzten Spiel der Hinrunde hatten die Weyarner den TSV Otterfing zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Nach 15 Minuten ging Otterfing durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Dies stachelte die Heimmannschaft aber erst recht an und so konnte noch vor der Halbzeitpause der 1:1 Ausgleich durch Quirin Holzer erzielt werden. Nach der Pause drehten die Weyarner auf und gingen durch 2 Tore von Vali Hub mit 3:1 in Führung. Otterfing warf nun alles nach vorne, konnte aber nur noch den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen.

Berichte von den Nachwuchsmannschaften - C Jugend

C-Jugend, Freitag 11.10.2019:
SG Weyarn/ Wall - SV Bayrischzell 13:0 (8:0)
Einen auch in der Höhe verdienten Sieg fuhr die SG Weyarn /Wall am Freitag gegen Bayrischzell ein. In einer recht einseitigen Partie trugen sich Leo Unsinn mit neun Toren, Alois Seestaller (2), sowie Tobias Schlaghaufer und Marinus Fuchs mit jeweils einem Treffer in die Torschutzenliste ein.

C-Jugend, Monatg 14.10.2019:

SG Weyarn/ Wall - SG Wörnsmühl 10:2 (5:1)
Den positiven Lauf aus den letzten Spielen konnte die U15 im Nachholspiel gegen den SC Wörnsmühl fortsetzen. In einer ausgeglichenen Anfangsphase ging die SG in der 11. Minute durch Leo Unsinn in Führung. Diese konnten die Leitzachtaler aber mit einem Traumtor nur drei Minuten später ausgleichen. Je länger das Spiel dauerte umso mehr bekam die SG das Spiel in den Griff. Und so konnte eine in der Höhe etwas glückliche 5:1 Pausenführung erspielt werden. In der zweiten Hälfte drückte die SG weiter und konnte einen 10:2 Heimsieg heimfahren. Torschützen waren Leo Unsinn (5), Alois Seestaller (3) und Bene Kotz (2).

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn