Header 2013
   

Berichte von den TSV-Nachwuchsmannschaften (19.-21.10.2018)

Details

Berichte vom TSV-Nachwuchsfußball:

A-Jugend:
SV Sachsenkam – TSV Weyarn 1:7 (abgebrochen)
Erstmals musste die A-Jugend des TSV Weyarn beim SV Sachsenkam im Norweger Modell antreten, gespielt wurde also mit jeweils neun Spielern. Die Gäste dominierten die Partie von Anfang an und schossen die Treffer in regelmäßigen Abständen. Bereits zur Pause führten die Klosterdörfler mit 1:7. Die Tore erzielten dabei Timo Molitor (3), Davide da Sacco (2), Yannick Molitor und Simon Riesenthal. In der Halbzeit brach der Schiedsrichter das Spiel aber wegen aufziehenden Nebels ab. Nun muss das Spiel, das ohnehin außer Konkurrenz stattfinden und nicht in die Tabelle einfließt, wohl wiederholt werden, obwohl sich beide Vereine einige waren, dass eine Neuansetzung nicht nötig wäre.

C-Jugend:
SC Wörnsmühl – SG Weyarn/ Wall 1:3
Die Weyarner und Waller Spielvereinigung spielte auswärts beim SC Wörnsmühl. Die Mannschaft begann das Spiel etwas nervös und so erarbeitete sich der Gastgeber bereits in der zwölften Minute das erste Tor. Trotz der wackeligen ersten Halbzeit der SG, fand diese letztendlich besser in die Partie und landeten in der 17. Minute den Ausgleichstreffer. In der zweiten Spielhälfte kam es dann zum offenen Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften und die Zuschauer erlebten einen wahren Fußballkrimi. Definitiv ein Manko war in der zweiten Halbzeit die Chancenverwertung der Weyarner und Waller. Aber mit viel Einsatz und dem festen Willen, sich nicht vom Tabellenneunten die drei wichtigen Punkte abnehmen zu lassen, gelang der Weyarner und Waller Spielvereinigung dann doch der verdiente 3:1 Sieg. Am nächsten Sonntag kommt es dann zu Hause zum Mangfall-Derby zwischen der Spielgemeinschaft und der DJK Darching.

D-Jugend:
TSV Weyarn – TSV Schliersee 3:1
Das Spiel der D-Jugend gegen den TSV Schliersee wurde unerwartet schwer, weil Schliersee mit der stärkeren Mannschaft aus der anderen Gruppe antrat, die an diesem Woche spielfrei hatte. In der ersten Halbzeit war Weyarn überlegen und ließ nur wenig Chancen der Gegner zu. Leider war man aber vor dem Tor nicht konsequent genug und so stand es zu Halbzeit nur 1:1 Gleich nach der Pause fiel das 2:1 für Weyarn aber dann machte Schliersee Druck und der TSV hatte Glück, nicht den Ausgleich zu kassieren. Kurz vor Schluss viel dann das 3:1 für Weyarn das war auch der Endstand. Die Tore für Weyarn schossen Benedikt Hub, Marinus Fuchs und Michael Babl.

E1-Jugend:
TSV Weyarn – SF Fischbachau 9:0
Nach der ersten Saisonniederlage gegen Sauerlach stand letztes Wochenende das Spiel gegen Fischbachau an. Von Anfang an standen die Weichen auf Sieg. Letzten Endes war es ein nie gefährdeter 9:0 Sieg der Weyarner Jungs. Leider war der Kantersieg durch hitzige Schlussminuten etwas getrübt. Die Vorfreude auf das letzte Spiel gegen Parsberg, bei dem es immerhin noch um die Meisterschaft geht, ist deshalb aber nicht gesunken.

F1-Jugend:
TSV Weyarn – SV Warngau 4:0
Die F1 des TSV Weyarn konnte am letzten Wochenende den dritten Sieg in Serie einfahren. Von Anfang an machte die Heimmannschaft Druck und nahm das Spiel sofort in die Hand. Nach einer schönen Einzelleistung von Florian Seidl konnte der Torwart den Ball nur noch abklatschen und Valentin Hub schob zum 1:0 ein. Weitere schöne Flankenläufe konnten nicht verwertet werden. 
Mitte der ersten Hälfte erhöhte der TSV Weyarn durch Florian Seidl auf 2:0. In der zweiten Hälfte verzeichnete Warngau einen Pfostenschuss. Der TSV behielt allerdings das Heft in der Hand und konnte durch weitere Tore von Benedikt Höss und Quirin Holzer auf 4:0 erhöhen. Dies war auch der verdiente Endstand.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn