Header 2013
   

Berichte von den TSV-Nachwuchsmannschaften (27.-29.09.2019)

Details

D-Jugend, Gruppe 4.2:
SG TSV Weyarn/ SC Wall – TSV Grünwald IV 8:2 (4:0)
Die D1 der Spielgemeinschaft Weyarn/ Wall spielte am Wochenende gegen die D4 des TSV Grünwald. Leider sagten krankheitsbedingt bei Grünwald kurzfristig einige Spieler ab und so musste die Mannschaft mit einem Spieler weniger antreten. Dadurch kam nur ein einseitiges Spiel zu Stande, das der TSV Weyarn trotz vieler vergebener Chancen mit 8:2 gewann. Die Tore schossen David von Berg (2), Henri Wolter (2), Adrian Specht (2), Leonhard Stielner und Jakob Frauenrath.

D2-Jugend, Gruppe 4.3:
SG TSV Weyarn/ SC Wall – TSV Grünwald V 1:4 (1:2)
Nichts zu holen war vergangenen Spieltag für die Jungs der SG gegen Grünwald. Die Überlegenheit der Münchner merkte man das ganze Spiel über. Nennenswerte Torchancen gab es aus dem Spiel heraus eigentlich kaum. Lediglich die Freistöße sorgten etwas für Gefahr. So war das 1:4 am Ende auch verdient. Beim nächsten Spiel gegen Warngau soll dann endlich der erste 3er der Saison her.


E2-Jugend, Gruppe 9:
FC Deisenhofen IV – TSV Weyarn II 4:4 (2:0)
Weyarn spielte von Beginn an nach vorne, allerdings konnten eine Vielzahl an Chancen nicht verwertet werden. Deisenhofen machte dies besser und nutze zwei Chancen zur 2:0 Pausenführung. Die Heimmannschaft legte nach der Pause furios los und erhöhte in Kürze auf 4:0. Das 4:1 durch Valentin Hub war die Initialzündung für eine tolle Aufholjagd. Eine Ecke durch Vali Hub konnte Deisenhofen nur noch zum 4:2 ins eigene Tor lenken. Jetzt rollte Angriff um Angriff der Gäste und Flori Seidl erzielte zwei Tore zum 4:4 Endstand.

E2-Jugend, Gruppe 9:
TSV Weyarn II – TSV Hartpenning 1:4 (0:1)
Am Wochenende hatte der TSV Weyarn den TSV Hartpenning zu Gast. Von Beginn an bestimmten die Gäste das Spiel. Aus einer sicheren und gut stehenden Abwehr wurde Angriff um Angriff eingeleitet. Die Heimmannschaft war meist einen Schritt zu spät und ließ dem Gegner zudem viel Platz zum spielen. Das Resultat war ein 0:2 zur Halbzeit, entstanden aus zwei Weitschüssen. Auch die zweite Halbzeit ging so weiter und wieder war es ein Weitschuss, der zum 0:3 führte. Ein schöner Steilpass von Vali Hub fand Flori Seidl und dieser verkürzte auf 1:3. 
Kurz vor Schluss nutzte Hartpenning noch eine der zahlreichen Chancen und erzielte den 1:4-Endstand.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn