Unsere Meistermannschaften (1/3): Die D-Jugend SG Weyarn/ Wall

Details
Hauptkategorie: Jugendfußball
Kategorie: Spielberichte
Erstellt: Samstag, 20. Juni 2020 08:51
Zuletzt aktualisiert: Montag, 22. Juni 2020 11:28
Veröffentlicht: Samstag, 20. Juni 2020 08:51
Geschrieben von Thomas Spiesl

In einer losen Folge stellen wir Euch an dieser Stelle unsere drei Meister-/ Aufstiegs-Mannschaften aus dem Nachwuchs vor. Den Anfang macht die D-Jugend SG TSV Weyarn/ SC Wall, die nächste Saison in der Kreisklasse spielt. 

Nachdem die Saison 2019/20 nach der Vorrunde mit dem aktuellen Tabellenstand abgebrochen und gewertet wurde, steht die D1 der Spielgemeinschaft TSV Weyarn/SC Wall nach der Herbstmeisterschaft automatisch als Meister der Gruppe 4.2 fest. Natürlich hätten wir auch gerne die Saison unter normalen Umständen fertig gespielt, aber an der Situation lässt sich nichts ändern.
Sportlich gesehen hätte auch die SF Föching die Chance auf die Meisterschaft gehabt, die aber ein Spiel verlegen mussten, das nicht mehr nachgeholt werden kann. Unsere Jungs haben eine sehr starke Vorrunde gespielt und sind mit sieben Siegen einem Unentschieden und einer Niederlage verdient Meister geworden.
Nachdem wir den Weggang unseres Stürmers Michi Babl nach Holzkirchen kompensieren mussten, war es wichtig gegen die starken Mannschaften wie Föching, Fischbachau und Bad Tölz wenig Chancen zuzulassen. Das ist den Jungs sehr gut gelungen und wir konnten die Spiele gegen Tölz und Fischbachau 1:0 gewinnen.
Gegen den stärksten Gegner aus der Gruppe wurde aus einer 2:0 Führung noch ein glückliches 2:2, weil Föching kurz vor Schluß noch einen Elfmeter verschoss. Die Torjägerkrone holte sich David von Berg mit 13 Treffern, es folgte Leonhard Stielner mit 7 Toren.
Sobald die Corona-Bedingungen es zulassen, sollen die Meisterschaft und der Aufstieg natürlich noch richtig gefeiert werden.
 
 
Auf dem Bild zu sehen ist:
Hinten von links: Trainer Peter Babl, Anton Wollgarten, Jakob Stürzer (SC Wall), David von Berg, Maxi Holzer, Leonhard Stielner, Jakob Weiß und Trainer Andreas von Berg.
Vorne von links: Jakob Frauenrath (SC Wall), Henri Wolter, Adrian Specht, Fabio Sacco und Henri Baumgärtner
Vorne liegend:  Peter Bilgeri, Dominik Sauer.
Es fehlen Quirin Seestaller (SC Wall) und Trainer Florian Butzenberger