Header 2013
   

Die Berichte der Jugendspiele vom Wochenende (18.-20.09.2020)

Details

A-Jugend:
SG Feldkirchen/ Weyarn – SG Oberndorf/ Maienbeth 0:2 (0:0)
0:1 (70.), 0:2 (90.)
Die A-Jugend musste ihr Spiel aufgrund der Corona-Verordnungen von Freitag auf Samstag verlegen, dadurch fehlten etliche Stammspieler. Gegen die SG Oberndorf/ Maienbeth hielten die Gastgeber im ersten Durchgang gut dagegen, sodass es torlos zum Pausentee ging. Nach dem Seitenwechsel gewannen die Gäste immer mehr die Oberhand. Nach 70 Minuten konnte auch der SG-Keeper nicht mehr retten und es fiel das 0:1. Der zweite Gegentreffer fiel erst in der Nachspielzeit.

B-Jugend:
SG Weyarn/ Wall – FC Deisenhofen IV 1:0 (0:0)
1:0 (69.) F. Wollgarten
Ein ausgeglichenes Spiel entwickelte sich zwischen den B-Jugenden der SG Weyarn/ Wall und Deisenhofen. Die Gäste waren mit einer starken Mannschaft angereist, mehr Chancen hatten dennoch die Gastgeber. Nach einer guten Stunde brachte Franz Wollgarten die SG in Front, hinten raus wurde es noch einmal eng. Aber aufgrund einer starken Defensivleistung konnten die Weyarner und Waller am Ende die drei Punkte einfahren.

C-Jugend:
SG Gmund – SG Weyarn/ Wall 8:2 (4:0)
1:0 (4.), 2:0 (9.), 3:0 (17.), 4:0 (31.), 4:1 (37.) Marinus Fuchs, 4:2 (40.) Marinus Fuchs, 5:2 (55.), 6:2 (64.), 7:2 (65.), 8:2 (69.)
Nichts zu holen gab es am vergangenen Wochenende für die C-Jugend aus Weyarn und Wall. Gegen einen starken Gegner geriet man durch Abstimmungsfehler und Abwehrpatzer schnell in Rückstand. Nach der Pause starteten die Gäste eine Aufholjagd und kamen durch einen Doppelpack von Marinus Fuchs auf 2:4 heran. Dann allerdings gaben die Gmunder noch einmal Gas und siegten deutlich mit 2:8. Nun gilt es aus den Fehlern zu lernen und zu versuchen, gegen Schliersee zu punkten.

D-Jugend:
TSV Weyarn – SF Gmund 1:0
1:0 (54.)
Beim ersten Spiel in der Kreisklasse konzentrierten sich die Weyarner auf die Defensivarbeit und versuchten, über Konter zum Erfolg zu kommen. So gab es auch im ersten Durchgang einige Chancen für die Hausherren, so konnte der Gmunder Keeper bei einem Fallrückzieher gerade noch zur Ecke klären. Im zweiten Durchgang wurden die Weyarner immer stärker. Nach einem verschossenen Elfmeter fiel durch eine starke Einzelaktion der Siegtreffer. Die Führung brachten die Weyarner dann auch verdientermaßen über die Zeit.

E-Jugend:
TSV Weyarn – TSV Otterfing 2:4

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn