Berichte der Nachwuchsmannschaften (15.-17.10.2021)

Details
Hauptkategorie: Jugendfußball
Kategorie: Spielberichte
Erstellt: Montag, 18. Oktober 2021 08:13
Zuletzt aktualisiert: Montag, 18. Oktober 2021 10:53
Veröffentlicht: Montag, 18. Oktober 2021 08:13
Geschrieben von Thomas Spiesl

B-Jugend, Kreisklasse 5:
SG Tegernseer Tal – SG Weyarn/ Wall 1:1 (0:0)
Beim B-Jugend-Match zwischen der SG Tegernseer Tal und der SG Weyarn/ Wall gingen beide Seiten mit großen Personalsorgen in die Partie. Entsprechend waren Torchancen in der ersten Halbzeit Mangelware. Die Gäste traf es dann gleich noch einmal knüppeldick. Bene Hub musste nach der Pause verletzungsbedingt in der Kabine bleiben, dann verletzte sich auch noch Kapitän Andi Stoib ohne Fremdeinwirkung schwer am Knie. Kurz darauf fiel der Führungstreffer der Hausherren. Die Gäste gaben sich aber nicht auf und kämpften. Alois Seestaller trieb seine Teamkollegen immer wieder nach vorne und belohnte das Team mit seinem Treffer zum 1:1-Endstand.

D-Jugend, Kreisklasse 8:
SC Gaißach – TSV Weyarn 8:1 (5:1)

Beim Spiel in Gaißach wurde den Gästen schnell klar, dass sie es mit einem sehr starken Gegner zu tun bekamen. Die Hausherren begannen lauf- und spielstark und führten zur Pause bereits mit 5:1. Den einigen Treffer der Weyarner erzielte Moritz Richter mit einer schönen Einzelaktion. Auch im zweiten Durchgang bestimmten die Hausherren das Spiel. Bis auf einen verschossenen Elfmeter und wenige Konter hatten die TSV-Kicker keine großen Chancen. Gaißach legte noch drei Tore nach zum 8:1-Endstand und fuhr einen nie gefährdeten Sieg ein.

E-Jugend, Gruppe 2:
SF Gmund – TSV Weyarn 4:13 (0:7)

Anfangs tat sich die Weyarner E-Jugend beim Gastspiel in Gmund noch schwer mit der Chancenverwertung, bis der Knoten in der achten Minute mit einem Doppelschlag platzte. Bis zur Pause erhöhten die Klosterdörfler durch Tore von Valentin Hub und Johannes Immich auf 7:0. Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Scheibenschießen weiter. Hub und Emanuel Buchner erhöhten auf 12:0, ehe Gmund noch zu einigen Ehrentreffern kam. Am Ende siegten die Weyarner mit 13:4.