Header 2013
   

Spielberichte

Die D-Jugend landet auf dem dritten Platz

Wie schon in den letzten Jahren endete die Saison für die Weyarner D-Jugend mit dem Heimturnier. Als besonderen Turnierteilnehmer hatten wir, wie schon vor zwei Jahren, eine Mannschaft aus Dettenhausen bei uns zu Gast in Weyarn. Die Dettenhausener reisten bereits am Freitag mit 17 Kindern und 5 Betreuern an und schlugen Ihre Zelte bis Sonntag am Sportplatz auf. Gespielt wurde in der D-Jugend mit acht Mannschaften in zwei Gruppen mit Halbfinale und Finale. Im ersten Gruppenspiel zeigten die Weyarner gegen Schliersee ein gutes Spiel und gewannen mit 1:0. Im zweiten Spiel verloren die Nachwuchs-Kicker ihr Spiel trotz hoher Überlegenheit gegen die SG Fischbachau/Wörnsmühl mit 0:1 und durften das dritte Spiel nicht verlieren um ins Halbfinale zu kommen. Am Ende reichte ein 0:0 gegen Höhenkirchen und so stand der TSV Halbfinale gegen Dettenhausen die alle Spiele in der Vorrunde gewinnen konnten. In einem sehr guten Spiel mit Chancen auf beiden Seiten gab es am Ende keinen Sieger und das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Am Ende gewann die Mannschaft aus Dettenhausen den Elfmeterkrimi glücklich mit 8:7 und stand damit im Finale. Die Gastgeber gewannen anschließend das Elfmeterschießen um Platz drei und landeten somit auf dem dritten Platz. Das Foto zeigt beide Mannschaften mit den Trainern und Betreuern. Wir hoffen es hat Ihnen bei uns gefallen und würden uns freuen sie wieder einmal in Weyarn begrüßen zu dürfen.

Die F1-Jugend gewinnt das Heim-Turnier

Die jüngste Mannschaft des TSV Weyarn, die F1-Jugend, erwischte beim Heimturnier einen glänzenden Tag und sicherte sich souverän den Turniersieg. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und tollen Spielzügen wussten die Weyarner die Zuschauer zu begeistern. Einzig im ersten Spiel beim 1:1 gegen Bruckmühl kassierte man einen Gegentreffer. Die weiteren fünf Spiele inklusive Finale konnte man alle ohne Gegentreffer gewinnen. Es war ein toller Saisonausklang für die Nachwuchs-Kicker.

Die Stadtwerke München stiften neue Trikots für den Nachwuchs

Über einen neuen Sponsor durfte sich kürzlich die Nachwuchs-Abteilung des TSV Weyarn freuen. Die F-Jugend wurde von den Stadtwerken München (SWM) mit einem Satz neuer Trikots ausgestattet. Rainer List (hinten links), der Leiter der Wassergewinnung in Thalham bei Weyarn, überreichte die neuen Dressen an die jüngste Mannschaft der Klosterdörfler. Bei der Übergabe bedankten sich die beiden Trainer Herbert Seidl (hinten 3. von links) und Doni Zwickl (hinten 2. von links) für die noble Geste. In der neuen Saison wollen sich die Nachwuchs-Kicker nun mit guten Ergebnissen für die Unterstützung bedanken.

Die D-Jugend gewinnt Turnier in Irschenberg

Einen gelungenen Einstand feierte unser Torwart Peter Bilgeri bei seinem ersten Turnier gleich mit dem ersten Platz. Gespielt wurde mit vier Mannschaften im Modus Hin.- und Rückrunde auf Kleinfeld. Am Anfang taten wir uns auf dem Kleinfeld schwer ins Spiel zu kommen und mussten in den ersten beiden Spielen einen Rückstand aufholen. Dann aber gewannen wir unsere Spiele und waren schon vor dem letzten Spiel nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen.

Die Platzierungen:

1. TSV Weyarn
2. SG Wörnsmühl/Fischbachau
3. SC Wall
4. TSV Irschenberg

Starker zweiter Platz für die D-Jugend

Eine starke Leistung zeigte die D-Jugend bei einem sehr gut besetzten Turnier in Föching. Es nahmen sieben Mannschaften teil und gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden. Die Zuschauer sahen in allen Partien ein sehr schönes Kombinationsspiel der Weyarner Mannschaft und das wurde am Ende mit dem zweiten Platz belohnt. Einzig die Chancenverwertung sollte noch effizienter werden.

Die Platzierungen:
1. FT Gern München
2. TSV Weyarn
3. SC Bogenhausen
4. SF Föching
5. SC Allach
6. SpVgg Höhenkirchen
7. SV Waakirchen Marienstein

Dass Marinus Fuchs den härtesten Schuß in der D-Jugend des TSV Weyarn hat, wusste sein Team schon lange, aber jetzt hat er sich beim D-Jugend Turnier in Föching bei einer Geschwindigkeitsmessung auch gegen alle anderen Teams durchgesetzt. Mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 83 km/h belegte er den ersten Platz und sicherte sich als Preis ein Deutschland Trikot.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn