Header 2013
   

Spielberichte

Berichte der Nachwuchsmannschaften (22.-24.10.2021)

C-Jugend, Kreisklasse 7:
SG Weyarn/Wall – SG Hausham 6:1 (1:0)
Der erste Durchgang des Nachholspiels zwischen der SG Weyarn/ Wall und der SG Hausham war ausgeglichen, den einzigen Treffer für die Hausherren erzielte David von Berg. In der zweiten Halbzeit drehten die Hausherren dann richtig auf und dominierten die Partie. David von Berg und Toni Wollgarten erhöhten auf 3:0. Nach weiteren Toren von David von Berg und Jaden Reichel kam Hausham zum Ehrentreffer, ehe Toni Wollgarten den 6:1-Sieg der Weyarner und Waller perfekt machte.

D-Jugend, Kreisklasse 8:
TSV Weyarn – SG Tegernseer Tal 0:2 (0:1)
Die Weyarner D-Jugend hatte am vergangenen Wochenende den Spitzenreiter der SG Tegernseer Tal zu Gast. Die Gäste nahmen das Spiel auch von Anfang an in die Hand, Weyarn stand in der Defensive sehr sicher und hatte mit Marinus Fink einen sicheren Rückhalt im Tor. Dennoch fiel nach einer Ecke das 0:1. Im zweiten Durchgang änderte sich wenig. Der TSV stand gut, hatte aber nur wenige Offensiv-Aktionen, sodass das 0:2 auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Berichte der Nachwuchsmannschaften (15.-17.10.2021)

B-Jugend, Kreisklasse 5:
SG Tegernseer Tal – SG Weyarn/ Wall 1:1 (0:0)
Beim B-Jugend-Match zwischen der SG Tegernseer Tal und der SG Weyarn/ Wall gingen beide Seiten mit großen Personalsorgen in die Partie. Entsprechend waren Torchancen in der ersten Halbzeit Mangelware. Die Gäste traf es dann gleich noch einmal knüppeldick. Bene Hub musste nach der Pause verletzungsbedingt in der Kabine bleiben, dann verletzte sich auch noch Kapitän Andi Stoib ohne Fremdeinwirkung schwer am Knie. Kurz darauf fiel der Führungstreffer der Hausherren. Die Gäste gaben sich aber nicht auf und kämpften. Alois Seestaller trieb seine Teamkollegen immer wieder nach vorne und belohnte das Team mit seinem Treffer zum 1:1-Endstand.

D-Jugend, Kreisklasse 8:
SC Gaißach – TSV Weyarn 8:1 (5:1)

Beim Spiel in Gaißach wurde den Gästen schnell klar, dass sie es mit einem sehr starken Gegner zu tun bekamen. Die Hausherren begannen lauf- und spielstark und führten zur Pause bereits mit 5:1. Den einigen Treffer der Weyarner erzielte Moritz Richter mit einer schönen Einzelaktion. Auch im zweiten Durchgang bestimmten die Hausherren das Spiel. Bis auf einen verschossenen Elfmeter und wenige Konter hatten die TSV-Kicker keine großen Chancen. Gaißach legte noch drei Tore nach zum 8:1-Endstand und fuhr einen nie gefährdeten Sieg ein.

E-Jugend, Gruppe 2:
SF Gmund – TSV Weyarn 4:13 (0:7)

Anfangs tat sich die Weyarner E-Jugend beim Gastspiel in Gmund noch schwer mit der Chancenverwertung, bis der Knoten in der achten Minute mit einem Doppelschlag platzte. Bis zur Pause erhöhten die Klosterdörfler durch Tore von Valentin Hub und Johannes Immich auf 7:0. Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Scheibenschießen weiter. Hub und Emanuel Buchner erhöhten auf 12:0, ehe Gmund noch zu einigen Ehrentreffern kam. Am Ende siegten die Weyarner mit 13:4.

Die Berichte der Jugendmannschaften (01.-03.10.2021):

B-Jugend, Kreisklasse:
SG TSV Schliersee – SG Weyarn/ Wall 2:4 (0:3)
Die Gäste aus Weyarn und Wall kamen in Schliersee gut ins Spiel und machten von Beginn an Druck. Bene Kotz brachte die SG in Front, Alois Seestaller traf vor der Pause noch zwei Mal zum 0:3. Im zweiten Durchgang folgte die Vorentscheidung, als Leo Unsinn einen Elfmeter zum 0:4 verwandelte. Dann verflachte das Spiel etwas und Schliersee kam noch zu zwei Treffern. Dank des starken SG-Keepers Deniz Gücükcankaya geriet der Sieg aber nicht mehr in Gefahr.

C-Jugend, Kreisklasse:
SG Weyarn/ Wall – SV Miesbach 5:4 (3:3)
In einer hart umkämpften Partie gegen den SV Miesbach feierte die C-Jugend der SG Weyarn/ Wall den ersten Saisonsieg. Im ersten Durchgang ging es hin und her, erst führte Miesbach, dann zwei Mal Weyarn, zum Seitenwechsel stand es 3:3. Im zweiten Durchgang zogen die Hausherren auf 5:3 davon, auch nach dem Anschlusstreffer der Miesbacher zum 5:4 brannte nichts mehr an und die Gastgeber siegten am Ende verdient.

D-Jugend, Kreisklasse:
DJK Darching – TSV Weyarn 2:9 (0:5)
Beim Derby in Darching feierte die Weyarner D-Jugend einen hochverdienten Auswärtssieg. Nach Toren von Marinus Seidl (2), Marinus Fink, Vali Hub und Flori Seidl führten die Weyarner bereits zur Pause mit 5:0. Durch zwei Leichtsinnsfehler zu Beginn des zweiten Durchgangs kam Darching auf 5:2 heran, dann aber machten Elena Sauer, Leonhard Grabmaier, Vali Hub und Marinus Seidl mit ihren Toren den 9:2-Kantersieg der Gäste perfekt.

Berichte der Nachwuchsmannschaften (8.-10.10.2021)

B-Jugend, Kreisklasse:
SG Weyarn/ Wall - TUS Holzkirchen II 3:4 (0:3)
Zwei unterschiedliche Hälften bekamen die Zuschauer beim B-Jugend-Duell der SG Weyarn/ Wall mit dem TuS Holzkirchen II zu sehen. Im ersten Durchgang dominierten die Gäste und hatten deutlich mehr Ballbesitz. Durch Treffer von Leo Kray und Adrian Wittmann führte der TuS zur Pause verdient mit 0:3. Dank unglaublicher Moral und taktischen Umstellungen wurde es im zweiten Durchgang dennoch spannend. Hannes Walser traf zum 1:3 und auch das 1:4 brachte die SG nicht aus dem Konzept. Flo Mehringer und wiederum Walser trafen zum 3:4, allerdings ließen die Gastgeber zu viele Chancen liegen, denn ein Unentschieden wäre eigentlich noch möglich gewesen.

C-Jugend, Kreisklasse:
SF Föching – SG Weyarn/ Wall 2:3 (1:1)
Die C-Jugenden aus Föching und Weyarn/ Wall lieferten sich ein ausgeglichenes und sehr körperbetontes Spiel. Nach der Führung der Hausherren fanden die Gäste immer besser ins Spiel, was mit dem Ausgleich von Henri Baumgärtner belohnt wurde. Bis zur Pause standen dann beide Abwehrreihen gut und ließen nicht viel zu. Im zweiten Abschnitt traf Quirin Seestaller jeweils nach einem Freistoß gleich im Doppelpack zur 1:3-Führung für die SG. Durch einen umstrittenen Elfmeter kam Föching kurz vor Schluss noch zum Anschlusstreffer.

D-Jugend, Kreisklasse:
TSV Weyarn – SV Miesbach 5:1 (3:0)
Den zweiten Saisonsieg konnte die D-Jugend des TSV Weyarn gegen den SV Miesbach einfahren. Die Hausherren zeigten von Beginn an eine geschlossene Mannschaftsleistung. Marinus Fink, Flori Seidl und Bene Mesicek brachten die Heimischen bis zur Pause mit 3:0 in Führung, vorbereitet hatte alle drei Treffer Vali Hub. Auch im zweiten Durchgang waren die Weyarner überlegen und legten zwei weitere Tore von Quirin Höß und Luis Fischbacher nach. Kurz vor Schluss gelang Miesbach noch der Ehrentreffer zum 5:1-Endstand.

E-Jugend, Gruppe 2
SV Miesbach – TSV Weyarn 13:0 (10:0)
Keine Chance hatte die E-Jugend des TSV Weyarn beim Auswärtsspiel in Miesbach. Der Tabellenführer aus der Kreisstadt setzte sich auch in der Höhe verdient mit 13:0 durch. Die Miesbacher waren von Beginn an klar überlegen, beim TSV mussten aufgrund des dünnen Kaders zwei F-Jugend-Spieler aushelfen. Zur Pause war das Spiel beim Stand von 10:0 natürlich schon entschieden. Nach dem Seitenwechsel lief es aus Weyarner Sicht etwas besser, sodass man nur noch drei weitere Gegentore kassierte.

Die Berichte der Nachwuchsmannschaften (24.-26.09.2021):

D-Jugend Kreisklasse:
TuS Holzkirchen – TSV Weyarn 13:1 (4:1)
Die Weyarner D-Jugend musste am zweiten Spieltag in Holzkirchen eine herbe Niederlage einstecken. Der TuS machte von Beginn an viel Druck auf das TSV-Tor. Auch die Gäste konnten immer wieder kleine Nadelstiche setzen und sich Chancen erspielen. So gelang in der ersten Halbzeit auch der einzige Weyarner Treffer durch Hannes Feller. Zum Pausentee führten die Hausherren bereits mit 4:1. Anfangs der zweiten Halbzeit musste der TuS-Keeper einige Male eingreifen, dann aber erhöhte die Holzkirchner Offensive den Druck und schoss noch einen 13:1-Kantersieg heraus., der auch voll in Ordnung ging, wobei die Weyarner durchaus noch das eine oder andere Tor mehr hätten erzielen können.

E-Jugend:
TSV Bad Wiessee – TSV Weyarn 4:3 (2:1)
Beim ersten Auswärtsspiel in Bad Wiessee ging die Weyarner E-Jugend früh in Führung, durch Unstimmigkeiten in der TSV-Abwehr drehten die Wiesseer das Spiel allerdings und führten zur Pause mit 2:1. Direkt nach dem Seitenwechsel fiel das 3:1, doch die Weyarner kamen dank einer kämpferisch starken Leistung auf 3:3 heran. Kurz vor Ende entschied der Schiedsrichter dann aber auf einen umstrittenen Elfmeter für Wiessee, der zum 4:3-Endstand für die Hausherren führte. Einen Punkt hätten sich die Gäste auf jeden Fall verdient gehabt.
   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn