Header 2013
   

Spielberichte

Gelungenes Debüt unter erschwerten Bedingungen

Einen Riesenspass hatten die 14 Teilnehmer/innen beim ersten Fußballcamp der M&M Fußballschule in der ersten Ferienwoche auf den Plätzen des TSV Weyarn.

Trainiert wurde natürlich corona-konform in kontaktfreien Einheiten. Dennoch nahmen alle Kids viele neue Erfahrungen und neues Können mit nach Hause und hatten einen gelungenen Start in die Ferien!

Vielen Dank für die Unterstützung an die Bäckerei Hafner Weyarn und Isartaler Teamsport, sowie die Pizzeria da Sacco.

Die nächste Auflage gibt es in den Pfingstferien, mehr dazu in Kürze.

Jetzt anmelden zu den Ostercamps 2021!

Ostercamps für Kids zwischen 10 und 13 Jahren und das in Zeiten der Corona-Pandemie - das geht doch nicht?
Doch, das geht...!


Der TSV Weyarn bietet allen interessierten Spielern aus der Region in Zusammenarbeit mit der M&M Fußball-Schule die Möglichkeit, das fußballerische Können in einem Camp mit den beiden Profi-Kickern Marco Raimondo-Metzger und Mario Miltner weiterzuentwickeln. Jetzt anmelden, pro Camp gibt es nur 20 Plätze... Wer zuerst kommt malt zuerst. Je nach Inzidenz finden die Trainings mit oder ohne Körperkontakt statt, steigt die Inzidenz im Landkreis Miesbach über 100 können die Buchungen entweder kostenlos auf ein anderes Camp umgebucht oder storniert und erstattet werden. Das gesamte Camp findet natürlich unter Einhaltung aller Regeln zur Pandemie-Bekämpfung und unseres Hygiene-Konzepts statt.

TSV-Mitglieder erhalten 40€ Rabatt auf die Teilnahmegebühr, bitte bei Anmeldung angeben.

 

Die Berichte der Nachwuchsspiele vom Wochenende (16.-18.10.2020)

C-Jugend, Kreispokal 2. Runde:
SG Waakirchen – SG Weyarn/ Wall 0:10 (0:4)

Im Kreispokal der C-Jugend war die SG Weyarn/ Wall beim SV Waakirchen zu Gast, die Hausherren hielten dem Druck der Gäste anfangs Stand, doch die Geduld der SG zahlte sich aus, als nach 18 Minuten das 0:1 fiel. Nach dem Dosenöffner von Marinus Fuchs legte die SG bis zum Pausentee drei schnelle Tore durch Bene Hub und Alois Seestaller nach, die in der zweiten Halbzeit jeweils noch zwei weitere Treffer erzielten. Die weiteren Tore zum 0:10-Endstand schossen Marinus Heinzinger und Jacob Frauenrath. Nun hoffen die Weyarner und Waller in der dritten Runde auf einen interessanten Gegner. Das Ligaspiel gegen den FC Hausham musste wegen eines Nichtantritts der Gäste ausfallen und wird vom Sportgericht wohl für die SG gewertet.

E1-Jugend:
TSV Weyarn – TSV Grünwald 2:7 (2:3)
Von Beginn an zeigten die Gäste aus Grünwald beim Spiel in Weyarn ihre spielerischen Qualitäten, der TSV setzte Moral und Laufbereitschaft entgegen. Durch Treffer von Valentin Hub und Quirin Holzer gingen die Hausherren sogar mit 2:0 in Führung. Die Gäste drehten das Ergebnis aber bis zur Pause in ein 2:3. Die Weyarner ließen sich aber nicht entmutigen und erspielten sich gute Chancen, mit etwas Glück im Abschluss hätte die Partie sogar noch kippen können. Allerdings schwanden nach dem 2:4 die Kräfte und so konnte Grünwald am Ende einen verdienten 2:7-Erfolg mit auf die Heimreise nehmen.

Berichte der Jugendmannschaften vom Wochenende (23.-25.10.2020):

A-Jugend:
SG Feldkirchen/ Weyarn – SG Griesstätt/ Schonstett/ Eiselfing 0:5 (0:3)
Nichts zu holen gab es für die A-Jugend der SG Feldkirchen/ Weyarn auch beim Heimspiel gegen die SG Griesstätt. Die Gäste trafen bereits in der Anfangsviertelstunde drei Mal. Im Anschluss fanden die Hausherren besser ins Spiel und erarbeiteten sich auch selbst einige Möglichkeiten, zu einem Treffer reichte es allerdings nicht. In der Schlussphase trafen die Gäste dann noch zwei weitere Male zum 0:5-Endstand. 

B-Jugend:
SG Weyarn/ Wall – TSV Hartpenning 6:0 (2:0)
Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase wurden die Hausherren immer stärker und Tobi Gruber brachte die SG Weyarn/ Wall in Führung. Noch vor der Pause verwandelte Leo Unsinn einen Elfmeter zur 2:0-Pausenführung. Direkt nach dem Seitenwechsel sorgte Unsinn mit dem 3:0 für die Entscheidung. Wiederum Unsinn, Flo Mehringer und Marinus Fuchs schraubten das Ergebnis bis zum Schlusspfiff noch auf 6:0 in die Höhe. Ein Sonderlob verdienten sich bei der SG auch die Verteidiger Andi Stoib und Markus Oschmann, die die gefährlichen Angreifer aus Hartpenning gut im Griff hatten.

C-Jugend:
SF Föching – SG Weyarn/ Wall 2:6 (2:1)
In Föching nahmen die Gäste die Aufgabe beim Tabellenschlusslicht in der ersten Halbzeit etwas auf die leichte Schulter und lagen nach einer enttäuschenden ersten halben Stunde verdient mit 0:2 zurück. Marinus Fuchs brachte die Weyarner und Waller vor der Pause auf 1:2 heran. Im zweiten Durchgang bekam die SG die Begegnung dann in den Griff. Alois Seestaller glich aus und der starke Fabio Sacco sorgte erstmalig für die Gästeführung. Bene Hub und Alois Seestaller (2) schossen die weiteren Tore zum 6:2-Arbeitssieg.

JFG Miesbacher Oberland – SG Weyarn/ Wall 0:6 (0:4)
Am vorletzten Spieltag machte die SG Weyarn/ Wall beim Spiel in Miesbach die Vize-Meisterschaft klar. Durch zwei schnelle Treffer von Marinus Fuchs gingen die Gäste früh in Front. Anschließend hatte die SG die Partie unter Kontrolle, das Spielgeschehen war aber ausgeglichener. Jacob Frauenrath und Alois Seestaller machten noch vor dem Pausentee mit dem 4:0 alles klar. In der zweiten Halbzeit plätscherte die Partie vor sich hin und Marinus Heinzinger legte noch zwei sehenswerte Treffer zum 6:0-Endstand nach.

E1-Jugend:
TSV Brunnthal – TSV Weyarn 6:5 (4:3)
Die Weyarner E-Jugend verschlief in Brunnthal die Anfangsphase und lag bereits nach wenigen Minuten mit 0:3 zurück. Florian Seidl leitete mit seinem Treffer die Aufholjagd ein. Nun waren die Gäste gut im Spiel, erspielten sich Chancen und kamen dank der Tore von Luis Fischbacher und Vali Hub bis zur Halbzeitpause auf 3:4 heran. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck und glichen durch den zweiten Treffer von Fischbacher aus. Dann allerdings ließen die Weyarner etliche Großchancen liegen und liefen prompt in zwei Konter. Das 5:6 von Quirin Holzer kam zu spät, um noch Zählbares mit an die Mangfall zu nehmen.

Die Nachwuchsberichte vom Wochenende (9.-11.10.2020)

A-Jugend, Kreisklasse 5
SG Feldkirchen/ Weyarn – SG Ramerberg/ Rott 1:6 (0:2)
Die A-Jugend der SG Feldkirchen/ Weyarn machte gegen Ramerberg/ Rott in der Anfangsphase das Spiel, versäumte es aber Tore zu schießen. Das sollte sich rächen, denn die Gäste führten bereits zur Pause mit 0:2 und siegten am Ende gar mit 1:6. Vier der sechs Treffer fielen durch Elfmeter. Den Ehrentreffer erzielte Johannes Schuster eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff. 

B-Jugend, Gruppe 5:
SG Waakirchen – SG Weyarn/ Wall 3:1 (2:0)
Trotz vieler Ausfälle fand die SG Weyarn/ Wall in Waakirchen gut ins Spiel, allerdings verletzte sich nach einer Viertelstunde Marinus Fuchs, was zu einem Bruch im Spiel führte. Die Waakirchner wurden nun stärker und gingen mit 2:0 in Front. Doch die Gäste zeigten Charakter und drückten nach dem Pausentee auf das Tor der Hausherren. Alois Seestaller gelang der Anschlusstreffer, allerdings machten die Hausherren in der Nachspielzeit bei einem Konter zum 3:1-Endstand alles klar. 

E-Jugend, Gruppe 1:
TSV Weyarn – SF Föching 5:1 (2:0)
Die Weyarner E-Jugend feierte gegen Föching ihren ersten Saisonsieg. Von Beginn an gab es Chancen auf beiden Seiten, die TSV-Kicker konnten bis zur Pause mit 2:0 in Führung gehen. Nach der Pause war Torwart Julius Baron der große Rückhalt, er vereitelte zahlreiche Großchancen der Gäste. So siegten die Weyarner am Ende mit 5:1. Für die Hausherren erzielte Valentin Hub alle fünf Treffer.

TSV Sauerlach – TSV Weyarn 11:2 (5:1)
Der TSV Weyarn erwischte in Sauerlach den besseren Start und ging durch einen Treffer von Flori Seidl auch in Führung. Dann nahmen die Hausherren das Heft in die Hand, zeigten immer wieder sehenswerte Kombinationen und spielten sich eine 5:1-Pausenführung heraus. Nach dem Seitenwechsel hielt der TSV streckenweise gut dagegen. Dennoch stand es am Ende 11:2, den zweiten Treffer für die Gäste erzielte Luis Fischbacher.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn