Header 2013
   

Spielberichte

Die Wilden Kerle kommen nach Weyarn

Am ersten Ferienwochenende kommen die Wilden Kerle nach Weyarn. Vom Freitag, 29.07.2016, bis zum Sonntag, 31.07.2015, richtet der TSV Weyarn wieder ein Fußballcamp für Nachwuchs-Kicker aus. Genauergesagt das Wilde Kerle Fußballerlebnis. In Anlehnung an den bekannten Film und die Serie können sich die Kinder in die Welt der Wilden Kerle entführen lassen. Die Veranstalter versprechen das beste und wildeste Fußballtraining aller Zeiten. Im Hexenkessel erleben die Teilnehmer magisch gegandalfte Zauberspiele in der Erlebniswelt Spiel und Soaß. Im Wilden Wald geht es um den Mega-Mörser-Monster-Schuss und in der Geheimhalle erleben die Nachwuchs-Kicker ein bombastisches Fußballtraining in der Erlebniswelt Technik.

Die Anmeldung ist ab sofort unter folgendem Link möglich: http://www.wildekerlefussballerlebnis.de/fussballerlebnisse
Weitere Informationen sind auf der Homepage http://www.wildekerlefussballerlebnis.de/ zu finden.
Der TSV Weyarn freut sich auf zahlreiche Teilnehmer und drei spannende Tage für alle Nachwuchs-Kicker.

Vierter Platz beim letzten Hallenturnier für die D-Jugend

Trotz des Ausfalls einiger Stammspieler präsentierte sich die D-Jugend des TSV 1925 Weyarn e.V. beim letzten Hallenturnier in Feldkirchen in passabler Form, allerdings mit einigen Formschwankungen. Zu Beginn wurde der SV Helfendorf mit einem 6:0 klar dominiert, da das Ergebnis durchaus noch höher hätte ausfallen können! Fünffacher Torschütze: Yanik Molitor!

Das zweite Spiel wurde ebenfalls klar dominiert, was sich allerdings nicht im Ergebnis widerspiegelte. Viele Chancen konnten nicht genutzt werden und so mussten sich die Kicker um Trainer Freddy Waizmann mit einem 2:1 gegen den ASV Glonn zufrieden geben. Der ASV Glonn erzielte kurz vor Ende des Spiels den Anschlusstreffer und für die letzten 60 Sekunden begann das große Zittern.

Vor dem dritten Spiel fanden sich die Klosterdörfler auf dem ersten Platz der Tabelle zusammen mit der JFG Markt Bruckmühl wieder. Und so wurde dieses Spiel auch zu einer klasse D-Jugend-Partie in der Halle. Die Abschluss-Schwäche aus dem Spiel gegen Glonn hatten unsere Jungs leider mit in dieses Spitzenspiel genommen. Vorne konnte man die zahlreichen Chancen nicht im Tor unterbringen, hinten war nahezu jeder Schuss ein Treffer. Allerdings auch sehenswert herausgespielt von technisch beschlagenen Bruckmühlern. Endergebnis: 0:3!

Der Traum vom möglichen Turniersieg zerplatzte wie eine Seifenblase. Enttäuschte Weyarner Gesichter, auch unter den mitgereisten Eltern. Der Gastgeber vom TV Feldkirchen stand uns im vorletzten Spiel gegenüber. Hierbei glänzte vor allem das Abwehrverhalten beider Mannschaften. Dennoch schafften es unsere Kicker den Feldkirchner-Abwehrriegel zu knacken und einen Treffer zu erzielen. 20 Sekunden vor dem Spielende geschah es dann: Ein scharf getretener Eckball der Feldkirchner wurde noch abgefälscht und fand so den unhaltbaren Weg ins Weyarner Tor. 1:1 Endstand!

Mit nur einem Spiel Pause standen wir im letzten Spiel der SG Au/Feilnbach gegenüber. Dieses Spiel war fast eine Kopie der Partie gegen die Bruckmühler. Wir spielen auf ein Tor und der  Gegner schießt die Tore. Endstand 0:4!

Ergebnis:
1. JFG Markt Bruckmühl
2. SG Au / Bad Feilnbach
3. TV Feldkirchen
4. TSV 1925 Weyarn e.V.
5. ASV Glonn
6. SV Helfendorf

F-Jugend bleibt bei Hallenmeisterschaft ohne Gegentor

Eine ganz starke Leistung zeigte die F-Jugend des TSV Weyarn kürzlich bei der Hallen- Meisterschaft des Bayerischen Fußballverbands. Die Nachwuchs-Kicker blieben sogar ohne Gegentor. Die Spiele gegen den ASV Miesbach, den TSV Irschenberg und die SG Hausham gewann das Team von Trainer Peter Babl allesamt mit 1:0 und sicherte sich damit den Gruppensieg.

Engagierte Leistung der E-Jugend bei der Hallenmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende waren die E-Jugend des TSV Weyarn bei der Kreismeisterschaft in Miesbach zu Gast. Das 1. Spiel ging gegen den Ausrichter des Kreisturniers, den ASV Miesbach. Obwohl unsere Jungs trotz früher Stunde relativ ausgeschlafen wirkten, waren sie alle noch ein wenig steif und unkonzentriert auf dem Platz. So nutzte der Gegner seinen Heimvorteil mit einem 1:0. Im 2. Spiel gegen den SC RW Bad Tölz wollten wir keine weiteren Geschenke mehr verteilen, sondern effektiv unsere Chancen verwerten. Was uns auch kurzzeitig gelungen ist, als Basti bereits in der 2. Minute das 1:0 für Weyarn erzielt hat. Zu Ende des Spiels mussten wir uns dann leider mit einem Unentschieden (1:1) zufrieden geben.  
Beim spannenden Derby gegen den DJK Darching blitzte unser spielerisches Können wieder auf und mit Christian in der 5. Minute und Leonhard in der 7. Minute war auf der Anzeigetafel ein klares 2:0 zu erkennen. Leider nur kurz. Eine Prise Leichtsinn bei den Weyarnern gepaart mit guter Leistung der Darchinger führte zu einem Endstand von 2:1 für Weyarn. Unser Derbyspiel haben wir uns nicht nehmen lassen.
Und hier verließ uns dann das Glück. Im 4. Spiel gegen den SV Warngau haben wir zu viele Zweikämpfe verloren und konnten bei eigenem Ballbesitz selten konstruktive Angriffe vortragen. Endstand 2:0.
Auch beim letzten Spiel gegen den SC Gaissach haben wir einige gute Möglichkeiten nicht konsequent genug ausgespielt um das Rad zu drehen. Und es kam wie es kommen musste, der Gegner hat das Spiel mit 1:0 für sich entschieden.

Unsere Mannschaft hat eine sehr engagierte Leistung gezeigt und wir bedanken uns bei Basti, Leonhard, Benedikt, Marinus, Christian, Deniz, Hansi und Franzi für ihren Einsatz und ihren Teamgeist. Auch geht unser Dank an den Ausrichter ASV Miesbach für die tolle Organisation des Turniers und an die Weyarner Eltern und Familienmitglieder, die uns mit ihrem Applaus unterstützt haben.

E-Jugend landet in Reichersbeuern auf Platz vier

Unsere E-Jugend hat am Samstag den, 28.11.15, am ersten Hallenturnier der Saison des SC Reichersbeuern teilgenommen, und erzielte einen 4. Platz am Turnierende. Leider sind nur 5 Feldspieler zum Turnier erschienen, so dass wir ohne Auswechselspieler auskommen mussten.

Gegen den Lengriesser SC hatten wir zu Beginn des Spiels noch mit Abstimmungs- und Zuordnungsproblemen zu kämpfen. Dies nutzte der Gegner aus, wir haben gute Chancen vergeben und wir lagen schnell 2:0 im Rückstand. Im 2. Spiel gegen den TSV Schaftlach gab es ein zielsicheres 4:0 für die Weyarner Mannschaft in den ersten 6 Spielminuten. Dann ist es Schaftlach aber gelungen auf 4:2 zu verkürzen. In der dritten Runde mussten wir uns gegen den starken Gegner - und letztendlich dann auch dem Turniersieger - SV Bad Tölz mit 2:0 geschlagen geben.
Jetzt machte sich langsam die Müdigkeit der Weyarner Jungs bemerkbar und immer wieder legten sie den Rückwärtsgang beim Spiel gegen den Gastgeber ein. Dazu kommt Ihr Respekt gegenüber Mädchen auf dem Spielfeld, Wie es sich für einen Gentleman gehört überlässt man den Ball der Dame, so dass wir uns mit einem 2:1 für Reichersbeuern zufrieden geben mussten. Im letzten Spiel gegen den TSV Schaftlach haben unsere tapferen Kämpfer noch mal alle Reserven mobilisiert und das Spiel endete 7:0 für Weyarn.

Wir bedanken uns bei Bendikt, Leonhard, Marinus, Chris, Hansi und Deniz, die heute, aufgrund der fehlenden Teamkollegen, viel Kraft und Einsatz liefern mussten. Und wir bedanken uns beim Gastgeber SC Reichersbeuern für die gelungene Veranstaltung.

Der Bericht wurde verfasst von E-Jugend-Trainer Gökhan Kücükcankaya.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn