Header 2013
   

Spielberichte

Die Nachwuchsberichte vom Wochenende (02.-04.10.2020):

A-Jugend, Kreisklasse:
SG Albaching/ Forsting – SG Feldkirchen/ Weyarn 10:0 (5:0)
Eine deutliche Klatsche musste die ersatzgeschwächte A-Jugend der SG Feldkirchen/ Weyarn in Albaching einstecken. Die schnellen Offensivkräfte der Hausherren bekamen die Gäste zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Eigene Chancen waren rar, sodass der Sieg der Hausherren absolut verdient war, allerdings um einige Tore zu hoch ausfiel.

B-Jugend, Gruppe 4.1:
SG Weyarn/ Wall – SG Helfendorf/ Aying 2:1 (2:1)
Das Spiel zwischen der SG Weyarn/ Wall und den Gästen aus Helfendorf war von Anfang an sehr umkämpft, in der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber viele gute Chancen, an denen jeweils der starke Alois Seestaller beteiligt war. Leo Unsinn brachte die SG in Führung, Helfendorf egalisierte nach einem starken Angriff. Dann besorgte Geburtstagskind Marinus Fuchs mit einem Kracher das 2:1. Im zweiten Durchgang verflachte das Angriffsspiel auf beiden Seiten und es wurde um jeden Ball gekämpft. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim 2:1.

C-Jugend, Verbandspokal
SF Egling – SG Weyarn/ Wall 0:9 (0:5)
Mit einem klaren 9:0-Sieg kehrte die SG Weyarn/ Wall vom Pokal-Spiel aus Egling zurück nach Hause. Neben dem vierfachen Torschützen Alois Seestaller konnten auf Seiten der Gäste vor allem die jungen Spieler wie Marinus Heinzinger und Jacob Frauenrath glänzen. Im zweiten Durchgang stellte die SG beim Stand von 5:0 um, so kam der ansonsten in der Abwehr benötigte David von Berg auch noch zu zwei Treffern.

Die Berichte der Nachwuchsspiele vom Wochenende (25.-27.09.2020):

A-Jugend:
SG Feldkirchen/ Weyarn – SG Ostermünchen/ Aßling/ Emmering 1:2 (1:1)
Bereits nach fünf Minuten gingen die Hausherren nach präziser Flanke von Luis Finkenzeller durch einen Treffer von Lukas Brecheis in Führung. Anschließend kam die SG zu weiteren Chancen, allerdings fiel kurz vor der Pause per Strafstoß der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Feldkirchner und Weyarner mit frischen Kräften wiederum beste Möglichkeiten, brachten den Ball aber nicht über die Linie. Das wurde kurz vor Schluss bestraft, als den Gästen der Siegtreffer zum 1:2-Endstand gelang. Am Freitag wartet nun das Heimspiel gegen die SG Albaching/ Forsting.

B-Jugend:
TSV Grünwald III – SG Weyarn/ Wall 2:1 (0:0)
In Grünwald traf die SG Weyarn/ Wall auf einen körperlich und technisch starken Gegner. Anfangs leisteten sich die Gäste zu viele Fehlpässen und konnten froh sein, zur Pause noch nicht zurück zu liegen. Nach dem 1:0 für die Hausherren stellten die Landkreis-Kicker um auf eine Dreierkette und fanden besser in die Partie. Leo Unsinn traf zum verdienten Ausgleich, allerdings gelang den Grünwaldern just in dieser Drangphase der Gäste der Siegtreffer zum 2:1-Endstand. Letztlich wäre für die Gäste mehr möglich gewesen, ein Unentschieden wäre verdient gewesen.

C-Jugend:
SG Weyarn/ Wall – SG Schliersee/ Hausham 6:0 (2:0)
Die SG Weyarn/ Wall war gegen das Team aus Schliersee und Hausham von Anfang an klar überlegen, allerdings vergab man vor dem ersten Treffer zu viele Chancen. Nach dem 1:0 durch Marinus Fuchs traf Bene Hub zum 2:0-Pausenstand. Im zweiten Durchgang war die Chancenauswertung der Hausherren dann besser. Fuchs (2), Alois Seestaller und ein Eigentor sorgten für den 6:0-Endstand. Nach den zahlreichen Gegentoren der letzten Spiele war das zu Null für die SG besonders wichtig.  

Aufstiegs-Shirts für die D-Jugend

In der abgelaufenen und vorzeitig abgebrochenen Saison 2019/20 konnte die D-Jugend der Spielgemeinschaft TSV Weyarn/ SC Wall den Aufstieg feiern. Bei der Saisonabschlussfeier gab es nun eine besondere Überraschung. Florian Holzmann von der Firma Holzmann HydroTec GmbH in Weyarn spendete für jeden Nachwuchs-Kicker und das Trainer-Team Aufstiegs-Shirts. In der neuen Spielzeit wollen sich die D-Jugendlichen mit den neuen Aufwärm-Leiberln in der Kreisklasse etablieren. Auf dem Foto freuten sich TSV-Vorsitzender Michael Molitor (li.) und die beiden Trainer Peter Babl (2. v. li.) und Florian Butzenberger (re.) mit ihren Schützlingen über die gelungene Saison. 

Die Berichte der Jugendspiele vom Wochenende (18.-20.09.2020)

A-Jugend:
SG Feldkirchen/ Weyarn – SG Oberndorf/ Maienbeth 0:2 (0:0)
0:1 (70.), 0:2 (90.)
Die A-Jugend musste ihr Spiel aufgrund der Corona-Verordnungen von Freitag auf Samstag verlegen, dadurch fehlten etliche Stammspieler. Gegen die SG Oberndorf/ Maienbeth hielten die Gastgeber im ersten Durchgang gut dagegen, sodass es torlos zum Pausentee ging. Nach dem Seitenwechsel gewannen die Gäste immer mehr die Oberhand. Nach 70 Minuten konnte auch der SG-Keeper nicht mehr retten und es fiel das 0:1. Der zweite Gegentreffer fiel erst in der Nachspielzeit.

B-Jugend:
SG Weyarn/ Wall – FC Deisenhofen IV 1:0 (0:0)
1:0 (69.) F. Wollgarten
Ein ausgeglichenes Spiel entwickelte sich zwischen den B-Jugenden der SG Weyarn/ Wall und Deisenhofen. Die Gäste waren mit einer starken Mannschaft angereist, mehr Chancen hatten dennoch die Gastgeber. Nach einer guten Stunde brachte Franz Wollgarten die SG in Front, hinten raus wurde es noch einmal eng. Aber aufgrund einer starken Defensivleistung konnten die Weyarner und Waller am Ende die drei Punkte einfahren.

C-Jugend:
SG Gmund – SG Weyarn/ Wall 8:2 (4:0)
1:0 (4.), 2:0 (9.), 3:0 (17.), 4:0 (31.), 4:1 (37.) Marinus Fuchs, 4:2 (40.) Marinus Fuchs, 5:2 (55.), 6:2 (64.), 7:2 (65.), 8:2 (69.)
Nichts zu holen gab es am vergangenen Wochenende für die C-Jugend aus Weyarn und Wall. Gegen einen starken Gegner geriet man durch Abstimmungsfehler und Abwehrpatzer schnell in Rückstand. Nach der Pause starteten die Gäste eine Aufholjagd und kamen durch einen Doppelpack von Marinus Fuchs auf 2:4 heran. Dann allerdings gaben die Gmunder noch einmal Gas und siegten deutlich mit 2:8. Nun gilt es aus den Fehlern zu lernen und zu versuchen, gegen Schliersee zu punkten.

D-Jugend:
TSV Weyarn – SF Gmund 1:0
1:0 (54.)
Beim ersten Spiel in der Kreisklasse konzentrierten sich die Weyarner auf die Defensivarbeit und versuchten, über Konter zum Erfolg zu kommen. So gab es auch im ersten Durchgang einige Chancen für die Hausherren, so konnte der Gmunder Keeper bei einem Fallrückzieher gerade noch zur Ecke klären. Im zweiten Durchgang wurden die Weyarner immer stärker. Nach einem verschossenen Elfmeter fiel durch eine starke Einzelaktion der Siegtreffer. Die Führung brachten die Weyarner dann auch verdientermaßen über die Zeit.

E-Jugend:
TSV Weyarn – TSV Otterfing 2:4

Unsere Meistermannschaften (2/3): Die C-Jugend SG Weyarn/ Wall

In einer losen Folge stellen wir Euch an dieser Stelle unsere drei Meister-/ Aufstiegs-Mannschaften aus dem Nachwuchs vor. Weiter geht es mit der C-Jugend SG TSV Weyarn/ SC Wall, die nächste Saison in der Kreisklasse spielt. 

Die C Jugend der SG Weyarn /Wall steigt nach dem Gewinn der Herbstmeisterschaft in die Kreisklasse auf. Dass die Tabelle nach dem coronabedingtem Saisonabbruch gewertet wird ist zwar etwas glücklich, aber dennoch nicht unverdient. Die Mannschaft konnte acht von neun Spielen gewinnen und lag am Ende einen Punkt vor dem TSV Sauerlach. Der ausschlaggebende Punkt war der enorme Zusammenhalt in der Truppe. So kann man schon jetzt sagen, dass die Zusammenarbeit mit dem SC Wall in der Jugend eine Erfolgsgeschichte ist, denn die D Jugend ist wie berichtet ebenfalls aufgestiegen. Auch den Torschützenkönig der Liga konnte mit Leo Unsin, der sagenhafte 33 Treffer erzielte, auch der TSV Weyarn stellen.

Auf dem Bild: hinten von links: Trainer Klaus Kremmer, Trainer Michi Hub, Bene Kotz, Andi Stoib, Markus Oschmann, Alois Seestaller, Leo Unsin, Tobi Schlagaufer, Jacob Baumann, Trainer Markus Seitz
vorne von links Michael Mehlsteubel, Franz Wollgarten, Maxi Seitz, Marinus Fuchs, Deniz Kücükcankaya, Chris Veicht, Benedikt Hub, Florian Zehrer, Niklas Höbauer 
Nicht auf dem Bild: Denis Subik 

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn