Header 2013
   

Spielberichte

Neue Jacken für die Nachwuchs-Trainer

Über neue Coach-Jacken und Polo-Shirts konnten sich kürzlich die Trainer des TSV Weyarn freuen. Mit den Trainern freuten sich Jugendleiter Michael Molitor (hinten links) und Abteilungsleiter Thomas Spiesl (hinten 2. v. li.). Gesponsort wurde die Ausrüstung von Albert Schweiger von der Schweiger GmbH in Sauerlach. 

 

Berichte von den TSV-Nachwuchsmannschaften (25.-27.10.2018)

A-Jugend:
TSV Weyarn – TSV Bad Wiessee 10:2
Eine sehr einseitige Angelegenheit war das Duell der Weyarner A-Jugend gegen den TSV Bad Wiessee. Die Hausherren dominierten die Partie vom Anpfiff weg und führten nach 45 Minuten bereits klar und deutlich mit 8:1. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Klosterdörfler etwas ruhiger angehen, sodass die Gäste zum zweiten Ehrentreffer kamen und am Ende ein 10:2-Kantersieg für die Gastgeber zu Buche stand. Die Tore für die Hausherren erzielten Yanik Molitor (3), Silas Maisch (3), Timo Molitor (2) und Florian Eibach (2).

C-Jugend:
Seinen 14. Geburtstag feierte am Samstag der Weyarner Spieler Johannes Walser und bereits in der Kabine vor dem Spiel war klar, dass die SG Weyarn/ Wall ihm mindestens 14 Tore zu diesem Anlass schenken wollte. Und das glückte bei Regen und Nebel in einem überzeugenden Auftritt auch. Das Mittelfeld attackierte den Spielaufbau der Gäste konsequent und alle Aktionen spielten sich in der Hälfte der DJK Darching ab. Mit einem 5:0 ging es in die zweite Halbzeit und zwei Minuten nach Wiederanpfiff eröffnete die SG Weyarn/ Wall erneut den Torreigen, am Ende stand es 17:0. Die SG Weyarn hatte das Spiel fest im Griff und bot den Zuschauern viele schöne Spielaktionen und ebenso schöne Tore.

D-Jugend:
TSV Weyarn – TSV Brunnthal 6:2
Beim D-Jugend-Spiel zwischen dem TSV Weyarn dem TSV Brunnthal sahen die Zuschauer zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Halbzeit war Weyarn überlegen, spielte druckvoll und hatte auch etwas Glück im Torabschluss. Der Spielstand nach der ersten Halbzeit war 6:0 für Weyarn. In Halbzeit zwei hielt Brunnthal dagegen, hatte einige gute Möglichkeiten, und 
gewann diese Halbzeit 2:0. Der Endstand war damit ein 6:2 für Weyarn. Die Tore schossen Michi Babl (3), Franzi Wollgarten (2) und David von Berg.

F1-Jugend:
FC Rottach-Egern 2 – TSV Weyarn 2:2
Am Wochenende war die F1 des TSV Weyarn beim FC Rottach-Egern zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Nachdem Weyarn eine Handvoll Großchancen nicht verwerten konnte, wurden Sie dafür bestraft und mussten das 1:0 für Rottach hinnehmen. Der TSV Weyarn konnte vor der Pause durch Valentin Hub noch zum 1:1 ausgleichen. Auch im zweiten Spielabschnitt spielten beide Mannschaften mit offenem Visier 
und so kam es im Minutentakt zu Chancen auf beiden Seiten. Flori Seidl, der diesmal im Tor aushalf, konnte mit tollen Paraden seine Mannschaft vor einem erneuten Rückstand bewahren. Nach weiteren guten Angriffen der Weyarner konnte Valentin Hub, der beste Spieler auf dem Platz, seine Mannschaft mit 1:2 in Führung bringen. Allerdings währte die Führung nicht lange, da Rottach nach einer Ecke zum 2:2 Endstand einköpfte.

Berichte vom Jugendfußball (12.-14.10.2018)

A-Jugend:
TuS Holzkirchen – TSV Weyarn 1:2
Endlich konnte die A-Jugend des TSV den ersten Saisonsieg feiern. Durch zwei schnelle Konter kamen die Gäste zu einer überraschenden 2:0-Führung. Die Treffer erzielten Silias Maisch und Yannick Molitor. Holzkirchen kam durch einen unglücklichen Handelfmeter zum Anschlusstreffer. Dann machten die Hausherren Druck und für die mit nur elf Spielern angereisten Gäste wurde es zu einer wahren Abwehrschlacht. Auf der anderen Seite versäumten es die TSV-Kicker bei vier Kontern den Sack zuzumachen. Am Ende brachte man das knappe aber nicht unverdiente 2:1 aber über die Zeit.

C-Jugend:
TSV Weyarn – SF Gmund 9:3
Die WeyWaller C-Jugend traf am Sonntag auf die Sportfreunde Gmund-Dürnbach. Die Gäste sind eingetragen für das 7er Norweger Modell, so dass dieses Mal mit je 6 Feldspielern auf Kleintore gespielt wurde. Bereits bis zur Halbzeit konnten dieWeyWaller mit einem guten Auftritt ein 5:0 Ergebnis herausspielen. Nach der Halbzeit hielten die Gäste konsequent dagegen und konnten bis zur 60. Minute drei Treffer für sich verbuchen. Aber auch die WeyWaller Mannschaft blieb bei ihrer Zielstrebigkeit und konnten mit vier weiteren Toren das Spiel mit einem 9:3 glücklich für sich entscheiden. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung wurde somit ein verdienter Heimerfolg eingefahren. Nächsten Freitag ist die C-Jugend der SG TSV Weyarn dann Gast beim SC Wörnsmühl.

D-Jugend:
JFG Miesbacher Oberland II – TSV Weyarn
Die zweite Mannschaft aus Miesbach versteckte sich nicht nur in der Abwehr, versuchte mitzuspielen, und hatte auch einige gute Möglichkeiten. Weyarn versuchte früh zu pressen und bekamen so gute Chancen, letztlich waren die Weyarner aber für die 2. Mannschaft der Miesbacher zu stark. Das Endergebnis war ein 12:1 für Weyarn. Die Tore schossen David von Berg (4) Michi Babl (3) Franzi Wollgarten (2) Marinus Fuchs, Denis Subik und Christian Veicht.

E1-Jugend:
TSV Weyarn – TSV Sauerlach 3:7
Die E1-Jugend musste am Wochenende die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Am Samstag stand das Spiel gegen Sauerlach an. Zwei unserer Stammspieler konnten leider nicht kommen und so lag man schnell in Rückstand. Weyarn kam zwischenzeitlich wieder ran, aber dasnützte am Ende auch nichts mehr. So stand es am Schluss 3:7 für die Gäste. Trotz der Niederlage bleiben die Weyarner aber an der Tabellenspitze. Nächste Woche steht dann erneut ein Heimspiel an. Dieses Mal gegen Fischbachau.

 

Berichte von den TSV-Nachwuchsmannschaften (19.-21.10.2018)

Berichte vom TSV-Nachwuchsfußball:

A-Jugend:
SV Sachsenkam – TSV Weyarn 1:7 (abgebrochen)
Erstmals musste die A-Jugend des TSV Weyarn beim SV Sachsenkam im Norweger Modell antreten, gespielt wurde also mit jeweils neun Spielern. Die Gäste dominierten die Partie von Anfang an und schossen die Treffer in regelmäßigen Abständen. Bereits zur Pause führten die Klosterdörfler mit 1:7. Die Tore erzielten dabei Timo Molitor (3), Davide da Sacco (2), Yannick Molitor und Simon Riesenthal. In der Halbzeit brach der Schiedsrichter das Spiel aber wegen aufziehenden Nebels ab. Nun muss das Spiel, das ohnehin außer Konkurrenz stattfinden und nicht in die Tabelle einfließt, wohl wiederholt werden, obwohl sich beide Vereine einige waren, dass eine Neuansetzung nicht nötig wäre.

C-Jugend:
SC Wörnsmühl – SG Weyarn/ Wall 1:3
Die Weyarner und Waller Spielvereinigung spielte auswärts beim SC Wörnsmühl. Die Mannschaft begann das Spiel etwas nervös und so erarbeitete sich der Gastgeber bereits in der zwölften Minute das erste Tor. Trotz der wackeligen ersten Halbzeit der SG, fand diese letztendlich besser in die Partie und landeten in der 17. Minute den Ausgleichstreffer. In der zweiten Spielhälfte kam es dann zum offenen Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften und die Zuschauer erlebten einen wahren Fußballkrimi. Definitiv ein Manko war in der zweiten Halbzeit die Chancenverwertung der Weyarner und Waller. Aber mit viel Einsatz und dem festen Willen, sich nicht vom Tabellenneunten die drei wichtigen Punkte abnehmen zu lassen, gelang der Weyarner und Waller Spielvereinigung dann doch der verdiente 3:1 Sieg. Am nächsten Sonntag kommt es dann zu Hause zum Mangfall-Derby zwischen der Spielgemeinschaft und der DJK Darching.

D-Jugend:
TSV Weyarn – TSV Schliersee 3:1
Das Spiel der D-Jugend gegen den TSV Schliersee wurde unerwartet schwer, weil Schliersee mit der stärkeren Mannschaft aus der anderen Gruppe antrat, die an diesem Woche spielfrei hatte. In der ersten Halbzeit war Weyarn überlegen und ließ nur wenig Chancen der Gegner zu. Leider war man aber vor dem Tor nicht konsequent genug und so stand es zu Halbzeit nur 1:1 Gleich nach der Pause fiel das 2:1 für Weyarn aber dann machte Schliersee Druck und der TSV hatte Glück, nicht den Ausgleich zu kassieren. Kurz vor Schluss viel dann das 3:1 für Weyarn das war auch der Endstand. Die Tore für Weyarn schossen Benedikt Hub, Marinus Fuchs und Michael Babl.

E1-Jugend:
TSV Weyarn – SF Fischbachau 9:0
Nach der ersten Saisonniederlage gegen Sauerlach stand letztes Wochenende das Spiel gegen Fischbachau an. Von Anfang an standen die Weichen auf Sieg. Letzten Endes war es ein nie gefährdeter 9:0 Sieg der Weyarner Jungs. Leider war der Kantersieg durch hitzige Schlussminuten etwas getrübt. Die Vorfreude auf das letzte Spiel gegen Parsberg, bei dem es immerhin noch um die Meisterschaft geht, ist deshalb aber nicht gesunken.

F1-Jugend:
TSV Weyarn – SV Warngau 4:0
Die F1 des TSV Weyarn konnte am letzten Wochenende den dritten Sieg in Serie einfahren. Von Anfang an machte die Heimmannschaft Druck und nahm das Spiel sofort in die Hand. Nach einer schönen Einzelleistung von Florian Seidl konnte der Torwart den Ball nur noch abklatschen und Valentin Hub schob zum 1:0 ein. Weitere schöne Flankenläufe konnten nicht verwertet werden. 
Mitte der ersten Hälfte erhöhte der TSV Weyarn durch Florian Seidl auf 2:0. In der zweiten Hälfte verzeichnete Warngau einen Pfostenschuss. Der TSV behielt allerdings das Heft in der Hand und konnte durch weitere Tore von Benedikt Höss und Quirin Holzer auf 4:0 erhöhen. Dies war auch der verdiente Endstand.

Berichte vom Jugendfußball (5.-7.10.2018)

D-Jugend, Gruppe:
TSV Weyarn – FC Rottach-Egern 12:0
Rottach Egern 2 war, wie schon erwartet, kein schwerer Gegner und wir schossen in jeder Halbzeit sechs Tore zum Endergebnis von 12:0. Rottach hatte nur eine nennenswerte Torchance die ans Aussennetz ging. Wir hatten sicher noch fünf Lattentreffer und einige Pfostenschüsse, das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können. Die Tore schoßen Marinus Fuchs (4), Bene Hub (4), David von Berg (2), Michi Babl (1) und Leonhard Stielner (1).

E1-Jugend, Gruppe:
TSV Schliersee – TSV Weyarn 3:4
Nach drei souveränen Siegen in den ersten drei Spielen stand dieses Wochenende das Spitzenspiel beim TSV Schliersee an. Man merkte sofort, dass es dieses Mal nicht so einfach werden würde. So stand es auch zur Pause noch 0:0. Nach der Pause erhöhten wir durch drei sehenswerte Treffer von Henri Wolter, Henri Baumgärtner und Adrian Specht auf 3:0. Doch Schliersee gab sich noch nicht geschlagen. Durch einen verwandelten Elfmeter und einen weiteren Treffer kam Schliersee wieder auf 3:2 ran. Henri Wolter erhöhte dann durch ein Flippertor auf 4:2, ehe Schliersee durch ein sensationelles direktes Eckentor zum 4:3 Endstand heran kam. Insgesamt war es aber eine sehr gute Leistung der Jungs, die auch nach den beiden Anschlusstreffern weiter konzentriert spielten. Am kommenden Wochenende steht das Heimspiel gegen Sauerlach auf dem Programm.

F1-Jugend, Gruppe:
TSV Weyarn – SV Bad Tölz II 5:4
Am Wochenende war der SV Bad Tölz 2 zu Gast in Weyarn. Die Tölzer erwischten den besseren Start und gingen nach zwei Minuten durch einen Weitschuss mit 1:0 in Führung. Durch diese kalte Dusche geweckt, fanden die Hausherren besser ins Spiel und konnten durch Quirin Holzer ausgleichen. Jetzt erspielten sich die Weyarner Kicker eine Handvoll hochkarätiger Chancen, die leider allesamt ungenutzt blieben. Der SV nutzte einen Konter eiskalt zur erneuten Führung. Somit mussten die Weyarner wie vergangene Woche mit einem Rückstand in die Halbzeitpause gehen. 
In der 2. Hälfte entwickelte sich ein munteres Spiel mit einem Chancenplus auf Weyarner Seite. Valentin Hub sorgte für den Ausgleich und brachte seine Mannschaft auch mit 3:2 in Führung. Die große Stärke der Tölzer-Mannschaft an diesem Tag war ihre eiskalte Chancenverwertung und so nutzten sie die nächste Chance zum 3:3. Nach einer schönen Kombination brachte Benedict Mesicek die Weyarner wieder in Führung. Diese hatte aber nur wenige Minuten Bestand und so glich Tölz wieder aus. Die Klosterdörfler ließen sich aber nicht schocken und erzielten in der letzten Minute durch Valentin Hub den viel umjubelten Siegtreffer. Durch die Vielzahl an Chancen hatte sich die Heimmannschaft den Sieg auch redlich verdient. Torschützen: Valentin Hub (3), Benedict Mesicek (1) und Quirin Holzer (1).

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn