Header 2013
   

Spielberichte

A-Jugend verliert unglücklich in Baiernrain

Das erste Saisonspiel der A-Jugend SG Miesbach/ Weyarn fand gegen die SG SV Baiernrain/ TSV Dietramszell in Baiernrain statt. Hier der Bericht von Co-Trainer Swen Matthes:

Unser erstes Saisonspiel fand am 15.09.2013 in Baiernrain statt. Wir haben uns sehr gut verkauft und unverdient mit1:3 verloren. Die Jungs hätten für  den Kampf und Willen den Punkt verdient gehabt.

Das Spiel hat für uns fast perfekt begonnen. Die Trainer setzten auf das Spielsystem 4-2-3-1 und bereits in der ersten Minute spielt Andreas Stuck auf Dennis Matthes über außen. Der Ball kommt in den 5er Raum wo Tarkan Cengel ganz alleine in Rückenlage fällt und so die Chance liegen lässt. Das hätte die Führung sein müssen. In der 10 Minute Tor von Andreas Stuck! Schöner Angriff durch Vorarbeit von Tarkan Cengel und toller Abschluss. Der Schiedsrichter gab das Tor wegen Abseits nicht.

In der 24 Minute das 0:1 nach einem Freistoß, mit zunächst toller Parade von unserer Nummer 1 Georgios Nikolaidis, den Abpraller konnten die Abwehrspieler leider nicht aus dem Strafraum klären. Beim Nachschuss war nichts zu halten. Eine glückliche Führung der Gastgeber. Die Mannschaft hat aber gleich in der 28 Minute zurück geschlagen. Damjan Milutinovic spielt sich toll über links außen durch und bringt eine schöne Flanke herein. In der Mitte steht  Raoul Cappiello genau richtig und macht das Kopfballtor zum Ausgleich.

Wir sind weiter die Spiel bestimmende Mannschaft. In der 34. Minute hat wieder Raoul Cappiello mit einem Kopfball nach einem Freistoß die Chance und verfehlt nur knapp. In der 40. Minute erneut Freistoß für uns. Von der rechten Seite spielt Tarkan Cengel auf Raoul Cappiello, der diesmal leider verfehlt. Die nächste Chance hatten wir in der 42 Minute. Ein Schuss aus 20 m ging daneben. 45 Minute. Wir machen einen Fehler beim Spielaufbau. Konterchance für den Gegner mit einem Steilpass aus dem Mittelfeld in die Spitze. Die neu formierte Abwehr war mit 3 Spielern einen Moment nicht auf der Höhe und schon steht es 1:2.

In der zweiten Halbzeit sind wir mit einer Mannschaftsumstellung nur sehr schwer ins Spiel gekommen und mussten diese nach 15 Minuten aufgeben und zur Anfangsformation zurückkehren. Der Gegner hat uns sehr gut zugestellt. In der 55. Minute erster Torschuss durch Andreas Stuck. Aber keine Gefahr. Wir sind auch in der Folgezeit nicht mehr richtig ins Spiel gekommen. 78. Min Andreas Stuck muss angeschlagen ausgewechselt werden. Nach einem Foul kann er nicht weiter machen. 80. Min  Ecke für den Gegner: 1:3. Wir haben es nicht verteidigen können. Danach ist außer einem Torschuss von Raoul Cappiello über links außen an das Außennetz nicht mehr viel passiert.

Es war trotz der Niederlage eine starke Leistung von unserem Team, welches im Durchschnitt zur gegnerischen Mannschaft eine Jahrgangsstufe jünger war. Wir können sehr zufrieden sein und auf dieses Spiel aufbauen und weiter arbeiten. Wir gehen mit Schwung an die nächste Aufgabe beim Heimspiel gegen den SC Gaissach am Samstag, 21.09.2013, um 17:30 Uhr auf der Senator-Voigt-Anlage in Miesbach.

A-Jugend ist als SG in die neue Saison gestartet


Die A-Jugend ist in die neue Saison gestartet. Trainer Rene Engelbrecht und Co-Trainer Swen Matthes übernehmen gemeinsam das Training und den Saisonbeginn der A-Jugend in einer Spielgemeinschaft zwischen dem 1. FC Miesbach und dem TSV Weyarn. Beide Trainer sehen es als eine spannende Herausforderung mit vielen Neuzugängen an jungen Spielern unterschiedlichster Herkunft sowie zwei starken und traditionsbewussten Vereinen aus der Region mit einer langen Tradition.

Trainer Rene Engelbrecht war aktiver Spieler bei Fortuna Unterhaching und sieht seine neue Aufgabe nach seiner Spielerlaufbahn als Trainer. Es ist seine erste Trainertätigkeit, die er mit vielen Ideen und klaren Zielen umsetzen will. Co-Trainer Swen Matthes steht ihm dabei begleitend zur Seite. Er ist jetzt im dritten Jahr als Trainer und Co-Trainer für den 1. FC Miesbach tätig und wird gemeinsam mit dem Trainer an der Umsetzung der selbst gesteckten Ziele und den Vorgaben des 1. FC Miesbach und des TSV Weyarn arbeiten.

Allererste Aufgabe wird es sein alle Spieler in eine Mannschaft zu integrieren, sie konditionell aufzubauen und in verschiedenen Spielsystemen taktisch zu formen. Als sehr junge Mannschaft wird als Saisonziel ausgegeben in der Gruppe zu bestehen, sich spielerisch zu etablieren und gute Einzelergebnisse zu erzielen. Trainer und Spieler der Mannschaft sehen die kommende Saison als Lehrjahr.

Zum Saisonstart gab es in Baiernrain eine unglückliche 1:3-Niederlage. Am kommenden Samstag, 21.09.2013, will man beim Heimspiel gegen den SC Gaißach ab 17:30 Uhr in Miesbach den nächsten Anlauf starten...

Spielpläne für Nachwuchs-Turniere stehen fest

Am Samstag, 19.01.2013, steigen die diesjährigen Hallenturniere für F-, E- und D-Jugendmannschaften des TSV Weyarn. In der Weyarner Mehrzweckhalle wird ab 9 Uhr den ganzen Tag über spannender Nachwuchsfußball geboten. Es treffen jeweils sechs Teams jeder Altersgruppe aufeinander, gespielt wird im System Jeder-gegen-Jeden. Den Anfang machen um 9 Uhr die kleinsten Nachwuchskicker, also die F-Jugendteams. Weiter geht es ab 12 Uhr mit den E-Jugendmannschaften, ab 15 Uhr kämpfen dann die D-Jugendlichen um die Platzierungen. Für das leibliche Wohl ist natürlich Seitens des TSV Weyarns wie immer Bestens gesorgt. Die Nachwuchsspieler und ihre Trainer würden sich über zahlreiche Besucher und lautstarke Unterstützung von den Rängen natürlich besonders freuen. Die Spielpläne stehen im Downloadbereich zum Herunterladen bereit.

Sichtungstraining mit dem TSV 1860 München

Die optimale Ausbildung der Nachwuchsspieler genießt für die Kooperation des FC Miesbach und des TSV Weyarn höchste Priorität. Deshalb wurde jetzt in Zusammenarbeit mit dem TSV 1860 München ein erstes Sichtungstraining für die Jahrgänge 2003-2006 vereinbart. Dieses findet am Mittwoch, 15.05.2013, von 16:30 bis 18:30 Uhr auf der Senator-Voigt-Anlage in Miesbach statt. Der beste Spieler wird vom TSV 1860 München zu einem Probetraining an die Grünwalder Straße eingeladen und hat dort die Chance, sich den Jahrgangstrainern zu präsentieren. Teilnehmen können an diesem Sichtungstraining die Spieler aller Vereine aus der Region. Anmeldungen nimmt Jugendkoordinator Max Metko, der unter anderem das Training leiten wird, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.
Anzugeben sind: Name, Geburtsdatum, aktueller Verein, E-Mailadresse und Telefonnummer.

Erste Saisonniederlage für die A-Jugend

Mit sehr schlechten Vorzeichen trat die U19 des TSV Weyarn das Auswärtsspiel bei der SG Aying/Helfendorf an. Sowohl der verletzte Hagn Kevin als auch einige kranke Spieler konnten in diesem Spiel leider nicht kompensiert werden. Hinzu kam noch, dass ein wichtiger Spieler ohne Abmeldung gar nicht zum Spiel erschien und so musste man mit einer „Notelf“ dieses Spiel bestreiten. Eine völlig verdiente 5:1 Niederlage war somit das Resultat nach Spielende. Von Anfang an machte der Gastgeber Druck auf die in keinster Weise sattelfeste Defensive des TSV Weyarn und kam bereits in der fünften Minute zur völlig verdienten 1:0-Führung. Das 2:0 ließ eine Viertelstunde auf sich warten. Ärgerlich dabei war, dass man in beiden Situationen eine Überzahl am ballführenden Gegner hatte, jedoch es nicht schaffte den Zweikampf zu gewinnen. Beim 2:0 war es dann schlussendlich noch ein Torwartfehler, der es ermöglichte, dass die SG auf 2:0 davon zog. So ging es dann in die Halbzeit, wobei man zugestehen muss, dass es durchaus auch 4:0 stehen hätte können.  Aus der Halbzeit gekommen musste man, aufgrund einer weiteren Verletzung von Simon Höss, umstellen. Manfred Sitzberger ging nun in das Sturmzentrum und markierte den Anschlusstreffer, jedoch war man an diesem Tage, aufgrund der schwerwiegenden Ausfälle, einfach viel zu harmlos. In der Defensive lief man dann ebenfalls nur dem Gegner hinterher, sodass man im Verlauf des Spieles noch drei weitere Tore kassierte.  Enttäuschend dabei für mich war nicht die Niederlage an sich, sondern die Art und Weise, wie diese zustande kam. Angefangen von der Trainingswoche bis hin zur Körpersprache am Platz während des Spiels. Dafür gibt’s nur ein Wort: ENTTÄUSCHEND
Der Bericht wurde verfasst von A-Jugend-Coach Marcus Huber.

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn