Header 2013
   

Oberland Cup

Oberland Cup

Irschenberg gewinnt den Oberland Cup - Rauschendes Fest zum Damenabschied

Am vergangenen Samstag ging es rund im Sportpark Weyarn. Ab 10:30 Uhr wurde der Oberland Cup des Autohaus Kathan und des TSV Weyarn ausgetragen. Die Zuschauer bekamen insgesamt zenn spannende und faire Spiele, sowie überraschend viele Tore zu sehen. Beim TSV Weyarn gaben Niki Weigl (von der SG Hausham), Basti Strasser (von den SF Föching) und Timo Molitor (aus der eigenen Jugend) ihr Debüt und hinterließen einen guten Eindruck. Nach sechs Stunden Fußball satt sicherte sich der TSV Irschenberg mit acht Punkten den ersten Platz vor dem FC Rottach-Egern (7 Punkte), dem TSV Weyarn (5), der RSV Fortuna Kaltennordheim (4) und dem TV Feldkirchen (4). Das Team aus Kaltennordheim, dem Heimatverein von Flo Döll, zeigte seine Ausdauer und verbrachte das gesamte Wochenende im Oberland. Ein Wiedersehen ist bereits in Planung.

Anschließend zeigten die Damenfußballerinnen, dass sie richtig feiern können. Das Duell der "Alten Damen" gegen die aktuelle Mannschaft endete mit einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden, geleitet wurde die Partie gewohnt souverän von Schiri-Legende Julius Zinke. Über 40 Spielerinnen fanden sich am Sportheim ein, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und sich eine sehenswerte Präsentation aus 22 Jahren Damenfußball beim TSV anzuschauen. Anschließend wurde gefeiert, bis die Sonne wieder aufging.

Bereits am Mittwoch (11. Juli 2018) wartet das erste Pflichtspiel auf die erste Mannschaft. Um 19 Uhr tritt man in der ersten Runde des Toto-Pokals auswärts beim A-Klassisten TSV Schliersee an.

Der Oberland Cup steigt am Samstag in Weyarn

Kaum ist der Merkur Cup im Klosterdorf Geschichte, schon wartet das nächste Event beim TSV Weyarn auf alle Fußballinteressierten. Am Samstag, 07. Juli 2018, wird der Oberland Cup des Autohaus Kathan auf der Anlage des TSV ausgetragen. Mit dabei sind in diesem Jahr Titelverteidiger FC Rottach-Egern (siehe Siegerfoto des vergangenen Jahres), der TSV Irschenberg, der TV Feldkirchen, der TSV Weyarn und erstmals der RSV Kaltennordheim. Dabei handelt es sich um den Heimatverein unseres Spielers Florian Döll, der in Weyarn ein kleines Trainingslager absolviert. 

Mit der Unterstützung des Autohauses Kathan ist wieder Einiges geboten. Das Autohaus stellte einige Modelle vor, zudem gibt es wie immer ein würdiges Rahmenprogramm. 
Los geht es um 10:30 Uhr mit der ersten Begegnung. Das letzte Match wird um 15:45 Uhr angepfiffen.
Der gesamte Spielplan steht hier zum Download bereit.

Anschließend wird ab 16 Uhr das WM-Viertelfinale gezeigt, in der Halbzeitpause findet die Siegerehrung statt und um 17:30 Uhr wird das Abschiedsspiel der TSV-Damen angepfiffen. Wie bereits bekannt ist, musste die Damenmannschaft aufgrund Spielermangels abgemeldet werden, nun wollen sich alle Spielerinnen, Trainer und Fans noch einmal treffen, um bei einem Gaudispiel die 22-jährige Ära gemeinsam mit einer Party zu beenden. Ab 20 Uhr läuft auch das nächste WM-Viertelfinale auf der Großbildleinwand in der Exit Bar. Natürlich ist den ganzen Tag über für die Bewirtung gesorgt, während des Turniers gibt es heuer wieder das beliebte Schaschlik mit Reis von Chef-Koch "Bobba". Wir freuen uns über zahlreiche Besucher.

13. Oberland Cup steigt am Samstag - TSV will Titel verteidigen

Bereits zum 13. Mal findet am Samstag, 02.07.2016, der Oberland Cup des Autohauses Kathan und des TSV Weyarn statt. Auch heuer sind wieder sechs Teams aus der Region am Start, die um den Wanderpokal kämpfen. In der Gruppe A treffen der TuS Bad Aibling, der TSV Weyarn und der TSV Schliersee aufeinander. In der Gruppe B stehen sich die SG Hausham, der TV Feldkirchen und die SF Gmund gegenüber. Los geht es um 11 Uhr mit dem Duell zwischen Bad Aibling und dem Titelverteidiger TSV Weyarn. Um 15:45 Uhr beginnen dann die Platzierungsspiele, ehe um 17:15 Uhr das Finale angepfiffen wird. Anschließend findet die Siegerehrung statt, ehe um 21 Uhr im EM-Studio das Viertelfinale der Deutschen Nationalmannschaft übertragen wird. Natürlich ist den ganzen Tag über für die Verpflegung bestens gesorgt. Zudem stellt unser Hauptsponsor, das Autohaus Kathan, wieder verschiedene Modelle aus. Zuschauer sind natürlich jederzeit herzlich willkommen, um mit den Teams die Vorbereitung auf die neue Spielzeit einzuläuten.

Hier gehts zur Veranstaltung und zum kompletten Spielplan:
https://www.facebook.com/events/269061970122509

Der Oberland Cup 2016 geht an die SG Hausham

Die SG Hausham sicherte sich bei der 13. Austragung des Oberland Cups - wie immer ausgerichtet vom TSV Weyarn und dem Autohaus Kathan - erstmal den Titel und darf damit den Wanderpokal bis 2017 sein Eigen nennen. Aufgrund der kurzfristigen Absage der Sportfreunde Gmund wurde der Spielplan geändert und im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt. Zum Auftakt mussten sich die Titelverteidiger des TSV Weyarn dem TuS Bad Aibling mit 0:1 geschlagen geben. Auch die nächsten Begegnungen verliefen spannend, die SG Hausham setzte sich mit 1:0 gegen den TV Feldkirchen durch, anschließend trennten sich die Hausherren vom TSV Schliersee mit einem 1:1-Unentschieden. Auch die nächsten Begegnungen waren spannend und so fiel die Entscheidung über den Turniersieg erst beim letzten Match des Turniers. Hierbei setzte sich Hausham gegen Bad Aibling mit 1:0 durch und sicherte sich damit den ersten Platz. Auf Rang zwei landete der TV Feldkirchen, vor dem TSV Schliersee. Vierter wurde der TuS Bad Aibling vor dem TSV Weyarn. An dieser Stelle vielen Dank an das Autohaus Kathan für die Unterstützung und an alle Mannschaften für die Teilnahme. Bis zum Wiedersehen beim nächsten Oberland Cup im Juli 2017!

Alle Ergebnisse sind im Download-Bereich zu finden!

Die Abschlusstabelle:

1.

SG Hausham

3:0 / 10

2.

TV Feldkirchen

6:4 / 7

3.

TSV Schliersee

3:5 / 4

4.

TuS Bad Aibling

2:3 / 4

5.

TSV Weyarn

2:4 / 2

Der TSV Weyarn gewinnt den Oberland Cup 2015

Die erste Mannschaft des TSV Weyarn hat sich zum zweiten Mal in der 13-jährigen Geschichte des Oberland Cups den Titel gesichert. In einem spannenden Finale gegen den SC Wörnsmühl gerieten die Gastgeber früh ins Hintertreffen, doch Julian Arndt glich in der zweiten Hälfte aus. Kurz vor Schluss markierte Stefan Münch per Elfmeter den 2:1-Endstand, wodurch die TSV-Kicker den Pokal des Autohauses Kathan in Miesbach und Bad Wiessee bei der Siegerehrung in die Höhe recken durften. Zuvor hatten sich die sechs Landkreis-Mannschaften bereits in der Vorrunde spannende Begegnungen geliefert. Zum Auftakt trennten sich der TSV Hartpenning und der TSV Weyarn dank eines späten Treffers von Stefan Münch mit 1:1, das zweite Spiel der Nordgruppe gewann der TSV dann gegen die DJK Darching 3:0. Die Tore schossen dabei Stefan Münch (2) und Beni Bojaj. Dank eines 3:0-Erfolgs gegen Hartpenning landeten die Darchinger auf dem zweiten Tabellenplatz. In der Südgruppe feierte der SC Wörnsmühl gleich zu Beginn einen 1:0-Überraschungssieg gegen die SG Hausham und sicherte sich dann mit einem 0:0 gegen die SG Miesbach den Gruppensieg. Auf Platz zwei landete dank eines 4:0 gegen den SG Miesbach die SG Hausham. Das Spiel um Platz drei zwischen Hausham und Darching ging mit 3:0 an den Kreisligisten. Im Spiel um Platz fünf behielt der TSV Hartpenning gegen die SG Miesbach mit 1:0 die Oberhand.

Die Platzierungen im Überblick:
1. TSV Weyarn
2. SC Wörnsmühl
3. SG Hausham
4. DJK Darching
5. TSV Hartpenning
6. SG Miesbach

Im Rahmen des Oberland Cups überreichte zudem Albert Schweiger von der Firma Schweiger in Sauerlach einen neuen Satz Trikots an die erste Mannschaft des TSV Weyarn. Die Mannschaft um Trainer Hans-Werner Grünwald und Abteilungsleiter Thomas Spiesl bedankte sich für die noble Geste und feierte wenig später auch gleich den ersten Titel mit den neuen Dressen. 


   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn