Header 2013
   

Vereinsnews

Weihnachtsbrief an alle TSVler

Details

Liebe TSVler,

eigentlich hätte heute unsere Weihnachtsfeier im Landgasthof Neukirchen stattfinden sollen. Leider musste auch diese Feier, wie so viele andere Veranstaltungen, in diesem Jahr aufgrund der Corona -Pandemie abgesagt werden.

Für uns alle war es vor Beginn dieser Pandemie kaum vorstellbar, dass unser Leben in solch einer Form beeinträchtigt und bestimmt werden könnte. Nicht nur der wirtschaftliche, sondern vor allem auch der gesellschaftliche Schaden durch diese Pandemie wird schwer zu beheben sein.
Viele Sportvereine beklagen einen hohen Mitglieder- und Sponsoren-Schwund, was natürlich die finanzielle Seite eines Vereins stark in Anspruch nimmt. Zwar können Vereine schon lange nicht mehr allein von den Mitgliedsbeiträgen existieren, aber nichts destotrotz tragen Sie, sprich unsere langjährigen Mitglieder, in großen Maße zur finanziellen Stabilität des Vereins bei.  An dieser Stelle möchte ich es mir nicht nehmen lassen, mich recht herzlich bei all unseren Mitgliedern, Sponsoren und Gönnern  zu bedanken, dass Sie uns in dieser schwierigen Zeit den Rücken gestärkt haben und dem TSV treu geblieben sind.

Der TSV war einer der ersten Vereine im Landkreis, der nach dem ersten Lockdown den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen hat. Die Vorstandsschaft war der Meinung, dass wir es unseren Mitgliedern schuldig sind, die Sportangebote, wenn auch in stark eingeschränkter Form, wieder zur Verfügung zu stellen. Um dies in einer verantwortungsvollen Art und Weise umsetzen zu können mussten viele Hygienekonzepte entwickelt werden. Hierfür möchte ich mich bei unserem Hygienebeauftragten Thomas Spiesl und den Kollegen der Vorstandschaft recht herzlich für die Geduld und Arbeit, bedanken.

Obwohl wir alle damit gerechnet hatten, hat uns der zweite Lockdown dann doch härter getroffen als gedacht.  Die Entscheidung schon vor dem offiziellen Lockdown den Sportbetrieb des TSV einzustellen wurde in der Vorstandschaft, natürlich per Videokonferenz, eingehend diskutiert und die Entscheidung dann auch von einigen Mitgliedern kritisiert.
Für mich war in dieser Situation eigentlich die Gesundheit unserer Sportler (und vor allem unserer Jugendspieler) wichtiger als ein eventuell möglicher Aufstieg. Zu meiner Erleichterung hat der BFV jetzt aber auch entschieden, dass die Runde im nächsten Jahr zu Ende gespielt wird und unsere Mannschaften immer noch die Möglichkeit haben, um den Aufstieg zu spielen.

Ich denke als TSV Weyarn haben wir dieses besondere Jahr so gut wie möglich gemeistert und ich bin zuversichtlich, dass wir auch bis zum Ende der Pandemie zusammenhalten und uns nicht unterkriegen lassen. Mit Sehnsucht erwarte ich den Tag, an dem wir uns wieder ohne Masken und ohne Abstandsregelungen auf dem Sportgelände zu guten Gesprächen , spannenden Sportveranstaltungen und natürlich auch zu einem guten Bier oder für die Damen einen Prosecco treffen können.

In diesem Sinne möchte ich Euch allen im Namen der gesamten Vorstandschaft, gerade in dieser Zeit, eine besinnliche Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest, mit Euren Familien wünschen. 

Bleibt gesund und haltet Euch an die Regeln, denn nur so können wir bald wieder zusammen unsere Aktivitäten beim TSV ausüben.

Michael Molitor
1. Vorsitzender

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn