Header 2013
   

Vereinsnews

Hauptverein Berichte

Wir wünschen allen TSVlern...

TSV Weyarn II gewinnt das Gemeindeschießen

Erstmals seit mehreren Jahrzehnten hat das Team TSV Weyarn II wieder einmal das Gemeindeschießen der SG Weyarn gewonnen. Die zweite Mannschaft bestehend auf Florian Butzenberger, Stefan Münch und Max Krautbauer siegte souverän mit 230 Ringen vor den beiden Teams des SC Seeham. Die Mannschaft TSV Weyarn I mit den Schützen Dominik Benda, Christian Dippold und Thomas Spiesl landete mit 171 Ringen auf Rang elf von den angetretenen 19 Mannschaften.

Hier gehts zur kompletten Ergebnisliste auf der Homepage der SG Weyarn.

Kindertanzgruppe startet am Dienstag

Ein neues Angebot für die Wintermonate bietet der TSV Weyarn ab Dienstag, 21.10.2014, an. Für Kinder der 2. bis 4. Klasse gibt es ab sofort eine Kindertanzgruppe für Jazz- und Poptanz. Dieses Angebot ist ausgelegt für 8 - 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und beginnt am 21.10.2014 mit einer kostenlosen Schnupperstunde. Getanzt wird von 18 - 19 Uhr unter der Leitung von Selina Oswald im Mehrzweckraum der Weyarner Turnhalle. Ab 4.11.2014 finden die Übungsstunden dann wöchentlich statt. Der TSV Weyarn freut sich auf zahlreiche tanzbegeisterte Kinder.

Nichts zu holen beim Spitzenreiter

Weyarn (ts)- Am Ende chancenlos waren die Damen des TSV Weyarn beim Wochentagsspiel in Oberau. Der Respekt vor dem Tabellenführer war scheinbar zu groß, so agierten die TSV-Damen im ersten Durchgang zu planlos und lagen auch entsprechend schnell mit 0:3 zurück. Zudem verletzte sich Bibi Rieck im ersten Abschnitt schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Weyarnerinnen dann wie ausgewechselt und kamen durch Sefa Eham zum Anschlusstreffer. Angetrieben von der starken Katrin Zehrer brachte der TSV den Spitzenreiter in Bedrängnis, ehe ein Elfmeter in der Schlussphase zum 4:1-Endstand führte.

Harmonische Jahreshauptversammlung des TSV Weyarn

Sportliche Erfolge gepaart mit einer gesunden Finanzlage – bei der Jahreshauptversammlung des TSV Weyarn zogen die Verantwortlichen vor den knapp 50 anwesenden Mitgliedern ein positives Fazit zum Jahr 2013. „Es war so viel los wie noch nie“, berichtete der Vorsitzende Albert Schweiger. Die Sportler richteten 17 Veranstaltungen aus, unter anderem erstmals vier  Nachwuchsturniere unter dem Motto „Stars der Zukunft“ an dem über 100 Mannschaften teilnahmen, darunter unter anderem der FC Bayern München, der VfB Stuttgart und Werder Bremen. „Die Kooperation im Nachwuchs mit dem 1. FC Miesbach ist gut angelaufen. In Zukunft wollen wir noch enger mit der SpVgg Unterhaching zusammenarbeiten. Um unsere Plätze und die Hallennutzungszeiten beneiden uns andere Vereine. Alle haben mitangepackt. Das Ehrenamt ist das Rückgrat für Vereine wie uns.“, sagte Schweiger weiter. Dies belegte auch die Goldene Raute, mit der der BFV die Klosterdörfler zum zweiten Mal auszeichnet. Das Breitensportangebot soll in den kommenden Jahren erweitert werden, bislang bieten die TSVler neben Kinderturnen, Kinder-Zumba und Badminton auch verschiedene Veranstaltungen wie den Fasching für den Nachwuchs an. Die Hauptsparte ist und bleibt aber der Fußball, hierbei gab es im Nachwuchsbereich gute Ergebnisse. Beispielsweise schafften es E, D und C-Jugend in die zweite Runde der Hallenmeisterschaft und die E1-Jugend wurde ungeschlagen Meister. „In der Jugend sind wir super aufgestellt, zur neuen Saison gibt es sogar erstmals eine G-Jugend. Beeindruckt bin ich wie gut die Fair-Play-Liga bei der F-Jugend funktioniert“, berichtete Fußball-Jugendleiter Michael Molitor, ehe Nachwuchskoordinator Christian Dippold die Zusammenarbeit bei der A-Jugend mit dem 1. FC Miesbach näher erläuterte. Im Herrenbereich schafften beide Teams den Klassenerhalt, in der neuen Saison zeigt der sportliche Trend klar nach oben. Die Damen-Fußballerinnen schrammten sogar nur knapp am Aufstieg in die Bezirksliga vorbei. Vor allem die Kameradschaft und den Zusammenhalt der Herren und Damen-Teams lobte Schweiger. Allerdings musste die TSV-Familie auch schwierige Zeiten gemeinsam durchstehen, als im August Fußballer Mario Bludau bei einem Autounfall ums Leben kam. „Es war toll wie das alle gemeinsam verarbeitet haben, da sieht man erst, zu was der Sport in der Lage ist“, fügte Schweiger an. Auch die Finanzen der Weyarner sind in Ordnung. Obwohl der Vereinsbus aus dem Leasing-Vertrag herausgekauft wurde und man eine neue Flutlichtanlage installierte, lag das Minus dank zahlreicher Spenden und Sponsoren bei nur 2.600 Euro. Doch auch abseits des Fußballs bietet der TSV beispielsweise Eisstockschießen, Damen- oder Seniorenturnen an. „Einige Mitglieder die diesmal für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden, sind dort noch aktiv“, freute sich Schweiger. Da gab es natürlich auch Lob von Leo Wöhr, der inzwischen zum neuen Weyarner Bürgermeister gewählt wurde. „Viele Gemeinden wären froh wenn sie so einen Verein hätten. Da steckt viel Ehrenamt dahinter. Die Förderung des TSV ist dem Gemeinderat sehr wichtig“, erklärte Wöhr und unterzeichnete auch gleich selbst einen Mitgliedschaftsantrag. Damit hat der Verein aktuell 673 Mitglieder.

Die Ehrungen:
Bronzene Ehrennadel (15 Jahre Mitgliedschaft): Tatjana Bartilla, Alois Bichlmeyer, Andreas Büscher, Swenja Clausen, Florian Gerhard, Marcus Huber, Sebastian Kreidl, Rosanna Roy, Rosa Schnitzenbaumer, Katrin Zehrer
Silberne Ehrennadel (25 Jahre): Martin Gast, Manuel Maurer, Markus Rieder, Hubert Rummel, Josef Rummel jun., Georg Schoner, Hans Zwickl
Goldene Ehrennadel (40 Jahre): Monika Benda, Klaus Eham, Manfred Killer, Günther Mulz, Ingeborg Schöpfer, Eveline Sitzberger, Manfred Sitzberger, Olga Staudinger
Ehrennadel (50 Jahre): Johanna Eham, Pankratz Feicht, Renate Fertl, Helmut Fischhold, Lisbeth Klein, Margarete Lechner, Ingeborg Leuschner, Katharina Muschick, Josef Rummel sen., Anni Spiesl, Franz Spiesl, Therese Wozasek

Auf dem Foto sitzend von links: Resi Wozasek, Anni Spiesl, Kathi Muschick, Liesbeth Klein, Renate Fertl
stehend von links: Manfred Killer, Helmut Fischhold, Franz Spiesl, Ingeborg Leuschner, Manuel Maurer, Margarete Lechner, Marcus Huber, Pankratz Feicht, TSV-Vorsitzender Albert Schweiger, Klaus Eham, Bürgermeister Leo Wöhr

   
© Das Copyright für diese Homepage, sowie sämtliche Texte und Bilder liegt bei Thomas Spiesl, Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 4, 83629 Weyarn